Rubin + Pistazienopal

Hier könnt ihr EURE PERSÖNLICHEN ERFAHRUNGEN mit Heilsteinen berichten,
um sie anderen Besuchern dieser Seite zugänglich zu machen.

Moderator: Forumsteam

Diamant
Benutzeravatar
Beiträge: 2295
Registriert: 30. Oktober 2013 16:30
Wohnort: Brockenhex im Sachsenland lebend

Rubin + Pistazienopal

Beitragvon Steinelfe » 20. Oktober 2015 09:51

ob genannte habe ich gestern getragen, nach dem Der Pistazienopal mich den Abend vorher gerufen hat und mich nicht schlafen lassen wollte.

Ich empfand beide Steine sehr angenehm. Der Rubin hat mir echt Power und einen schnellen Schritt gegeben, der Opal dem ganzen etwas fröhliches sanftes hinzugefügt.

Abends jedoch... nun ja ich hatte einen regelrechten Fressanfall und meine Körper hatte beschlossen erstmal alles rauszuscheuern was der Magen-Darm-trackt so her gab.

Also kurzzeitig tragen ist sicher okay so für ein paar Stunden, aber den ganzen Tag, das macht dann gleich mal so richtig frei. Wer das möchte kann es ja mal mit diesen beiden Steinen probieren.
Trotz rubin hatte ich immer wieder kalte Hände was für mich ehr ungewöhnlich ist. Meine Verspannungen wurden gut fühlbar sind regelrecht warm geworden und ließen dann soweit nach das ich keine Schmerzen mehr hatte.

Zum Schlafen habe ich beide Steine weg gelegt und bin erst ca 2 Stunden später ins Bett gegangen.

Ihr könnt hier gerne eure eigenen Erfahrungen dazu schreiben sowohl zu den beiden einzelnene Steinen aber auch zur Kombination
Liebe Grüße von der Steinelfe

Forumsteam
Benutzeravatar
Beiträge: 3638
Registriert: 24. Januar 2009 20:13

Re: Rubin + Pistazienopal

Beitragvon Bärbel » 21. Oktober 2015 20:31

Also ich habe den Rubin bis jetzt als sehr kraftvoll empfunden, er
hat wirklich "Dampf" und ist nicht für sanfte Phasen geeignet.
Er ist für mich auch ein Antreiber, einfach ein richtiges Kraftpaket.
Zum Pistazienopal kann ich nichts sagen, das hab ich keinen. Ich hatte mal einen,
vor vielen Jahren, der hat, als ich ihn bei mir hatte, einen derart starken Geruch nach
Zigarettenqualm entwickelt, das war ganz merkwürdig. Ich hab ihn dann weiterziehen lassen.

LG Bärbel

Diamant
Benutzeravatar
Beiträge: 2295
Registriert: 30. Oktober 2013 16:30
Wohnort: Brockenhex im Sachsenland lebend

Re: Rubin + Pistazienopal

Beitragvon Steinelfe » 21. Oktober 2015 20:38

das hört sich ja spannend ja. Er roch nach Zigarettenqualm : waah
Hatte er evtl einen rauchenden Vorbesitzer? Mache Steine nehmen das ja richtig an und wenn er dann beim tragen warm geworden ist hat er den Geruch freigesetzt. Oder?

Danke für deinen Erfahrungsbericht zum Rubin.
Liebe Grüße von der Steinelfe

Forumsteam
Benutzeravatar
Beiträge: 3638
Registriert: 24. Januar 2009 20:13

Re: Rubin + Pistazienopal

Beitragvon Bärbel » 25. Oktober 2015 06:36

Elfe, das komische war, ich konnte das nur nachts riechen, tagsüber war alles gut.
Über den Vorbesitzer war mir nichts bekannt. War schon eine merkwürdige Geschichte.

LG Bärbel

Zurück zu ERFAHRUNGSBERICHTE

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast