Ajoit - für Lymphabfluss

Hier könnt ihr EURE PERSÖNLICHEN ERFAHRUNGEN mit Heilsteinen berichten,
um sie anderen Besuchern dieser Seite zugänglich zu machen.

Moderator: Forumsteam

Forumsteam
Benutzeravatar
Beiträge: 3843
Registriert: 24. Januar 2009 19:18
Wohnort: Süd-Ost-Oberbayern

Ajoit - für Lymphabfluss

Beitragvon ebel » 11. August 2013 21:32

Hallo,
in meinem Überraschungspaket von Shidren lag unter anderem ein Ajoit. Nicht als Einschluss in Quarz, eher als derbes Mineral. Optisch erinnert es ein wenig an Chrysokoll - aber grünlicher oder an Chrysopras, aber kupferiger - nicht nickelgrün.
Mein Stein ist so 3x4cm groß, etwa einen halben cm dick, es ist ein Rohstein.
Intuitiv legte ich ihn nicht auf Herz- oder Kehlchakra sondern auf die Lymphbahnen am Hals. Fast wie auf Knopfdruck spürte ich einen intensiven Lymphabfluss. Herrlich! Bei "dicken Kopf" bei Föhn, Wetterumschwung, schwerer geistiger Arbeit (oder vielleicht auch bei Kater?) tut so eine Entstauung gut!
Nachdem ich gestern kräftig Holz gehackt habe, waren heute noch meine Hände geschwollen. Eine kurze Ajoitmassage in der Hand: Sofort besserte sich die Schwellung. Ob das auch bei ödematösen Füßen gut tut? Das habe ich noch nicht probiert.
Ich finde, es ist eine interessante Erfahrung. Ajoit wirkt schnell und direkt - und intensiver als blauer Chalcedon und Chrysopras.
Gruß
ebel
"Heinz hat immer gesagt: 'Am Ende ist alles gut. Und wenn es noch nicht gut ist, ist es noch nicht das Ende'" (Charly Hübner als Roger Müller in "Anderst Schön" von Wolfgang Stauch)

Forumsteam
Benutzeravatar
Beiträge: 3843
Registriert: 24. Januar 2009 19:18
Wohnort: Süd-Ost-Oberbayern

Re: Ajoit - für Lymphabfluss

Beitragvon ebel » 11. August 2013 21:35

Nachtrag:
Hier noch Bilder von dem Stein
Bild

Bild
Gruß
ebel
"Heinz hat immer gesagt: 'Am Ende ist alles gut. Und wenn es noch nicht gut ist, ist es noch nicht das Ende'" (Charly Hübner als Roger Müller in "Anderst Schön" von Wolfgang Stauch)

Diamant
Benutzeravatar
Beiträge: 2236
Registriert: 21. März 2013 15:58

Re: Ajoit - für Lymphabfluss

Beitragvon Shidren » 11. August 2013 22:15

Da meine Füße mitlerweile wieder normale Ausmaße angenommen haben,
kann ich noch nicht die Erfahrung mit Ajoit im Quarz untermauern.
Aber die nächste Hitzewelle kommt bestimmt (oder der Fön) und dann sollte ich
den anderen Rohstein schon mal parat haben.
Fand es auf alle Fälle sehr erstaunlich, wie unmittelbar du den Stein und seine
Wirkung einordnen konntest. Genauso gut wie unser lieber pyroamorph :jaja :grins

:knuddel
Mensch sein bedeutet, Zweifel zu haben und dennoch seinen Weg fortzusetzen Paulo Coelho

Die Sonne lehrt alle Lebewesen die Sehnsucht nach dem Licht. Doch es ist die Nacht, die uns alle zu den Sternen erhebt.
(Khalil Gibran)

Forumsteam
Benutzeravatar
Beiträge: 3843
Registriert: 24. Januar 2009 19:18
Wohnort: Süd-Ost-Oberbayern

Re: Ajoit - für Lymphabfluss

Beitragvon ebel » 12. August 2013 21:02

Ich kann gleich noch eine Erfahrung hinterherschicken.
Manchmal befinden sich die richtigen Steine scheinbar zufällig am richtigen Ort ... und die passende Intuition (Danke Shidren!).
Meine Tochter hat einen Wespenstich im Oberlid mittig über dem Auge. Anfangs verliefen die Schwellung und die Schmerzen normal, wie es halt bei einem Wespenstich am Auge so eben ist. Heute bemerkte sie, dass das Auge zunehmend zu schwoll. Ein Ödem, ein Lymphstau durch die Schwellung verschlimmerte die Situation, so dass Eisbeutel und die Kombination aus einem Antiallergikum und Ibuprofen nichts brachte. Apis D6 haben wir gerade nicht da.
Also massierte ich ganz sanft, fast ohne Hautkontakt das Lid, Auge und die Umgebung entlang der Lymphabflussbahnen mit dem Ajoit.
Und?
Innerhalb von Minuten ging das Ödem zurück und die Situation entspannte sich. Heute Abend ist das Auge fast wieder normal.
Wer hat noch Ajoit? Und ist irgendwo mehr über diesen Stein in der Heilsteinliteratur geschrieben?
Gruß
ebel
"Heinz hat immer gesagt: 'Am Ende ist alles gut. Und wenn es noch nicht gut ist, ist es noch nicht das Ende'" (Charly Hübner als Roger Müller in "Anderst Schön" von Wolfgang Stauch)

Diamant
Benutzeravatar
Beiträge: 2236
Registriert: 21. März 2013 15:58

Re: Ajoit - für Lymphabfluss

Beitragvon Shidren » 12. August 2013 21:13

WOW! Da liegt dieses kleine Kerlchen mehr oder weniger unbeachtet in der Vitrine neben dem anderen
und fristen ihr Dasein. Und plötzlich kommt der Moment, wo sie sich bemerkbar machen.
Tolle Erfahrung ebel und starke "Teamarbeit" von allen incl. Stein :jaja

Der Ajoit ist bei Melody beschrieben, allerdings schreibt sie vom Ajoit als Phantom im Bergkristall.
Ansonsten noch bei Robert Simmons in dem dicken Buch.
Werde dir separat dazu schreiben.

:knuddel
Mensch sein bedeutet, Zweifel zu haben und dennoch seinen Weg fortzusetzen Paulo Coelho

Die Sonne lehrt alle Lebewesen die Sehnsucht nach dem Licht. Doch es ist die Nacht, die uns alle zu den Sternen erhebt.
(Khalil Gibran)

Forumsteam
Benutzeravatar
Beiträge: 1717
Registriert: 12. März 2009 13:36
Wohnort: bald wo anders

Re: Ajoit - für Lymphabfluss

Beitragvon moonlight » 13. August 2013 14:11

Toll, den muss ich mir unbedingt besorgen. Für meinen Liebsten - der könnte ihn grad gut
brauchen...

Mal sehen, ob ich eine Quelle finde...
Glaube niemals, du würdest das Leben eines anderen kennen. Du weißt immer nur das, was er dich wissen lässt.

Forumsteam
Benutzeravatar
Beiträge: 3638
Registriert: 24. Januar 2009 20:13

Re: Ajoit - für Lymphabfluss

Beitragvon Bärbel » 13. August 2013 17:28

In der Form habe ich Ajoit noch nicht gesehen, ich kenne ihn auch nur als Einlagerung in Quarz und
da sauteuer.
Ist ein interessanter Bericht, Ebel, das werde ich mir merken und die Augen nach einem Ajoit offen halten.
LG Bärbel

Urgestein3
Benutzeravatar
Beiträge: 929
Registriert: 14. April 2009 08:21
Wohnort: Kreis Rosenheim

Re: Ajoit - für Lymphabfluss

Beitragvon Opal » 15. August 2013 17:21

Wo bekomme ich so einen Ajoit her? Hast du vielleicht einen über? Die Dania hat sowohl am Hals als auch im Nacken geschwollene Lymphen. Wäre vielleicht ein Versuch wert? Kommt wohl von Masern...allerdings ohne große Symptomatik und etwas verfrüht :nixweiss Sonst geht es ihr ganz normal, frech und fidel wie immer ;-)
Liebe Grüße,
Opal Bild

Forumsteam
Benutzeravatar
Beiträge: 3843
Registriert: 24. Januar 2009 19:18
Wohnort: Süd-Ost-Oberbayern

Re: Ajoit - für Lymphabfluss

Beitragvon ebel » 15. August 2013 18:48

Hallo Opal,
ich habe meinen Ajoit von Shidren. Sie hat zwei Steine mal vor einiger Zeit aus Kanada bestellt.
Ober den Händler weiß ich nichts.
Einen Versuch ist es wert, bei geschwollenen Lymphknoten mit dem Stein zu arbeiten. Allerdings mit guter Unterstützung des Immunsystems, da ja der Abtransport verarbeitet werden muss.
Gruß
ebel
"Heinz hat immer gesagt: 'Am Ende ist alles gut. Und wenn es noch nicht gut ist, ist es noch nicht das Ende'" (Charly Hübner als Roger Müller in "Anderst Schön" von Wolfgang Stauch)

Urgestein3
Benutzeravatar
Beiträge: 929
Registriert: 14. April 2009 08:21
Wohnort: Kreis Rosenheim

Re: Ajoit - für Lymphabfluss

Beitragvon Opal » 16. August 2013 07:28

Danke Ebel, für die Erläuterung. Nun ist aber genau das immunsystem gerade das Problem. das ist wohl derzeit runter gefahren....daher stecken die Masern auch fest und brechen nicht wirklich aus....daher auch kein Fieber.

Keine Ahnung, was ihr nun am besten hilft :nixweiss Aber wie gesagt, es geht ihr ganz gut so weit. Traue nur dem Braten nicht so ganz und mache mir ständig Gedanken. Aber so ist es ja immer mit den Kindern :roll:
Liebe Grüße,
Opal Bild

Perle

Re: Ajoit - für Lymphabfluss

Beitragvon Perle » 23. August 2013 18:22

Hallo ebel
Ich habe seit heute auch einen Ajoit.
Mein Mann hat ihn mir geschenkt.
Deine Erfahrungen mit diesen kleinen Stein,machen ein Sprachlos.
Darf ich von meinen kleinen ein Foto hier mit rein Stellen?
Und weist du,ob er eine besondere Pflege braucht?
:flower

Forumsteam
Benutzeravatar
Beiträge: 3843
Registriert: 24. Januar 2009 19:18
Wohnort: Süd-Ost-Oberbayern

Re: Ajoit - für Lymphabfluss

Beitragvon ebel » 23. August 2013 20:33

Klar, liebe Perle, stelle hier das Foto rein!
Ich finde, der Ajoit ist ein seltener Stein, den man immer anschauen muss um ihn kennen zu lernen.
Ich bin gespannt, welche Erfahrungen Du mit dem Stein machst.
Gruß
ebel
"Heinz hat immer gesagt: 'Am Ende ist alles gut. Und wenn es noch nicht gut ist, ist es noch nicht das Ende'" (Charly Hübner als Roger Müller in "Anderst Schön" von Wolfgang Stauch)

Perle

Re: Ajoit - für Lymphabfluss

Beitragvon Perle » 23. August 2013 20:37

Meiner ist ja nicht so schön wie deiner,aber der hat auch was besonderes. :jaja

Mein Ajoit
[galimg]2788/11111111111111111111111111111111111111111111111image.jpg[/galimg]
[galimg]2788/1111111111111111111111111111111111111111111111111111111111111111111111111111111111111110image.jpg[/galimg]

Forumsteam
Benutzeravatar
Beiträge: 3843
Registriert: 24. Januar 2009 19:18
Wohnort: Süd-Ost-Oberbayern

Re: Ajoit - für Lymphabfluss

Beitragvon ebel » 23. August 2013 20:54

Ich muss Dir widersprechen, liebe Perle: dein Stein ist sehr , sehr schön!
Und wohl auch etwas größer. Also genau richtig, um ihn als Therapiestein zu nutzen.
Ich habe meinen Stein, den Shidren vorher schon gereinigt (auch mit weißem Pomander) hatte, ein Quellenbad und eine gute Stunde Morgensonne gegönnt.
Ich habe nicht den Eindruck, dass der Stein intensives und häufiges Reinigen notwendig braucht. Ich empfinde ihn auch nach den verschiedenen Anwendungen als frisch und kraftvoll.
Ein Bad in Bergkristall Trommelsteinchen ist für mich auch stimmig, da der Ajoit in Quarz vorkommt und auch in seiner Kraft in der Literatur als Ajoitphantom in Bergkristall beschrieben ist. Hämatit zum Entladen erscheint mit weniger passend, da Kupfersteine und Eisensteine nicht ideal in der Schwingung harmonieren (mein Gefühl, kein Hintergrund in der Literatur).
Gruß
ebel
"Heinz hat immer gesagt: 'Am Ende ist alles gut. Und wenn es noch nicht gut ist, ist es noch nicht das Ende'" (Charly Hübner als Roger Müller in "Anderst Schön" von Wolfgang Stauch)

Perle

Re: Ajoit - für Lymphabfluss

Beitragvon Perle » 23. August 2013 21:04

Lieber ebel
Mein Stein ist nicht grösser.
Er ist auch nur 3cm gross.
Dann werde ich ihn mal ab und zu nur mit Wasser reinigen und auf der Bergkristalldruse legen.
Ach und mein Ajoit kommt aus der USA.
Freu :b5 das er dir gefällt.

Urgestein3
Benutzeravatar
Beiträge: 760
Registriert: 12. März 2009 06:49
Wohnort: am Haardtrand

Re: Ajoit - für Lymphabfluss

Beitragvon pyroamorph » 24. August 2013 17:16

also mal was für die Opal: wenn Fieber nicht rauskommen will hat sich Rubin bewährt - bei Kindern würd ich allerdings einen kleineren oder Rubin mit Zoisit nehmen. Oder aber Spinell, für Kinder eher einen hellen und bestimmt keinen schwarzen.
:cattatze
wer seine Grenzen nicht sieht wird sie nicht überwinden (können)

jeder braucht etwas mit dem er sich desinfizieren kann . . . . .

Urgestein3
Benutzeravatar
Beiträge: 929
Registriert: 14. April 2009 08:21
Wohnort: Kreis Rosenheim

Re: Ajoit - für Lymphabfluss

Beitragvon Opal » 28. August 2013 15:10

Danke für den Tipp! Die Symptome haben sich nun erst mal gelegt. Wir sind mal in HP Begleitung, und der verordnet gerne Sanum Kehlbeck und Solunate. Die haben schon mal gut geholfen. Dania scheint nun den Masernvirus in sich zu tragen und der Körper wartet nun, bis er stark genug ist, dagegen anzugehen. Das ist wohl meist im KiKa so weit.

Dieser Ajoit schaut echt anspruchsvoll aus....so gar kein Stein für zwischendurch und mal eben ;-) Eher sollte man echt gut und bedacht und gezielt damit therapieren....so wirkt er jedenfalls auf mich. Ich werde mir den auf meine Haben-Wollen-Liste schreiben ;-)
Liebe Grüße,
Opal Bild

Perle

Re: Ajoit - für Lymphabfluss

Beitragvon Perle » 11. September 2013 15:50

Ich habe ein neues Schätzchen.
[galimg]2788/1111111111111111111111111111111111111111111111111111111111111111111111111111111111111111111111110image.jpg[/galimg] [galimg]2788/11111111111111111111111111111111111111111111111111image.jpg[/galimg] [galimg]2788/11111111111111111111111111112image.jpg[/galimg]

Forumsteam
Benutzeravatar
Beiträge: 7154
Registriert: 8. Februar 2009 15:09
Wohnort: Oberbayern

Re: Ajoit - für Lymphabfluss

Beitragvon Thuja » 11. September 2013 21:04

Schööööön!!!

Mitfreuende Grüße
Thuja
Bild

Einen Menschen lieben, heißt, ihn so zu sehen, wie Gott ihn gemeint hat.
(F. M. Dostojewskij)

Jeder gute Musiker hat etwas von einem Engel in sich.
(C. Gozdz)

Der Stein der Weisen sieht dem Stein der Narren zum Verwechseln ähnlich.
(J. Ringelnatz)

Urgestein4
Benutzeravatar
Beiträge: 1599
Registriert: 12. März 2009 07:21

Re: Ajoit - für Lymphabfluss

Beitragvon Windfee » 12. September 2013 12:36

Schönes Stück :flower

LG
Windfee
Die Seele nährt sich von dem, worüber sie sich freut.(Augustinus)

Urgestein3
Benutzeravatar
Beiträge: 929
Registriert: 14. April 2009 08:21
Wohnort: Kreis Rosenheim

Re: Ajoit - für Lymphabfluss

Beitragvon Opal » 12. September 2013 21:44

Jetzt sollte ich mir dann wirklich einen zulegen....hab nun ein paar Lymphknötchen in den Leisten. Sind auch alle gerade etwas am kränkeln...jedenfalls werd ich nun mal schauen, wo ich so einen her bekomme....bestellen im Internet mag ich immer nicht, bin mal gespannt ob die ansässigen Eso-Steine-Läden so was haben....hab ja in Rosenheim 2 zur Auswahl ;-)
Liebe Grüße,
Opal Bild

Perle

Re: Ajoit - für Lymphabfluss

Beitragvon Perle » 13. September 2013 09:08

Dann viel Glück,das du einen findest.
Ich habe bis jetzt immer Glück gehabt,wenn ich mir einen bestellt habe.

Forumsteam
Benutzeravatar
Beiträge: 3843
Registriert: 24. Januar 2009 19:18
Wohnort: Süd-Ost-Oberbayern

Re: Ajoit - für Lymphabfluss

Beitragvon ebel » 13. September 2013 19:57

Liebe Perle, ich finde diesen Ajoit auch sehr schön! Hast Du ihn mal ausprobiert?
Geschwollene Beine ausgestrichen oder entlang der Lymphbahnen oder auf Lymphknoten aufgelegt?
Ich bin von meinem Stein weiterhin sehr begeistert!
Gruß
ebel
"Heinz hat immer gesagt: 'Am Ende ist alles gut. Und wenn es noch nicht gut ist, ist es noch nicht das Ende'" (Charly Hübner als Roger Müller in "Anderst Schön" von Wolfgang Stauch)

Perle

Re: Ajoit - für Lymphabfluss

Beitragvon Perle » 13. September 2013 20:04

Lieber ebel
Ich habe ihn für mein Handgelenk benutzt.
Ihn immer wieder mal entlang gestrichen,wo die Schmerzen waren.
Und es ist besser geworden.
Ich halte ihn viel in der Hand,wenn mir meine Knochen weh tun und dann wird es besser.
Es ist für mich ein kleiner Engel.
Ich nehme ihn auch als Schlafstein,erst in der Hand und dann unters Kopfkissen.
:flower

Diamant
Benutzeravatar
Beiträge: 2236
Registriert: 21. März 2013 15:58

Re: Ajoit - für Lymphabfluss

Beitragvon Shidren » 13. September 2013 20:47

Liebe Perle,

schön, daß du deine Erfahrungen mit dem Ajoit mit uns teilst. Denn soviel Erfahrungsberichte
darüber gibt es ja noch nicht bei uns.

Liebe Grüße

:flower
Mensch sein bedeutet, Zweifel zu haben und dennoch seinen Weg fortzusetzen Paulo Coelho

Die Sonne lehrt alle Lebewesen die Sehnsucht nach dem Licht. Doch es ist die Nacht, die uns alle zu den Sternen erhebt.
(Khalil Gibran)

Nächste

Zurück zu ERFAHRUNGSBERICHTE

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 1 Gast