Tarot-Karte der Großen Arkana? Und Steinezuordnung

Glaube, Aberglaube und Verwendung der Steine in alten und vergangenen Kulturen.

Moderator: Forumsteam

Urgestein3
Benutzeravatar
Beiträge: 1618
Registriert: 25. Januar 2009 07:16

Re: Welche Tarot-Karte der Großen Arkana bist Du?

Beitragvon Vedanta » 16. März 2010 19:54

Liebe Astrid,
die Welt - Das Universum. Der Diamant, der mit seinen vielen Facetten alles spiegelt, was IST.
LG
Vedanta
Für mich gibt es nur das Gehen auf Wegen die Herz haben, auf jedem Weg gehe ich, der vielleicht ein Weg ist, der Herz hat.
und dort gehe ich, und die einzige lohnende Herausforderung ist, seine ganze Länge zu gehen.
Und dort gehe ich und sehe atemlos.
C C

Urgestein4
Benutzeravatar
Beiträge: 1415
Registriert: 24. Januar 2009 18:54
Wohnort: Rhein-Erft-Kreis

Re: Welche Tarot-Karte der Großen Arkana bist Du?

Beitragvon Astrid » 16. März 2010 19:55

Wie wäre es mit der bunten Vielfalt der Achate? Das könnte doch gut hinkommen. Erden und Beständigkeit vermittelnd, wie alle trigonalen Steine, erdend (in einen stabilen Zustand überführend--> Oxide)...


liebe Grüße
Astrid
Glaube an deine vermeintlichen Grenzen und es sind die deinen ...

Urgestein4
Benutzeravatar
Beiträge: 1415
Registriert: 24. Januar 2009 18:54
Wohnort: Rhein-Erft-Kreis

Re: Welche Tarot-Karte der Großen Arkana bist Du?

Beitragvon Astrid » 16. März 2010 19:58

Aha! Danke euch :-).

Muß noch mal nachlesen. Außerdem ist der Diamant von Natur aus nie facettiert :bussi . Da muß ich echt noch mal drüber nachdenken, ob das für mich ist.
Aber Welt und Universum sind für mich zwei etwas unterschiedliche Dinge. Auch wenn wir Entsprechungen haben.


liebe Grüße in die Runde
Astrid


*Ich bin ein Kind des Universums, ich bin gebor´n um frei zu sein.
Das Universum kann mich begrenzen, das Universum kann mich befrein...*
Kennt jemand das Lied? Ist lustig in Gruppen zu singen :-)
Glaube an deine vermeintlichen Grenzen und es sind die deinen ...

Forumsteam
Benutzeravatar
Beiträge: 3901
Registriert: 24. Januar 2009 19:18
Wohnort: Süd-Ost-Oberbayern

Re: Welche Tarot-Karte der Großen Arkana bist Du?

Beitragvon ebel » 16. März 2010 23:56

mmmh ... mit dieser esoterischen Sichtweise sehe ich im Diamant die vollkommene kristalline Form des Lebens (Kohlenstoff - Materie des Lebens)
Ob ich das mit dem Universum gleich setzen kann? Vielleicht, wenn "Welt" als irdisches Leben in Beziehung zum "Geist" als universelles, ewiges Leben definiere.
Gruß
ebel
"Heinz hat immer gesagt: 'Am Ende ist alles gut. Und wenn es noch nicht gut ist, ist es noch nicht das Ende'" (Charly Hübner als Roger Müller in "Anderst Schön" von Wolfgang Stauch)

Forumsteam
Benutzeravatar
Beiträge: 7303
Registriert: 8. Februar 2009 15:09
Wohnort: Oberbayern

Re: Tarot-Karte der Großen Arkana? Und Steinezuordnung

Beitragvon Thuja » 17. März 2010 12:06

So, ich hab' das Ganze mal in "Mythologie" verschoben, da bleibt's nämlich erhalten!

Liebe Grüße
Thuja
Bild

Einen Menschen lieben, heißt, ihn so zu sehen, wie Gott ihn gemeint hat.
(F. M. Dostojewskij)

Jeder gute Musiker hat etwas von einem Engel in sich.
(C. Gozdz)

Der Stein der Weisen sieht dem Stein der Narren zum Verwechseln ähnlich.
(J. Ringelnatz)

Urgestein4
Benutzeravatar
Beiträge: 1415
Registriert: 24. Januar 2009 18:54
Wohnort: Rhein-Erft-Kreis

Re: Tarot-Karte der Großen Arkana? Und Steinezuordnung

Beitragvon Astrid » 17. März 2010 12:56

Danke dir, liebe Thuja.


Astrid
Glaube an deine vermeintlichen Grenzen und es sind die deinen ...

Diamant
Benutzeravatar
Beiträge: 1979
Registriert: 12. März 2009 19:45
Wohnort: Köln

Re: Tarot-Karte der Großen Arkana? Und Steinezuordnung

Beitragvon aquamarine » 17. März 2010 17:29

Ich würde für die Welt den Granit nehmen.
Da ist alles drin zu finden von buntem Opal bis hin zum Kristall
oder feurigem Granat.

War nur so ein Gefühl.

Liebe Grüße
Aquamarine
>> Ich liebe das Leben, und das Leben liebt mich! <<

""Nur für heute werde ich mich bemühen, den Tag zu erleben, ohne alle Probleme meines Lebens auf einmal lösen zu wollen""

Urgestein4
Benutzeravatar
Beiträge: 1415
Registriert: 24. Januar 2009 18:54
Wohnort: Rhein-Erft-Kreis

Re: Tarot-Karte der Großen Arkana? Und Steinezuordnung

Beitragvon Astrid » 17. März 2010 18:24

Danke euch für eure Anregungen :-)


liebe Grüße
Astrid
Glaube an deine vermeintlichen Grenzen und es sind die deinen ...

Forumsteam
Benutzeravatar
Beiträge: 7303
Registriert: 8. Februar 2009 15:09
Wohnort: Oberbayern

Re: Tarot-Karte der Großen Arkana? Und Steinezuordnung

Beitragvon Thuja » 17. März 2010 18:38

Liebe Aquamarine,

sorry, aber das versteh' ich grad' überhaupt nicht!
Da ist alles drin zu finden von buntem Opal bis hin zum Kristall
oder feurigem Granat.

Granit besteht aus Feldspat, Quarz und Glimmer, fertig... zwar in den unterschiedlichsten Farben, aber Opal und Granat haben damit gar nix zu tun! Und Kristalle (also in "echter" Kristall-Form) findest Du da auch keine...
Bitte klär' mich auf, was Du meinst!

Liebe Grüße
Thuja
Bild

Einen Menschen lieben, heißt, ihn so zu sehen, wie Gott ihn gemeint hat.
(F. M. Dostojewskij)

Jeder gute Musiker hat etwas von einem Engel in sich.
(C. Gozdz)

Der Stein der Weisen sieht dem Stein der Narren zum Verwechseln ähnlich.
(J. Ringelnatz)

Diamant
Benutzeravatar
Beiträge: 1979
Registriert: 12. März 2009 19:45
Wohnort: Köln

Re: Tarot-Karte der Großen Arkana? Und Steinezuordnung

Beitragvon aquamarine » 17. März 2010 19:13

Hach Thuja,

habe ich das mit Basalt verwechselt?? :???
Ich habe hier etliche Brocken mit grünen, roten und
bunt glänzenden Einwachsungen.

Liebe Grüße
Aquamarine
>> Ich liebe das Leben, und das Leben liebt mich! <<

""Nur für heute werde ich mich bemühen, den Tag zu erleben, ohne alle Probleme meines Lebens auf einmal lösen zu wollen""

Forumsteam
Benutzeravatar
Beiträge: 3901
Registriert: 24. Januar 2009 19:18
Wohnort: Süd-Ost-Oberbayern

Re: Tarot-Karte der Großen Arkana? Und Steinezuordnung

Beitragvon ebel » 17. März 2010 20:47

Hallo Aquamarine,
der schwarze Honduras-Opal besteht aus Basalt mit "Opalfüllung" als winzige, eng aneieinander gefügten Einsprenglinge.
Aber da denke ich "geboren aus den Elementen Feuer (Basalt) und Wasser (Opal)". Aber im Tarot kann ich so etwas nicht zuordnen.
Gruß
ebel
"Heinz hat immer gesagt: 'Am Ende ist alles gut. Und wenn es noch nicht gut ist, ist es noch nicht das Ende'" (Charly Hübner als Roger Müller in "Anderst Schön" von Wolfgang Stauch)

belladonna

Re: Tarot-Karte der Großen Arkana? Und Steinezuordnung

Beitragvon belladonna » 20. März 2010 17:05

hallo ihr lieben!

diese karten-steine - zuordnungen , die vedanta gesammelt und uns hier präsentiert hat, sind so interessant, dass sie mich noch immer und wohl noch länger beschäftigen :jaja .

zu der karte " der gehängte" drängt sich mir der kunzit auf mit dem thema demut, hingabe.
was meint ihr, könnte das zusammenpassen?

und bei dem "eremiten" hatte ich so ein aha-erlebnis: meine vielen kristalle mit phantomen ! klar, bin ich doch von der persönlichkeitskarte (geburtsdatum-quersumme) genau der!

gruss
gitte
Zuletzt geändert von belladonna am 20. März 2010 17:43, insgesamt 1-mal geändert.

Diamant
Benutzeravatar
Beiträge: 1979
Registriert: 12. März 2009 19:45
Wohnort: Köln

Re: Tarot-Karte der Großen Arkana? Und Steinezuordnung

Beitragvon aquamarine » 20. März 2010 17:17

Hallo ebel,

dafür dass du dich nicht mit Tarot beschäftigst, hast du aber
schnell gelernt.
War auch nur so ein Bauchgefühl. Damit meinte ich nicht nur
den Opal sondern die ganze Welt mit ihren Steinen buntgemischt.

Liebe Grüße
Aquamarine
>> Ich liebe das Leben, und das Leben liebt mich! <<

""Nur für heute werde ich mich bemühen, den Tag zu erleben, ohne alle Probleme meines Lebens auf einmal lösen zu wollen""

Forumsteam
Benutzeravatar
Beiträge: 3901
Registriert: 24. Januar 2009 19:18
Wohnort: Süd-Ost-Oberbayern

Re: Tarot-Karte der Großen Arkana? Und Steinezuordnung

Beitragvon ebel » 24. März 2010 20:57

Ich habe noch ein paar Unklarheiten mit meiner Karte "Die Liebenden".
Wassermelonenturmalin klingt für mich stimming. Wie auch Rubinzoisit und andere Rot-Grün-Kombinationen. Da ist die Verbindung vom Herzchakra zum Basischakra. Wäre ja passend.
Andere Quellen schreiben dieser Karte Amethyst, Sugilith und Pyrit zu. Also Scheitel- und Kronenchakra. Das ist ja die Beziehung nach "oben", die "Gottesliebe". Eigentlich ein ganz anderer Ansatz, oder?
Regenbogen, das gefällt mir auch gut. Alle Chakren im Bergkristall. Aber der Bergkristall gehört wieder zum Kronenchakra.
Sternrubin: Basischakra zu Kronenchakra mmmh ...
Das würde ja mit der Aussage zu der Karte VI - Die Liebenden
Innige Verbindung, Liebe im höchsten Ausmaß, eine harmonische Liebesbeziehung, starke Verbundenheit, Leidenschaft, Anziehungskraft, Reiz auch passen (wie Vedanta ja es zugeordnet hat).
Steine, Chakren und Tarotkarten - sollte es nicht eine Einheit bilden? Oder liege ich da falsch?
Gruß
ebel
"Heinz hat immer gesagt: 'Am Ende ist alles gut. Und wenn es noch nicht gut ist, ist es noch nicht das Ende'" (Charly Hübner als Roger Müller in "Anderst Schön" von Wolfgang Stauch)

Forumsteam
Benutzeravatar
Beiträge: 3901
Registriert: 24. Januar 2009 19:18
Wohnort: Süd-Ost-Oberbayern

Re: Tarot-Karte der Großen Arkana? Und Steinezuordnung

Beitragvon ebel » 30. März 2010 09:29

Liebe Schörli,
Neben dem Bergkristall würde ich zum Sambesit greifen: Die Verbindung von Violett (Wie der Bergkristall Scheitelchakra, Kopfenergie) mit Grün - Herzchakra, Gefühl. Ich finde, die Beschreibung der Hohepristerin entspricht der Verbindung von diesen beiden Chakren.
Evtl. wäre Serpentin-Stichtit noch eine gute Alternative. Allerdings ist dieser Stein opak, er hat nicht die strahlende Transparenz der Quarze.
Gruß
ebel
"Heinz hat immer gesagt: 'Am Ende ist alles gut. Und wenn es noch nicht gut ist, ist es noch nicht das Ende'" (Charly Hübner als Roger Müller in "Anderst Schön" von Wolfgang Stauch)

Urgestein3
Benutzeravatar
Beiträge: 1343
Registriert: 5. April 2009 09:44
Wohnort: Allgäu

Re: Tarot-Karte der Großen Arkana? Und Steinezuordnung

Beitragvon Sofonisba1 » 2. Juni 2010 12:05

Ich bin: Die Kraft

Eigenschaften:

Kampf, Erfolg, Leidenschaft, Energie, Aggressivität, Reizbarkeit, Scheitern.

Die Kraft eines Dompteurs stammt aus seinen Eigenschaften Zuneigung zum Tier, Geduld, Disziplin, Konsequenz, Ausdauer, Willensstärke, Freundlichkeit und Liebe, Langmut und mitunter auch eine große Portion Frustrationstoleranz.


Aha soso. Die Karte taucht in meinen Legungen auch oft auf. Interessant. Und ein bischen :lachb
Liebe Grüße Sofonisba

Außerhalb der Gegenwart geschieht nichts.

Bergkristall
Benutzeravatar
Beiträge: 245
Registriert: 15. März 2009 23:00
Wohnort: Mitte Niedersachsen

Re: Tarot-Karte der Großen Arkana? Und Steinezuordnung

Beitragvon Opalitha » 2. Juni 2010 23:47

hallo ihr Lieben,
laut Quersumme bin ich "der Wagen".

Ich konnte vor einigen Jahren überhaupt keinen Bezug dazu herstellen.
nun ja, inzwischen etwas - aber welche Steinzuordnung paßt zum Wagen?
selbst ist man ja immer etwas betriebsblind.
Vielleicht Jade = Balance.

liebe Grüße Opalitha

Bergkristall
Benutzeravatar
Beiträge: 362
Registriert: 24. März 2009 20:05
Wohnort: Kimbrische Halbinsel

Re: Tarot-Karte der Großen Arkana? Und Steinezuordnung

Beitragvon Penny » 29. November 2010 21:11

Hallo Ihr,

ich habe den Test jetzt mal wiederholt und bin nun: die Welt.
Es ist sicher alles eine Frage von Phasen, die wir durchlaufen, von Zeitqualitäten und vonThemen, durch die wie hindurchmüssen/ dürfen.

welchen stein würdet ihr (warum) der welt zuordnen? Darüber habe ich hier im forum noch nichts gefunden. Mag jemand seinen Senf dazugeben?

Liebe Grüße

Penny

Vorherige

Zurück zu Mythologie der Steine - Archäologisches

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast