Ebelit

Hier könnt ihr EURE PERSÖNLICHEN ERFAHRUNGEN mit Heilsteinen berichten,
um sie anderen Besuchern dieser Seite zugänglich zu machen.

Moderator: Forumsteam

Diamant
Benutzeravatar
Beiträge: 2374
Registriert: 30. Oktober 2013 16:30
Wohnort: Brockenhex im Sachsenland lebend

Ebelit

Beitragvon Steinelfe » 25. August 2015 10:42

Hallo Ihr Lieben.

Vorweg: Bitte schriebt auch eure Erfahrungen dazu.

Ich habe mit dem süßen Ebelit die Nacht verbracht. Als Anhänger um den Hals. Tragsüber lag er meist so auf dem Halschakra. Abends habe ich das Band länger gemacht weil es auf dem Hals unangenehm wurde.

Jetzt ist er so zwischen Herz und Hals platziert.

Geschlafen habe ich fest. Wild geträumt. hat da einiges aufgeknackt. Was aber auch mit meiner momentanen arbeit zusammen hängt. beim Aufwachen habe ich noch grob gewust was ich geträumt habe. WQenige Minuten später war das alles im Nebel versunken. Das ist für mich ehr untypisch. Normalerweise erinnere ich mich sehr genau daran was ich träume.

So gut und erholt wie in Ebelhausen habe ich nicht geschlafen.

Ich habe mich aber beschützt gefühlt und irgendwie schwer.
Liebe Grüße von der Steinelfe

Diamant
Benutzeravatar
Beiträge: 2486
Registriert: 17. Februar 2015 00:57
Wohnort: Chiemgau/Obb

Re: Ebelit

Beitragvon Kolani » 25. August 2015 22:44

Ich teile mein Bett schon seit kurzer Zeit nach unserem Pfingsttreffen mit meinem polierten Ebelit.
Er ist mehr als gut handfüllend und schmiegt sich wegen seiner Form super in meine Hand hinein.
Von der ersten Nacht an, seit er mir gesellschaft leistet schlafe ich viel tiefer und werde nicht jede Stunde wieder wach. Ich Träume sehr viel aber da geht es mir genauso wie Dir liebe Elfe, zuerst weiß ich ganz genau was ich geträumt habe aber sobald das Gehirn auf Tagesmodus umschaltet ist alles im Nebel verschwunden. Das stört mich aber kein bisserl, da das meiste eh nur irgendwelche Aufräumarbeiten meines Unterbewußtsein waren.
Das mit dem Gefühl des Beschützt sein kann ich auch bestätigen, es ist als liege ich in Gottes schützender Hand.

Unter meinem Kopfkissen liegt Anouk´s Kette aus versteinertem Holz.
Keine Ahnung, ob meine Erfahrung mit dieser Kombination zu tun hat.

Liebe Grüße
Kolani

Diamant
Benutzeravatar
Beiträge: 2374
Registriert: 30. Oktober 2013 16:30
Wohnort: Brockenhex im Sachsenland lebend

Re: Ebelit

Beitragvon Steinelfe » 21. Oktober 2015 14:39

meine Ebelit trage ich siet einiger zeit nicht mehr. Ab einen gewissen Punkt wurde er ehr hemmend.
ich habe hier im Forum gelesen mann sollte ihn mit Rosenquarz kombinieren. Das werde ich dann später mal ausprobieren - wenn mich der Ebelit ruft.

an und für sich konnte ich sehr gut den ganzen druck aus halten. aber ein wenig uterkühlt war ich dadurch auch. habe alles ehr aus der Distanz betrahctet. sehr klar und sehr rational. länger wie drei nächte konnte ich damit nicht schlafen. er hat alles schön zugebuddelt was ich mir aber noch mal ansehen wollte.
Mit etwas abstand betrachtet habe ich ihn vielleicht getragen weil ich mir die ganzen alten Kisten in dieser From nicht noch mal antuen sollte.

Es ist ein schöner Stein wenn die Arbeit mal zur Last wird und oder auch die Schatten der Vergangenheit einen einhüllen und man das alleine kaum noch tragen kann. Er hilft das gut zu überstehen und zu tragen.
Liebe Grüße von der Steinelfe

Forumsteam
Benutzeravatar
Beiträge: 3901
Registriert: 24. Januar 2009 19:18
Wohnort: Süd-Ost-Oberbayern

Re: Ebelit

Beitragvon ebel » 21. Oktober 2015 19:51

Ja, Deine Erfahrung kann ich bestätigen, liebe Elfe.
Ebelit zu tragen hat eine "bremsende" Wirkung. Daher ist er auch so gut, wenn man sehr nach "außen" agiert, altruistisch handelt oder extrovertiertes, übermotiviertes Verhalten an den Tag legt. Ich nutze ihn dann, wenn ich mich zu sehr sozial oder beruflich engagiere. Bei mir macht das Sinn, so dass ich mit diesem Stein, den ich auch gerne als "ich bin ich-Stein" nenne, mich abgrenzen, bei mir bleiben und dann auch gut schlafen (und dabei seelischen Müll verarbeiten) kann.
Zu den Träumen kann ich nichts wirklich beisteuern, da ich den Stein abends zur Seite lege. Um Träume ordentlich wegzupacken nutze eher den Lepidolith.

Rosenquarz mit Ebelit kombinieren macht bei mir dann Sinn, wenn ich durch den Ebelit zu abgegrenzt, pragmatisch und damit eher "mürrisch" agiere. Schließlich soll ein Abgrenzen und "Bei sich sein" ja nicht in eine egoistische oder unliebsame Haltung münden.
Ebelit und Rosenquarz ergänzen sich im Herzchakra.
"Heinz hat immer gesagt: 'Am Ende ist alles gut. Und wenn es noch nicht gut ist, ist es noch nicht das Ende'" (Charly Hübner als Roger Müller in "Anderst Schön" von Wolfgang Stauch)

Diamant
Benutzeravatar
Beiträge: 3345
Registriert: 5. Dezember 2014 08:07

Re: Ebelit

Beitragvon Perle » 21. Oktober 2015 21:00

Das ist kein Zufall,das ich gerade jetzt eure Berichte zum Ebelit lese.
Ich habe schon den ganzen Tag einen in der Hand und hatte ihn auch mit zur Arbeit.
Normalerweise bin ich total kaputt und nicht gut drauf,wenn ich von der Arbeit komme.
Ich fühle mich heute irgendwie anders,kann es garnicht richtig beschreiben.
So leicht und wohl,einfach ein super schönes Gefühl,so warm und irgendwie umarmt
Könnt ihr euch vorstellen,was ich da mit meine?
Ich werde heute einen mit ins Bett nehmen um diese Gefühl nicht zu verlieren.
Liebe Grüsse
Marina

Meine Vergangenheit war nicht schön....Wäre sie nicht so gewesen,dann würde ich heute nicht so sein wie ich bin.
Und ich bin stolz,so wie ich bin.

Diamant
Benutzeravatar
Beiträge: 2374
Registriert: 30. Oktober 2013 16:30
Wohnort: Brockenhex im Sachsenland lebend

Re: Ebelit

Beitragvon Steinelfe » 21. Oktober 2015 21:03

Ja, ich kann mir sehr gut vorstellen was du meinst. Da hat er wohl schön auf dich aufgepasst. :-)
Dann schon jetzt eine gute und geruhsame Nacht.
Liebe Grüße von der Steinelfe

Diamant
Benutzeravatar
Beiträge: 3345
Registriert: 5. Dezember 2014 08:07

Re: Ebelit

Beitragvon Perle » 21. Oktober 2015 21:10

Danke Elfe,ich bin auch sehr müde.
Der Ebelit ist für mich was ganz besonderes und nicht irgend ein Stein. :love
Liebe Grüsse
Marina

Meine Vergangenheit war nicht schön....Wäre sie nicht so gewesen,dann würde ich heute nicht so sein wie ich bin.
Und ich bin stolz,so wie ich bin.

Zurück zu ERFAHRUNGSBERICHTE

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast