Steine für eine effektive Erholung/ Regeneration

Alles zum Thema WIRKUNG DER HEILSTEINE - Fragen, Antworten, Kommentare, Diskussionen

Moderator: Forumsteam

Diamant
Benutzeravatar
Beiträge: 3259
Registriert: 5. Dezember 2014 08:07

Re: Steine für eine effektive Erholung/ Regeneration

Beitragvon Perle » 27. Juli 2015 19:13

Danke lieber ebel :knuddel
Der ist super schön und ich kann mir richtig vorstellen,wie er aus sieht,wenn die :sonne scheint.
Und schön groß ist er,der würde mich auch gefallen. :narr
Liebe Grüsse
Marina

Meine Vergangenheit war nicht schön....Wäre sie nicht so gewesen,dann würde ich heute nicht so sein wie ich bin.
Und ich bin stolz,so wie ich bin.

Bergkristall
Benutzeravatar
Beiträge: 123
Registriert: 16. Juni 2015 18:54
Wohnort: Niedersachsen

Re: Steine für eine effektive Erholung/ Regeneration

Beitragvon Moqui » 28. Juli 2015 20:01

oh der ist wirklich wunderschön :love
Liebe Grüße
Moqui

"Wir sind alle Engel mit nur einem Flügel.
Um fliegen zu können, müssen wir einander umarmen."
© Luciano De Crescenzo
(*1928), italienischer Ingenieur, Schauspieler, Regisseur, Talkmaster, Autor und Cartoonist

Urgestein3
Benutzeravatar
Beiträge: 1618
Registriert: 25. Januar 2009 07:16

Re: Steine für eine effektive Erholung/ Regeneration

Beitragvon Vedanta » 29. Juli 2015 13:08

Das der Stein in Deiner Hand sich gut anfühlt scheint mir untertrieben. So wie er ausschaut fühlt er sich bestimmt großartig an und schenkt Lebensfreude.
Steineliebende Grüße
Vedanta
Für mich gibt es nur das Gehen auf Wegen die Herz haben, auf jedem Weg gehe ich, der vielleicht ein Weg ist, der Herz hat.
und dort gehe ich, und die einzige lohnende Herausforderung ist, seine ganze Länge zu gehen.
Und dort gehe ich und sehe atemlos.
C C

Urgestein4
Benutzeravatar
Beiträge: 1415
Registriert: 24. Januar 2009 18:54
Wohnort: Rhein-Erft-Kreis

Re: Steine für eine effektive Erholung/ Regeneration

Beitragvon Astrid » 4. August 2015 09:45

Lieber Ebel,

ich hoffe, du hast dich schon wieder etwas regenerieren können und bist wieder in deiner Kraft.

Wenn ich vor Erschöpfung noch nicht mal mehr schlafen kann und alles in Aufruhr ist, nehme ich Granat. Dann habe ich die Kraft, in die Ruhe zu gehen. Das hört sich seltsam an, hat aber schon oft funktioniert.
Ich finde es immer erstaunlich, wie meine Absicht (in welcher Art - besonders Granat) zu nutzen, entscheident ist.
Lege ich das Augenmerk auf "REgeneration", so habe ich eine total andere Wirkung als wenn ich "Kraft zum Durchhalten" resoniere.


Alles Liebe für dich und auch für alle anderen Foris,
Astrid
Glaube an deine vermeintlichen Grenzen und es sind die deinen ...

Urgestein3
Benutzeravatar
Beiträge: 1285
Registriert: 5. April 2009 09:44
Wohnort: Allgäu

Re: Steine für eine effektive Erholung/ Regeneration

Beitragvon Sofonisba1 » 8. Januar 2016 16:48

Lieber Ebel,

ich hänge mich mal hier mit dran. Das Thema ist bei mir ein Dauerbrenner.

Hier der Link zu einem alten Beitrag von mir
post44924.html?hilit=Erhohlung#p44924

Ich habe jetzt über die Feiertage an diesem Thema weiter gearbeitet.
Dabei bin ich auf einen Newsletter von Michael Ginger gestossen. Kapitel 12
post68885.html?hilit=Regeneration#p68885

In Anlehnung daran sind zwei Mandalas entstanden. Das erste mit Steinen zum Thema Erhohlung. Es wirkt auf mich wirklich erhohlend ich bin nach dem Betrachten voll Tatendrang, und fühle mich wach und erhohlt.
Verwendete Steine: Bronzit, Karneol, Granat rot, Jaspis rot, Sonnenstein


Das zweite finde ich eher beruihgend, und ein wenig anstrengend.
Verwendete Steine: Ozeancalcedon, Jaspis grün, Aventurin grün, Diabas grünlich (glaube ich)
Liebe Grüße Sofonisba

Außerhalb der Gegenwart geschieht nichts.

Urgestein3
Benutzeravatar
Beiträge: 760
Registriert: 12. März 2009 06:49
Wohnort: am Haardtrand

Re: Steine für eine effektive Erholung/ Regeneration

Beitragvon pyroamorph » 22. März 2016 13:33

Sphalerit mit Magnetit und Serpentin wirkt bei mir grad ganz gut - unterstützt wird der Stein durch andere Zinksulfide
:cattatze
wer seine Grenzen nicht sieht wird sie nicht überwinden (können)

jeder braucht etwas mit dem er sich desinfizieren kann . . . . .

Forumsteam
Benutzeravatar
Beiträge: 3843
Registriert: 24. Januar 2009 19:18
Wohnort: Süd-Ost-Oberbayern

Re: Steine für eine effektive Erholung/ Regeneration

Beitragvon ebel » 22. März 2016 14:41

Oh, an diese Steine habe ich nicht gedacht, Pyroamorph.
Die Erzmineralien habe ich eher nicht auf der Platte.
Nutzt Du die Zinkblende eher kristallin - metallisch, als Schalenblende oder aber als Honigblende?
Gruß
ebel
"Heinz hat immer gesagt: 'Am Ende ist alles gut. Und wenn es noch nicht gut ist, ist es noch nicht das Ende'" (Charly Hübner als Roger Müller in "Anderst Schön" von Wolfgang Stauch)

Urgestein3
Benutzeravatar
Beiträge: 760
Registriert: 12. März 2009 06:49
Wohnort: am Haardtrand

Re: Steine für eine effektive Erholung/ Regeneration

Beitragvon pyroamorph » 22. März 2016 20:14

Moin Ebel,

also im Moment schleppe ich Honigblende rot und grün/rot und Schalenblende mit mir rum, dazu noch Kupfer. Gestern waren es Sphalerit, Zirkon und brauner Topas - auch eine interessante Kombination die einem Ruhe von aussen verschafft und dadurch Kräfte zur Regeneration frei gibt.
dschö
:cattatze

heute nacht gibts wahrscheinlich nur Zinkblende und Cuprum metallicum MM
wer seine Grenzen nicht sieht wird sie nicht überwinden (können)

jeder braucht etwas mit dem er sich desinfizieren kann . . . . .

Halit
Beiträge: 8
Registriert: 8. Juli 2014 17:55

Re: Steine für eine effektive Erholung/ Regeneration

Beitragvon Adaiana » 5. April 2016 16:50

Hallo zusammen,

ich unterscheide immer ganz gerne zwischen der physischen und psychischen Regeneration.

Wenn ich mich körperlich etwas schwach fühle oder merke, dass beispielsweise eine Erkältung im Anmarsch sein könnte, dann trage ich gerne Türkis und Pyrit in meiner Hosentasche.

Wenn ich mich hingegen seelisch nicht ganz im Reinen fühle, dann helfen meist bunte Heilsteine, die ich dann als Anhänger an einer Kette trage, damit ich mich an dem Farbspiel den ganzen Tag erfreuen kann. Mein absoluter Favorit ist hierbei der Opal, der auch sonst zu einem meiner am liebsten verwendeten Steine gehört. Ich verwende auch häufig Opalwasser, wobei es gerade hier sehr wichtig ist, dass es sich um einen echten, reinen und sehr hochwertigen Stein handet, der nicht mit Chemiekalien bearbeitet wurde. Aus diesem Grund verwende ich ausschließlich australische Opale, wobei die meisten echten Opale eh aus Australien stammen. Die sind zwar etwas preisintensiver, aber das ist es wert! Hier ist ein interessanter Beitrag über Opale aus Australien, wobei sich wahrscheinlich die meisten hier im Forum mit dem Thema eh schon ganz gut auskennen - ihr habt ja wirklich alle sehr viel Ahnung über alle möglichen Heilsteine. Es ist wirklich interessant durch die Beiträge zu stöbern. Ich war vor einigen Jahren sogar selber in Australien und habe auf meinem Weg durchs Outback Coober Pedy besucht - kennt ihr diesen Ort? Dort wird ein großer Anteil der Opale abgebaut. Man kann sogar selber Opale schürfen, wobei man dann eher die Reste nach kleinen Steinchen und Splittern durchsucht. Ich habe noch einige Steine von meiner damaligen Ausbeute übrig, wobei sie natürlich nicht so schön groß und glänzend sind, wie die im Geschäft gekauften und geschliffenen Opale. Ich mag sie trotzdem sehr gern, vor allem, weil ich sie mit meinen eigenen Händen geschürft habe und aus diesem Grund für mich eine besondere Bedeutung haben.

Ich sende euch viele Grüße und hoffe, dass nicht nur die Heilsteine, sondern auch der Frühling euch beim Regenerieren unterstützt.
Eure Adaiana
:love

Urgestein3
Benutzeravatar
Beiträge: 760
Registriert: 12. März 2009 06:49
Wohnort: am Haardtrand

Re: Steine für eine effektive Erholung/ Regeneration

Beitragvon pyroamorph » 6. April 2016 11:26

naja, ich hab grade am Sonntag Rohmaterial (!) angeboten bekommen das schon (schwarz) gefärbt war. Australischer Opal. Dass ein Stein von irgendwo her kommt ist niemals ein Garant dass er unbehandelt ist. Es gibt auch von anderswo hochwertige Opale. Da die ausserdem noch anders wirken ist der vergleich "besser" oder "schlechter" subjektiv und ändert sich dem entsprechend welche Wirkung man haben will - oder braucht.
:cattatze
wer seine Grenzen nicht sieht wird sie nicht überwinden (können)

jeder braucht etwas mit dem er sich desinfizieren kann . . . . .

Halit
Beiträge: 8
Registriert: 8. Juli 2014 17:55

Re: Steine für eine effektive Erholung/ Regeneration

Beitragvon Adaiana » 6. April 2016 14:59

Hallo,

ich stimme dir zu, dass es natürlich kein Garant ist, dass alle australsichen Opale echt sein müssen. Habe ich ja auch nie gesagt.

Ich habe nur meine persönliche Meinung mitgeteilt, die natürlich subjektiv ist und nicht für jeden wahr sein muss. Ist ja klar. Dazu ist ein Forum doch da - man möchte sich mit anderen austauschen und seine Meinung sagen. Daran ist doch eigentlich nichts verkehrt :)

95% aller echten Opale kommen übrigens aus Australien. Da bleibt nur die Frage, was mit dem restlichen 5% ist - wo gibt es denn sonst noch Opale?

Liebe Grüße

Urgestein3
Benutzeravatar
Beiträge: 760
Registriert: 12. März 2009 06:49
Wohnort: am Haardtrand

Re: Steine für eine effektive Erholung/ Regeneration

Beitragvon pyroamorph » 6. April 2016 16:09

Mexico, Äthiopien, Honduras, Türkei - das ist nur das was ich grad ausm Ärmel schüttel . . . . .
:cattatze
wer seine Grenzen nicht sieht wird sie nicht überwinden (können)

jeder braucht etwas mit dem er sich desinfizieren kann . . . . .

Forumsteam
Benutzeravatar
Beiträge: 7155
Registriert: 8. Februar 2009 15:09
Wohnort: Oberbayern

Re: Steine für eine effektive Erholung/ Regeneration

Beitragvon Thuja » 6. April 2016 22:20

Ukraine... *weiterschüttel*

Liebe Grüße
Thuja
Bild

Einen Menschen lieben, heißt, ihn so zu sehen, wie Gott ihn gemeint hat.
(F. M. Dostojewskij)

Jeder gute Musiker hat etwas von einem Engel in sich.
(C. Gozdz)

Der Stein der Weisen sieht dem Stein der Narren zum Verwechseln ähnlich.
(J. Ringelnatz)

Urgestein3
Benutzeravatar
Beiträge: 760
Registriert: 12. März 2009 06:49
Wohnort: am Haardtrand

Re: Steine für eine effektive Erholung/ Regeneration

Beitragvon pyroamorph » 7. April 2016 11:43

Anden . . . .
:cattatze
wer seine Grenzen nicht sieht wird sie nicht überwinden (können)

jeder braucht etwas mit dem er sich desinfizieren kann . . . . .

Forumsteam
Benutzeravatar
Beiträge: 3843
Registriert: 24. Januar 2009 19:18
Wohnort: Süd-Ost-Oberbayern

Re: Steine für eine effektive Erholung/ Regeneration

Beitragvon ebel » 7. April 2016 16:18

Hallo Adaiana,
erst mal DANKE, dass Du den Blick auf die Opale gelenkt hast und Dein Wissen bezüglich der seelischen Regeneration mit australischen Opalen mitteilst.
Es ist auch sehr interessant zu lesen, wo und wie die Opale in Australien geschürft werden.
Eine Freundin hat mir auch ein paar Boulder von dort mitgebracht und mir damit viel Freude bereitet.
Allerdings habe ich vor wenigen Jahren gemerkt, dass mir die Welo-Opale mehr "liegen", wenn es um die funkelnden Edelopale geht.
Vielleicht liegt es daran, dass Opale aus Australien zumeist in Matrix (Boulderopal) ihre besondere Faszination ausmachen, äthiopische Opale oft ganz "ohne" sind.
Bei näherer Betrachtung haben die "gemeinen" Opale, die es weltweit an vielen Fundorten gibt, auch eine beachtliche regenerative oder anregende Kraft.
(Andenopal, Prasopal, Feueropal, Holzopal usw.)

Bei Webseiten wie in Deinem Link bin ich schnell skeptisch, wenn ein Stein von einem Fundort als "Wertvoll, selten, teuer" und Steine aus anderen Fundorten offensichtlich als "ziemlich wertlos" dargestellt werden. In der Heilkunde definiert sich kein Stein über den Preis. "Wertvoll" ist gleich bedeutend mit "hilfreich" und nicht mit "teuer", auch wenn gerne von Anbietern exklusive Steine mit überteuerten Preisen angeboten werden.
Natürlich würde ich auch bei einem Australienurlaub einen der bekannten Opalfundorte aufsuchen, das wäre ein "muss". Aber ich würde bei einem Tansaniaurlaub auch Merelani besuchen. Oder in Irland nach Connemara pilgern. ...

Adaiana, Du schreibst, dass Du mit reinen, echten australischen Opalen Steinwasser herstellst. Sind das unbehandelte Edelopale ohne Matrix?
Magst Du Deine persönlichen Opale uns mit Bild vorstellen, vielleicht in einem neuen Thread in Erfahrungsberichte?
Da lässt sich sicher besser über die seelische Regeneration mit Opalen aus den unterschiedlichsten Herkünften diskutieren.
Das würde mich freuen!
Gruß
ebel
"Heinz hat immer gesagt: 'Am Ende ist alles gut. Und wenn es noch nicht gut ist, ist es noch nicht das Ende'" (Charly Hübner als Roger Müller in "Anderst Schön" von Wolfgang Stauch)

Urgestein3
Benutzeravatar
Beiträge: 760
Registriert: 12. März 2009 06:49
Wohnort: am Haardtrand

Re: Steine für eine effektive Erholung/ Regeneration

Beitragvon pyroamorph » 8. April 2016 11:59

ebel hat geschrieben:Bei Webseiten wie in Deinem Link bin ich schnell skeptisch, wenn ein Stein von einem Fundort als "Wertvoll, selten, teuer" und Steine aus anderen Fundorten offensichtlich als "ziemlich wertlos" dargestellt werden. In der Heilkunde definiert sich kein Stein über den Preis. "Wertvoll" ist gleich bedeutend mit "hilfreich" und nicht mit "teuer"
l


jo - deswegen auch meine :beleidigt -Reaktion.
wer seine Grenzen nicht sieht wird sie nicht überwinden (können)

jeder braucht etwas mit dem er sich desinfizieren kann . . . . .

Vorherige

Zurück zu HEILSTEINE - HEILSTEINKUNDE

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 1 Gast