Heuschnupfen

Alles zum Thema WIRKUNG DER HEILSTEINE - Fragen, Antworten, Kommentare, Diskussionen

Moderator: Forumsteam

Calcit
Beiträge: 60
Registriert: 19. Juni 2014 18:15
Wohnort: Bückeburg

Heuschnupfen

Beitragvon Kate86 » 21. April 2015 14:13

Hallo ihr Lieben,

ich habe zum Glück meine Erkältung und Rückenschmerzen überwunden, aber nun steht das nächste an. Ich habe seit ein paar Jahren Heuschnupfen und auf so ziemlich alle Gräser allergisch. Ich habe einen Aquamarin als Anhänger der mich begleitet, suche aber noch andere Steine die ich mit dem Aquamarin kombinieren könnte. Mein Freund hat übrigens auch Heuschnupfen und auch er sucht einen passenden Stein. Bei mir läuft ständig die Nase und ich hab ein kratzen im Hals und mein Freund hat dazu noch juckende und rote Augen..

Mein Freund nimmt zusätzlich noch Cetirizin ein, ich bin aber kein Freund von den Tabletten und will es lieber mit Steinen und Schüßler Salzen etc. probieren, da mich diese Tabletten auch sehr müde machen.

Würde mich sehr über Tipps und Ideen freuen
GLG
Kate

Forumsteam
Benutzeravatar
Beiträge: 3901
Registriert: 24. Januar 2009 19:18
Wohnort: Süd-Ost-Oberbayern

Re: Heuschnupfen

Beitragvon ebel » 21. April 2015 18:27

Liebe Kate,
ich habe gute Erfahrungen mit Aquamarin plus Bernstein plus Bergkristall im Steinewasser.
Nasenspülung mit Halit (1%ige Lösung) oder wahlweise Meersalz (Kein Kochsalz, keine medizinische NaCl-Lösung!) ist sehr hilfreich.
Alles Gute!
Gruß
ebel
"Heinz hat immer gesagt: 'Am Ende ist alles gut. Und wenn es noch nicht gut ist, ist es noch nicht das Ende'" (Charly Hübner als Roger Müller in "Anderst Schön" von Wolfgang Stauch)

Urgestein4
Benutzeravatar
Beiträge: 1600
Registriert: 12. März 2009 07:21

Re: Heuschnupfen

Beitragvon Windfee » 21. April 2015 19:49

Unsteinig kann ich Schwarzkümmelöl sehr empfehlen. Ich nehme es als Kapseln ein. Es hilft mir sehr gegen allergische Reaktionen.
Wenn´s doch mal heftiger wird, nehme ich noch ein homöopathisches Mittel.

LG
Windfee
Die Seele nährt sich von dem, worüber sie sich freut.(Augustinus)

Forumsteam
Benutzeravatar
Beiträge: 3667
Registriert: 24. Januar 2009 20:13

Re: Heuschnupfen

Beitragvon Bärbel » 21. April 2015 20:12

Homöopatisch habe ich mit Euphrasia schon gute Erfahrungen gemacht.

LG Bärbel

Forumsteam
Benutzeravatar
Beiträge: 3901
Registriert: 24. Januar 2009 19:18
Wohnort: Süd-Ost-Oberbayern

Re: Heuschnupfen

Beitragvon ebel » 21. April 2015 21:00

Wenn der Heuschnupfen sehr stresst, nervt, an den Kräften zehrt, wäre auch Mookait eine gute Alternative zum Bernstein.
Zusammen mit Aquamarin am Körper oder im Steinewasser harmonisiert er den Energiehaushalt und beruhigt die überreizten Atemwege.
Ich würde dabei einen Mookait bevorzugen, der mehr "opalig" als "jaspisartig" ist.
Gruß
ebel
"Heinz hat immer gesagt: 'Am Ende ist alles gut. Und wenn es noch nicht gut ist, ist es noch nicht das Ende'" (Charly Hübner als Roger Müller in "Anderst Schön" von Wolfgang Stauch)

Diamant
Benutzeravatar
Beiträge: 3350
Registriert: 5. Dezember 2014 08:07

Re: Heuschnupfen

Beitragvon Perle » 22. April 2015 05:56

Ich nehme meinen Aquamarin und wenn er nicht mehr hilft,dann nehme ich schon mal eine Tablette.
Wichtig ist auch,immer mal wieder die Kleidung wechseln und das Gesicht und die Hände waschen und die Haare nicht vergessen.
Liebe Grüsse
Marina

Meine Vergangenheit war nicht schön....Wäre sie nicht so gewesen,dann würde ich heute nicht so sein wie ich bin.
Und ich bin stolz,so wie ich bin.

Calcit
Beiträge: 60
Registriert: 19. Juni 2014 18:15
Wohnort: Bückeburg

Re: Heuschnupfen

Beitragvon Kate86 » 25. April 2015 13:39

Vielen lieben Dank für eure Antworten!! Ich bin nicht so fürs Heilsteinwasser, aber ich werde auf jeden Fall Bernstein und Mookait testen. Ich habe auch ein bisschen recherchiert und gelesen, dass der Apophyllit helfen könnte. Hat jemand Erfahrungen mit dem Stein gemacht? Wo kann ich so einen Stein bekommen? Habe den noch nicht im Steineladen gesehen.

Es gibt ja auch ein Heuschnupfenmittel von DHU in Tropfen oder Tablettenform. Hat das jemand von euch schon einmal ausprobiert?

Liebe Grüße und ein schönes Wochenende

Kate

Forumsteam
Benutzeravatar
Beiträge: 3901
Registriert: 24. Januar 2009 19:18
Wohnort: Süd-Ost-Oberbayern

Re: Heuschnupfen

Beitragvon ebel » 25. April 2015 19:44

Liebe Kate,
Apophyllit bekommst Du eher als Kristall, nicht als Trommelstein.
Angewendet habe ich ihn noch nicht.
Bernstein und Mookait kannst Du statt im Steinewasser auch auf der Haut anwenden.
Wenn Du Steinewasser nicht trinken magst, lohnt es sich dennoch ein Wasser mit Aquamarin und Mookait anzusetzen und damit abends das Gesicht abwaschen. Oder am Ende des Duschens über den Körper fließen lassen.
Gruß
ebel
"Heinz hat immer gesagt: 'Am Ende ist alles gut. Und wenn es noch nicht gut ist, ist es noch nicht das Ende'" (Charly Hübner als Roger Müller in "Anderst Schön" von Wolfgang Stauch)

Calcit
Beiträge: 41
Registriert: 1. März 2015 08:57

Re: Heuschnupfen

Beitragvon croft2003 » 27. April 2015 17:10

Hallo
Also der aquamarin hilft mir sehr gut kannst du ja mal ausprobieren.

Mfg

Calcit
Beiträge: 60
Registriert: 19. Juni 2014 18:15
Wohnort: Bückeburg

Re: Heuschnupfen

Beitragvon Kate86 » 13. Juni 2015 19:11

Hi,
ich habe immer noch mit Heuschnupfen zu kämpfen und möchte nun doch das heilsteine Wasser testen. Ich habe nun drei neue Aquamarin Trommelsteine und eine große Bergkristall Spitze. Was muss ich bei dem Wasser zum trinken beachten? Wie lange müssen die Steine im Wasser liegen? hab damit keinerlei Erfahrungen.

LG
Kate

Zurück zu HEILSTEINE - HEILSTEINKUNDE

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Ahrefs[Bot] und 1 Gast