Stein des Jahres 2010: Spinell

Glaube, Aberglaube und Verwendung der Steine in alten und vergangenen Kulturen.

Moderator: Forumsteam

Bergkristall
Benutzeravatar
Beiträge: 245
Registriert: 15. März 2009 23:00
Wohnort: Mitte Niedersachsen

Stein des Jahres 2010: Spinell

Beitragvon Opalitha » 14. Dezember 2009 00:59

liebe Fories!

Hier ein schöner Beitrag über den "Stein des Jahres 2010": Spinell

den ich im Esoterium gefunden und gelesen habe:

http://www.esoterium.de/article.php?sid=2421

LG Opalitha

Urgestein3
Benutzeravatar
Beiträge: 1618
Registriert: 25. Januar 2009 07:16

Re: Stein des Jahres 2010: Spinell

Beitragvon Vedanta » 14. Dezember 2009 08:33

Danke, liebe Opalitha. Jetzt ist sie mir wieder in Erinnerung: Loreena McKennitt. Ich höre und bin berührt.
Für mich gibt es nur das Gehen auf Wegen die Herz haben, auf jedem Weg gehe ich, der vielleicht ein Weg ist, der Herz hat.
und dort gehe ich, und die einzige lohnende Herausforderung ist, seine ganze Länge zu gehen.
Und dort gehe ich und sehe atemlos.
C C

Bergkristall
Benutzeravatar
Beiträge: 362
Registriert: 24. März 2009 20:05
Wohnort: Kimbrische Halbinsel

Re: Stein des Jahres 2010: Spinell

Beitragvon Penny » 14. Dezember 2009 20:01

"Jahr der Klarheit" gefällt mir gut!

Liebe Grüße

Penny

Bergkristall
Benutzeravatar
Beiträge: 245
Registriert: 15. März 2009 23:00
Wohnort: Mitte Niedersachsen

Re: Stein des Jahres 2010: Spinell

Beitragvon Opalitha » 15. Dezember 2009 00:54

liebe Vedanta, :happy

Habe mir im letzten halben Jahr auch einen unscheinbaren rosa-bräunlichen
1 cm-Stein gekauft, den ich zufällig in einem Textil - + Eso-laden endeckte, auch mit ihm warm wurde, inzwischen aber wieder vergessen hatte das er Spinell heißt :denken

H e u t e, nachdem ich ein bischen über die wirkungsweise recherchiert habe, zuerst im Stein der Woche, finde ich ihn z. Zt. sehr passend für mich .
Muß gleich mal prüfen ob er in meinen Stein-Test-Tabellen
der eigenen Steine schon steht, ja.

Im Jahre 2009 war der Diamant Stein des Jahres- nach Balael.

liebe Grüße Opalitha

Urgestein3
Benutzeravatar
Beiträge: 1618
Registriert: 25. Januar 2009 07:16

Re: Stein des Jahres 2010: Spinell

Beitragvon Vedanta » 15. Dezember 2009 09:25

Liebe Opalitha,
ich habe in meinem Fundus einen schwarzen Spinell, der sogar groß genug für eine Spirale ist. Ob die Wirkung wohl identisch mit der des braunen Spinell ist :??? Das Studium einschlägiger Literatur bringt bestimmt Aufschluß.
Zur Zeit träume ich jede Nacht von Steinen. Letzte Nacht war es der blau-grüne Fluorit. Leider stehe ich momentan unter einer derart blockierenden Konstellation, daß ich mich kaum zu etwas aufraffen kann. :rolleye
Lieber Gruß
Vedanta
Für mich gibt es nur das Gehen auf Wegen die Herz haben, auf jedem Weg gehe ich, der vielleicht ein Weg ist, der Herz hat.
und dort gehe ich, und die einzige lohnende Herausforderung ist, seine ganze Länge zu gehen.
Und dort gehe ich und sehe atemlos.
C C

barbara

Re: Stein des Jahres 2010: Spinell

Beitragvon barbara » 16. Dezember 2009 22:16

Vedanta hat geschrieben:Leider stehe ich momentan unter einer derart blockierenden Konstellation, daß ich mich kaum zu etwas aufraffen kann. :rolleye
Lieber Gruß
Vedanta


Liebe Vedanta,

die allerbesten Wünsche und dass es Dir bald besser geht, schicke ich Dir!!

Vielleicht ist jetzt aber auch eine Ruhezeit, eine Art Winter-Schlaf, das Richtige für Dich? Bau Dir ein Bett aus Rauchquarz und entspanne Dich. Lass gehen, was gehen soll und kommen, was gut ist...

Liebe Grüße

barbara
(die bis jetzt noch nieee einen Spinell getroffen hat)

Bergkristall
Benutzeravatar
Beiträge: 245
Registriert: 15. März 2009 23:00
Wohnort: Mitte Niedersachsen

Re: Stein des Jahres 2010: Spinell

Beitragvon Opalitha » 17. Dezember 2009 23:52

Hallo liebe Foris!
Raphael hat geschrieben:
Brauner Spinell
So, der dicke Klopper war jetzt ein paar Tage in meinem Besitz und hier nun der Erfahrungsbericht:
An sich hat der Stein erstmal wenig direkte Wirkung gezeigt, zumindest nicht über die Hände, also das typische Summen hat gefehlt. Egal, hab ihn mir dennoch umgehangen und wollte einfach sehen, was passiert.
Am ersten Tag habe ich schon auf dem Weg zur Arbeit gemerkt, dass er in meinem Kopf rumgewurschtelt hat und ein paar sehr festgefahrene Gedankenmuster zum Thema Körperlichkeit klären wollte. Also hörte ich zu und war von mal zu mal begeisterter, da dieser Stein ziemlich schnell Missverständnisse zu diesem Thema beseitigt. Auf Arbeit durfte ich dann die typsch spinellige Power spüren, die mich bis spät in den Abend hinein sehr fit gehalten hat. Also es ist ein 1-A Powerstein. Des Weiteren war ich bei weitem nicht mehr so gereizt wie sonst auf Arbeit. Steht ja auch geschrieben, dass er gegen Magenübersäuerung hilft und das hat sonst meine Gereiztheit ausgelöst. Also der erste Tag war echt ne Erfahrung.
Weiter gings damit, dass ich mich langsam wieder wohl gefühlt habe hier auf der Erde mit meinem Körper. Hab lange Zeit sehr große Probleme damit gehabt aber der Spinell hat das ganze auf sehr schöne Weise geklärt, indem er die Vorzüge der Körperlichkeit verdeutlicht hat. . . .
Später habe ich ihn direkt in die Tasche gesteckt und gemerkt, dass er massiv in die Beine geht und auch sehr stark erdet. Einfach wunderbar. Im Grunde habe ich bisher noch keinen Stein gefunden, der mich so wieder auf den Boden gebracht hat wie der Spinell und seine erheiternden Eigenschaften kann ich nur bestätigen. Wenn man dazu neigt etwas sehr ernst zu sein, dann ist Spinell genau das Richitige.


Habe den Stein zu anderen in der Hosentasche getragen- aber er war eben neu.
Er fühl sich bei mir auch eher harmlos und sanft an -
und ich kann das obige nur bestätigen. Die zeit am PC wurde kürzer und ich habe Sachen erledigt, die schon lange auf meiner Liste stehen.
Weihnachtsgeschenke herstellen :engel2 ohne dabei grantig oder genervt zu sein- paßt doch im Moment sehr gut, dabei kleine Problemlösungen gefunden-
und eben getestet, daß ich den Spinell ruhig noch längere Zeit tragen kann.
-:grins 2010 fängt ja auch erst noch ab.

Liebe Vedanta, das sie bald vorrüber.
Blockade, Oppostion? da kann man die Themen nicht gleichzeitig leben,
sondern nur hintereinander.

Liebe Grüße
Opalitha

Zurück zu Mythologie der Steine - Archäologisches

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast