Sodalith - verschiedene Wirkung?

Alles zum Thema WIRKUNG DER HEILSTEINE - Fragen, Antworten, Kommentare, Diskussionen

Moderator: Forumsteam

Forumsteam
Benutzeravatar
Beiträge: 3843
Registriert: 24. Januar 2009 19:18
Wohnort: Süd-Ost-Oberbayern

Sodalith - verschiedene Wirkung?

Beitragvon ebel » 20. September 2015 16:45

Der Sommer ist zwar zu Ende und die typische Sodalithwirkung - Wasser in größeren Mengen aufzunehmen - verliert etwas an Bedeutung, aber ich habe dennoch eine Frage zum Sodalith.
Ich habe reinen tiefblauen, in dünnen Schichten durchscheinenden Sodalith, mittelblauen Sodalith, schwarzen Sodalith, Sodalith mit weißen Calcitadern, Sodalith mit Ankerit (oder Siderit?), der frisch aufgeschlagen cremeweiß, gealtert rostbraun ist, grob- und feinkristallinen Sodalith und vielleicht bald auch noch pinkfarbenen Sodalith (Hackmannit). Im Mineralienatlas ist Sodalith farblos.
Wenn wir bei den Quarzen bei nur gering abweichenden Farben oder Kristallstrukturen unterschiedliche Wirkungen kennen, wie ist das beim Sodalith?
Ich freue mich über viele Beiträge hierzu!
Gruß
ebel
"Heinz hat immer gesagt: 'Am Ende ist alles gut. Und wenn es noch nicht gut ist, ist es noch nicht das Ende'" (Charly Hübner als Roger Müller in "Anderst Schön" von Wolfgang Stauch)

Forumsteam
Benutzeravatar
Beiträge: 7154
Registriert: 8. Februar 2009 15:09
Wohnort: Oberbayern

Re: Sodalith - verschiedene Wirkung?

Beitragvon Thuja » 20. September 2015 17:35

Lieber Ebel,

dazu gäbe es dann noch grünen und gelben Sodalith aus Grönland...
Deine Frage habe ich mir übrigens auch schon mal gestellt, nur habe ich diese Farbenvielfalt nicht und kann daher nicht unterschiedliche Wirkungen ausprobieren...
Wäre aber irgendwie nicht unlogisch!

Für meine Begriffe ist der tiefblaue Sodalith DER "Wasser-Anlock-", also "Durst-Stein", der mittelblaue und der mit Calcitadern helfen ebenso beim Blutdrucksenken. Allerdings habe ich nur von letzteren beiden Trommelsteine für die Hosentasche bzw. eine Kette, die ich dafür ausprobiert habe. Vom tiefblauen hab' ich einen Roh- und einen "Schlafstein" in ähnlicher Größe..., die aber für im-Alltag-Mitnehmen etwas unhandlich sind, so dass ich da keine "Blutdruck"-Erfahrungen gemacht habe.
Als "Schlafstein" ist der tiefblaue aber auch klasse, sehr entspannend und irgendwie dennoch "zentrierend", also nicht passiv machend!!! Auch zum Träumen geeignet!

Liebe Grüße
Thuja
Bild

Einen Menschen lieben, heißt, ihn so zu sehen, wie Gott ihn gemeint hat.
(F. M. Dostojewskij)

Jeder gute Musiker hat etwas von einem Engel in sich.
(C. Gozdz)

Der Stein der Weisen sieht dem Stein der Narren zum Verwechseln ähnlich.
(J. Ringelnatz)

Urgestein3
Benutzeravatar
Beiträge: 1285
Registriert: 5. April 2009 09:44
Wohnort: Allgäu

Re: Sodalith - verschiedene Wirkung?

Beitragvon Sofonisba1 » 20. September 2015 18:42

Hallo ebel,

auf den Hackmanitt bin ich sehr gespannt. Ich wollte mal einen bestellen, habe aber keinen bekommen.

Ich habe einen tief blauen, durchscheinenden Anhänger, ich bewundere ihn finde ihn wunderschön und lege ihn wieder weg :nixweiss ich habe ihn noch nie getragen.

Mein anderer Anhänger ist opak, schwarz blau mit wenigen weißen Adern. Im schwarzen teil kann man einen seidigen Lichtlauf sehen die Farbe wirkt gedeckt wie angegraut. Ich trage ihn am liebsten in kombination mit Prasem, ich finde ihn nicht unbedingt Wasser anziehend, sondern eher ausgleichend vom Wasserhaushalt, bei Hitze geschwollene Hände werden besser, ich trinke mehr oder weniger wie es mir gut tut und ich empfinde diese kombination kühlend, an kalten Tagen mag ich sie nicht tragen.
Auch Seelisch empfinde ich ihn als kühl, zurückhaltend, ausbalanzierend.

Der, der bei den allerersten Steinen die ich mir gekauft habe dabei war, hat ein kräftiges leuchtendes Dunkelblau mit winzigen weißen Flecken und ist opak. Er liegt in der Kiste mit den Meditationssteinen aber immer nur als Randerscheinung ich habe mit ihm keine meditative Erfahrung, obwohl er schon 34 Jahre bei mir wohnt. Ich würde ihn aber auch nicht aus der Kiste herausnehmen (wollte ich mal) aber da hat dann was gefehlt. Kann ich aber beim besten willen nicht fassen wie oder was. Sehr tief im unbewußten ???
Liebe Grüße Sofonisba

Außerhalb der Gegenwart geschieht nichts.

Forumsteam
Benutzeravatar
Beiträge: 3638
Registriert: 24. Januar 2009 20:13

Re: Sodalith - verschiedene Wirkung?

Beitragvon Bärbel » 20. September 2015 18:52

Ich habe einen dunkelblauen Anhänger, einen dunkelblauen mit weißen Adern und einen grob weiß gekörnten.
So kann ich über die vielen Varianten nichts sagen, ich empfinde aber meinen dunkelblauen als intensivsten von den dreien. Er hat die stärkste Ausstrahlung.

LG Bärbel

Violetta Flutterby

Re: Sodalith - verschiedene Wirkung?

Beitragvon Violetta Flutterby » 21. September 2015 17:43

Ich mag den Sodalith am liebsten, wenn er weiße Adern und kleine weiße Stellen hat, da fühlt er sich für mich frisch und lebendig an. Ich hatte mal einen ganz tief dunkelblauen mit noch dunkleren Stellen, der wirkte auf mich sehr ermüdend, aber als Schlafstein wollte ich ihn trotzdem nie verwenden. Mit anderen Farben habe ich beim Sodalith noch keine Erfahrung.

Forumsteam
Benutzeravatar
Beiträge: 3843
Registriert: 24. Januar 2009 19:18
Wohnort: Süd-Ost-Oberbayern

Re: Sodalith - verschiedene Wirkung?

Beitragvon ebel » 21. September 2015 21:04

Danke für die Antworten!
Ich habe hier mal ein paar Bilder, für die, die mit den Farben nichts so wirklich anfangen können.
Gut zu sehen, dass der grau-schwarze Anteil einen feinen, mondsteinartigen Schimmer hat



das schwarze Ei im Vordergrund leuchtet im Sonnenlicht fast silbrig


Der gefleckte Sodalith hat andere Mineralien als Einschlüsse


Bei diesem sodalithhaltigem Gestein ist der gelbliche Ankerit noch sehr hell, bei dem Rohstück oben im zweiten Bild ist er schon viel dunkler, brauner, limonithaltiger (rostiger)

dagegen hat dieser Sodalith metallisch glänzende schwarze Einschlüsse. Es ist aber wohl kein Hämatit. Aber ich kann es nicht sagen, was es ist.


Der absolute Traum ist der durchscheinende, tiefblaue, reine Sodalith, hier sonnendurchflutet bei einer Dicke von 5mm

Diesen Stein werde ich mal zum Träumen mit ins Bett nehmen und nahe am "Dritten Auge" platzieren.
Gruß
ebel
"Heinz hat immer gesagt: 'Am Ende ist alles gut. Und wenn es noch nicht gut ist, ist es noch nicht das Ende'" (Charly Hübner als Roger Müller in "Anderst Schön" von Wolfgang Stauch)

Violetta Flutterby

Re: Sodalith - verschiedene Wirkung?

Beitragvon Violetta Flutterby » 22. September 2015 07:26

Danke für die wunderschönen Bilder und Erklärungen dazu! Ich staune immer wieder, wie vielfältig die Natur ist. Mir war nicht bewusst, dass Sodalith so unterschiedlich aussehen kann. Hast Du einen Liebling bei diesen Steinchen, und wenn ja, welcher ist es?

Forumsteam
Benutzeravatar
Beiträge: 3843
Registriert: 24. Januar 2009 19:18
Wohnort: Süd-Ost-Oberbayern

Re: Sodalith - verschiedene Wirkung?

Beitragvon ebel » 22. September 2015 08:58

Bislang war der schwarze Sodalith mit Mondlicht mein Favorit, liebe Violetta.
Allerdings hatten wir im Steinewasserkrug im Sommer einen blauen Stein mit wenig weiß.
Seit der Fotosaison gestern ist der transparente, tansanitblaue Stein der Favorit schlechthin.
Allerdings habe ich ihn in der Nacht noch nicht getestet, ich habe ihn heute nur in der Hosentasche.
Ich will einfach mal hinspüren, was er mir mitteilen wird.
Gruß
ebel
"Heinz hat immer gesagt: 'Am Ende ist alles gut. Und wenn es noch nicht gut ist, ist es noch nicht das Ende'" (Charly Hübner als Roger Müller in "Anderst Schön" von Wolfgang Stauch)

Urgestein3
Benutzeravatar
Beiträge: 813
Registriert: 12. März 2009 08:32

Re: Sodalith - verschiedene Wirkung?

Beitragvon Hörmanita » 23. September 2015 08:36

Hallo zusammen,


Herrliche Bilder !!! :klatsch

Sodalith war meine Einstiegsdroge. Auf einem Stadtfest hatte ich einen Anhänger – blau mit blassen weißen Flecken – gekauft. Diese treten wie Mehlpusteln hervor, wenn es mir nicht gut geht oder ich in einer stressigen Situation bin. Auf der Suche nach einer Erklärung zu diesem Phänomen bin ich auf das Heilsteinforum getroffen, habe Fritz kennengelernt und geheiratet usw. Aber das ist eine andere Geschichte. :love

Der Sodalith scheint bei mir also ein Schutz vor negativen Energien zu sein. Vielleicht hatte ich gerade gelernt, diese selber zu erkennen und mich zu schützen, als er irgendwann auf die Fliesen fiel und eine Ecke abbrach…..

Liebe Grüße,
Hörmi

PS: Sodalith mit ganz viel Schwarz kann sich so geschickt tarnen,das selbst langjährige Steinehändler ihn nicht erkenen. ;-)
Ich ironiere so lange, bis ich zum Sarkasmus komme.

Diamant
Benutzeravatar
Beiträge: 2294
Registriert: 30. Oktober 2013 16:30
Wohnort: Brockenhex im Sachsenland lebend

Re: Sodalith - verschiedene Wirkung?

Beitragvon Steinelfe » 23. September 2015 08:43

ui der auf dem letzten Bild ist demnach der durchscheinende? der ist umwerfend.

Also ich kenn bisher nur zwei. Den "normalen" Blauen oft mit weißen adern durchzogenen. Das ist der den ich für das Wasser aufnehmen als gut empfinde. Und dann habe ich noch ein kleines Stück von einem Grünen Sodalith. Erst dachte ich das ist irgendwas anderes. ich habe ihn damals erstanden weils halt selten ist. Getragen habe ich ihn noch nicht so. Er erinnert von der Farbe her an Schnupfen. : uups : grööhl

Das es sodalit mit so schwarzen floecken gibt wusste ich nicht. Die sehen dann dem Dumortierit extrem ähnlich. : waah noch mehr als es ja eh schon ist.

ansonsten bin ich nicht so auf Sodalith fixiert. er hat eine schöne Farbe und dafür mag ich ihn uch aber ich nutze ihn fast gar nicht als "Heilstein" Mich ziehen zwar blaue Sachen an, aber der ist mir oft zu stumpf. und so schwer.
Liebe Grüße von der Steinelfe

Forumsteam
Benutzeravatar
Beiträge: 3843
Registriert: 24. Januar 2009 19:18
Wohnort: Süd-Ost-Oberbayern

Re: Sodalith - verschiedene Wirkung?

Beitragvon ebel » 25. September 2015 18:04

Ich mag nur hoch berichten, dass der dunkelblaue, durchscheinende Sodalith durchaus beim Träumen Einfluss nimmt.
Er bescherte mir lebhafte Träume, die inhaltlich recht "realistisch-situativ", nicht so sehr kreativ und keineswegs abgehoben, unrealistisch oder esoterisch waren. Die Lebensaktivität "schlafen" an sich hat der Stein nicht beeinflusst, ich habe weder besser noch schlechter geschlafen.
Andere Sodalithe habe ich noch nicht getestet.
Gruß
ebel
"Heinz hat immer gesagt: 'Am Ende ist alles gut. Und wenn es noch nicht gut ist, ist es noch nicht das Ende'" (Charly Hübner als Roger Müller in "Anderst Schön" von Wolfgang Stauch)

Forumsteam
Benutzeravatar
Beiträge: 3843
Registriert: 24. Januar 2009 19:18
Wohnort: Süd-Ost-Oberbayern

Re: Sodalith - verschiedene Wirkung?

Beitragvon ebel » 12. Oktober 2015 18:14

Ich habe nun Hackmannit - rosa Sodalith.
Hier ist er, frisch geduscht. Wie er wirkt und wie er zu schleifen ist, weiß ich noch nicht.
Mit dem blauen Sodalith hat er beim ersten Eindruck nicht so viel Gemeinsames.



Gruß
ebel
"Heinz hat immer gesagt: 'Am Ende ist alles gut. Und wenn es noch nicht gut ist, ist es noch nicht das Ende'" (Charly Hübner als Roger Müller in "Anderst Schön" von Wolfgang Stauch)

Diamant
Benutzeravatar
Beiträge: 2294
Registriert: 30. Oktober 2013 16:30
Wohnort: Brockenhex im Sachsenland lebend

Re: Sodalith - verschiedene Wirkung?

Beitragvon Steinelfe » 12. Oktober 2015 21:23

:argus spannend.

Ich habe hier grünen. Darf ich da mal ein Bild von dazu stellen. Muss allerdings erst eines knipsen wenn morgen die Sonne raus kommt.
Liebe Grüße von der Steinelfe

Forumsteam
Benutzeravatar
Beiträge: 3843
Registriert: 24. Januar 2009 19:18
Wohnort: Süd-Ost-Oberbayern

Re: Sodalith - verschiedene Wirkung?

Beitragvon ebel » 12. Oktober 2015 21:28

Ja bitte, liebe Steinelfe!
Vielleicht wird auch schon aus einem Vergleich von Bildern ein Unterschied von Einsatzgebiet bzw. Wirkungen deutlich.
Gerne kannst Du auch dabei schildern, wie Du ihn empfindest, wie er auf Dich wirkt.
Gruß
ebel
"Heinz hat immer gesagt: 'Am Ende ist alles gut. Und wenn es noch nicht gut ist, ist es noch nicht das Ende'" (Charly Hübner als Roger Müller in "Anderst Schön" von Wolfgang Stauch)

Diamant
Benutzeravatar
Beiträge: 2365
Registriert: 17. Februar 2015 00:57
Wohnort: Chiemgau/Obb

Re: Sodalith - verschiedene Wirkung?

Beitragvon Kolani » 12. Oktober 2015 22:36

ebel, so was schleift man nicht!!!!!
Dein rosa Sodalit ist bereits eine fertige Schönheit.

Ermahnende Grüße
Kolani

Diamant
Benutzeravatar
Beiträge: 3259
Registriert: 5. Dezember 2014 08:07

Re: Sodalith - verschiedene Wirkung?

Beitragvon Perle » 13. Oktober 2015 06:42

Liebe ebel,der rosa Sodalith muss auf jeden Fall so bleiben.
Der ist echt so wie er ist wunderschön.
Liebe Grüsse
Marina

Meine Vergangenheit war nicht schön....Wäre sie nicht so gewesen,dann würde ich heute nicht so sein wie ich bin.
Und ich bin stolz,so wie ich bin.

Violetta Flutterby

Re: Sodalith - verschiedene Wirkung?

Beitragvon Violetta Flutterby » 13. Oktober 2015 08:33

Ja! Der ist wirklich traumhaft in seiner Form, Struktur und Farbe. Hast Du nicht noch einen anderen von der Sorte, den Du schleifen könntest? :grins

Diamant
Benutzeravatar
Beiträge: 2294
Registriert: 30. Oktober 2013 16:30
Wohnort: Brockenhex im Sachsenland lebend

Re: Sodalith - verschiedene Wirkung?

Beitragvon Steinelfe » 13. Oktober 2015 09:19

Also persönliche Erfahrung habe ich mit dem grünen Sodalith nicht wirklich.

er heißt zwar grün ist aber mehr grüngelb. finde ich. Erinnert irgendwie an schnupfen.
hab ihn mal bohren lassen, damit ich ihn tragen kann. er soll ja bei druck helfen.

In der Mitte hat er eine schwarze Stelle. Ich weiß nicht genau was das ist. anfassen tut sich der Stein ehr weich wie Serpentin oder Litzardit.



Liebe Grüße von der Steinelfe

Forumsteam
Benutzeravatar
Beiträge: 3843
Registriert: 24. Januar 2009 19:18
Wohnort: Süd-Ost-Oberbayern

Re: Sodalith - verschiedene Wirkung?

Beitragvon ebel » 3. November 2015 09:14

Ich habe hier noch einen Sodalith.
Anouk meinte, er sei gefärbt. Es war sowieso die Frage, ob es ein Sodalith sei. Sodalith gefärbt? Ich konnte es mir nicht vorstellen, da dieser Stein ja nicht in einer Preisklasse oder in einem Beliebtheitsrang zu finden ist, wo "färben" ein Versuch der Wertsteigerung darstellt.
Gemeinsam betrachteten wir den Stein und meinten einhellig, dass Anouk mit ihrer Vermutung wohl recht hat. Er erscheint gefärbt, da auch der weiße (Calcit-)Anteil einen Blaustich hat, was mineralogisch für uns nicht erklärbar ist. Das Blau konzentriert sich sehr auf die feinen Risse und Grenzflächen der kristallinen Struktur - was aber auch bei schwarzem Sodalith von Natur aus typisch ist. Allerdings nicht so massiv ...


Dass es sich aber sicher um einen Sodalith handelt, zeigt die Rückseite: Hier ist der typische Glanz des schwarzen Sodaliths eindeutig zu erkennen. Die fast schon brekzieartige Struktur ist auch in Ordnung, sie ist in der Verarbeitung zu hochwertigerem Schmuck nicht so beliebt, bei Kunstgewerbe macht es nichts. Die künstliche (?) Farbe der Vorderseite wirkt hier nicht so dominant


Und die Wirkung?
Ich weiß nicht ... Dieses Steinherz ist ein Dekogegenstand. Nicht mehr und nicht weniger; als Begleiterstein im Sinne der Heilsteinkunde wird er keine Verwendung finden.
Aber meine Frage: Ist noch mehr bekannt, dass Sodalith nachgefärbt wird? Womit? Wie? ... Oder wird nachgefärbter Sodalith vielleicht sogar als Lapis verkauft? Wer weiß dazu mehr?
Gruß
ebel
"Heinz hat immer gesagt: 'Am Ende ist alles gut. Und wenn es noch nicht gut ist, ist es noch nicht das Ende'" (Charly Hübner als Roger Müller in "Anderst Schön" von Wolfgang Stauch)

Diamant
Benutzeravatar
Beiträge: 2294
Registriert: 30. Oktober 2013 16:30
Wohnort: Brockenhex im Sachsenland lebend

Re: Sodalith - verschiedene Wirkung?

Beitragvon Steinelfe » 3. November 2015 09:29

Gefärpter Sodalith wird, da hast du recht, als lapis verkauft, gern bei kleinen Splittertbändern und Ketten oder preiswerten Anhängern.

Gefärbt wird untereschiedlich, manchmal siend auch nur Wachsartige Schichten aufgebracht. Die den Glanz erhöhen sollen wenn das Wachszeug bläulich ist hift das natürlich auch der farbe. Oft sind es jedoch chemische stoffe. Was die genau für Chemikalien nehmen weiß ich nicht.
Habs nur mal beim Bruder gelesen und in Gespächen mit bekommen. Habs dann nicht weiter verfolgt.
Liebe Grüße von der Steinelfe

Diamant
Benutzeravatar
Beiträge: 2294
Registriert: 30. Oktober 2013 16:30
Wohnort: Brockenhex im Sachsenland lebend

Re: Sodalith - verschiedene Wirkung?

Beitragvon Steinelfe » 23. August 2017 17:10

Seit einigen Tagen schläft ein großer Sodalithbrocken bei mir. Ich habe ihn in der Aquaristikabteilung erstanden. Er ist größten teils tief blau.

Ich schlafe gut mit ihm. Er hat was beruhigendes und tröstendes. Ich würde ihn gern schleifen aber dann verliert er seine hubbelige Art und irgendwie gehört die ja dazu.
Liebe Grüße von der Steinelfe

Forumsteam
Benutzeravatar
Beiträge: 7154
Registriert: 8. Februar 2009 15:09
Wohnort: Oberbayern

Re: Sodalith - verschiedene Wirkung?

Beitragvon Thuja » 23. August 2017 18:11

Da fänd' ich doch ein Foto spannend, liebe Elfe!!!

Neugierige Grüße
Thuja
Bild

Einen Menschen lieben, heißt, ihn so zu sehen, wie Gott ihn gemeint hat.
(F. M. Dostojewskij)

Jeder gute Musiker hat etwas von einem Engel in sich.
(C. Gozdz)

Der Stein der Weisen sieht dem Stein der Narren zum Verwechseln ähnlich.
(J. Ringelnatz)

Diamant
Benutzeravatar
Beiträge: 2294
Registriert: 30. Oktober 2013 16:30
Wohnort: Brockenhex im Sachsenland lebend

Re: Sodalith - verschiedene Wirkung?

Beitragvon Steinelfe » 23. August 2017 18:28




Tata da ist er.
Liebe Grüße von der Steinelfe

Forumsteam
Benutzeravatar
Beiträge: 7154
Registriert: 8. Februar 2009 15:09
Wohnort: Oberbayern

Re: Sodalith - verschiedene Wirkung?

Beitragvon Thuja » 23. August 2017 19:41

Ja, ich kann mir vorstellen, dass es sich mit ihm gut schlafen lässt, seine Rohform ist sehr angenehm!!!

Liebe Grüße
Thuja
Bild

Einen Menschen lieben, heißt, ihn so zu sehen, wie Gott ihn gemeint hat.
(F. M. Dostojewskij)

Jeder gute Musiker hat etwas von einem Engel in sich.
(C. Gozdz)

Der Stein der Weisen sieht dem Stein der Narren zum Verwechseln ähnlich.
(J. Ringelnatz)

Diamant
Benutzeravatar
Beiträge: 1414
Registriert: 15. Oktober 2016 23:42
Wohnort: zZ. Grenchen Schweiz

Re: Sodalith - verschiedene Wirkung?

Beitragvon turmalin57 » 23. August 2017 20:47

Ja ein toller Stein. Der würde auch in mein Bett passen, zu dem grünen Fluorit und meinem quarzigen von Kolani :b5 :schlaf :zzz
Liebe Grüsse Samuel

Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist.


https://plus.google.com/104613491545604626723

Nächste

Zurück zu HEILSTEINE - HEILSTEINKUNDE

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 1 Gast