Tarot-Karte der Großen Arkana? Und Steinezuordnung

Glaube, Aberglaube und Verwendung der Steine in alten und vergangenen Kulturen.

Moderator: Forumsteam

barbara

Tarot-Karte der Großen Arkana? Und Steinezuordnung

Beitragvon barbara » 10. März 2010 22:57

Hallo zusammen,

habe mal wieder einen interessanten Test im www gefunden, einen Tarot-Test: "Welche Tarot Karte der Großen Arkana bist Du?"

http://www.tarot-online-kartenlegen.de/ ... ist-du.php

Ich bin übrigens der Mond...

"Eigenschaften: Mysterien, Dunkelheit, Träume, Angst, Unsicherheit, Vorahnungen, Erkenntnis, Berufung, Klarheit.

Der Mond steuert Ebbe und Flut. Genauso wie seine Mondphasen schwanken auch deine Sinneseindrücke. Da der Mond die Wirklichkeit verzerren und den Blick auf die Wahrheit stören kann, solltest du mit deinen Entscheidungen vorsichtig sein. Bei voller Strahlkraft kann der Mond sein volles Kraftpotential entfalten, wodurch vormals klare Gedanken zu nicht interpretierbaren Stimmungen werden."

Liebe Grüße

barbara

MissJuli

Re: Welche Tarot-Karte der Großen Arkana bist Du?

Beitragvon MissJuli » 10. März 2010 23:48

Hallo Barbara,

ich bin

Der Stern

Eigenschaften:

Zukunft, Hoffnung, Führung, Schutz, Glück, Erfolg, Zweifel, Antriebslosigkeit, Pessimismus, Pech.

Der Stern steht allgemein für Hoffnung, Zuversicht und bedeutet Gutes, welches abseits des Alltagsleben zu finden ist. Der Stern fördert Kreativität, Individualität und Kunst. Wenn man seiner Fantasie freien Lauf lässt, kann man zu außergewöhnlichen Lösungen kommen. Der Stern hilft dir auch dabei dein Gefühlsleben zu stabilisieren.

Diese Karte ist mir sowieso eine der sympathischsten der Großen Arkana...

Liebe Grüße von Jutta :cattatze

Urgestein3
Benutzeravatar
Beiträge: 1618
Registriert: 25. Januar 2009 07:16

Re: Welche Tarot-Karte der Großen Arkana bist Du?

Beitragvon Vedanta » 10. März 2010 23:55

Ich bin auch der Mond lt. Auswertung, begreife mich aber eher als der Narr.
Für mich gibt es nur das Gehen auf Wegen die Herz haben, auf jedem Weg gehe ich, der vielleicht ein Weg ist, der Herz hat.
und dort gehe ich, und die einzige lohnende Herausforderung ist, seine ganze Länge zu gehen.
Und dort gehe ich und sehe atemlos.
C C

Urgestein4
Benutzeravatar
Beiträge: 1385
Registriert: 14. März 2009 10:07

Re: Welche Tarot-Karte der Großen Arkana bist Du?

Beitragvon azurita » 11. März 2010 07:30

Auch wenn ich keine "Kartenlegerin" bin.....ich hab davon keine Ahnung, wollte aber trotzdem wissen, was dabei rauskommt:
Ich bin "die Welt".......

Eigenschaften:
Ziel, Vollendung, Erlösung, Vollkommenheit, Meisterschaft, Krönung, Flucht, Unbeweglichkeit, Verirrung, Unwissenheit.

Die Welt steht für Vollkommenheit. Nur durch das Zusammenspiel von Groß und Klein können die wahren Dinge im Leben reifen.
Du musst dein eigenes Leben als Teil eines Ganzen verstehen und dein Verhalten darauf ausrichten. Deine Pläne können sich weiter
entwickeln wenn du in harmonischen Eintracht mit der Erde lebst!

Trifft zumindest ins dunkelgraue...........

Liebe Grüaßle
Rita
liebe Grüaßle
Rita

__________________________________________________________________________________


Ich bin auf Diät. Ich verzichte auf Menschen die mir nicht guttun.

Urgestein4
Benutzeravatar
Beiträge: 1415
Registriert: 24. Januar 2009 18:54
Wohnort: Rhein-Erft-Kreis

Re: Welche Tarot-Karte der Großen Arkana bist Du?

Beitragvon Astrid » 11. März 2010 07:32

Hihi, ich bin auch die Welt. :-) Aber da ist letztlich jeder von uns ;-)
Glaube an deine vermeintlichen Grenzen und es sind die deinen ...

Bergkristall
Benutzeravatar
Beiträge: 639
Registriert: 12. März 2009 06:58
Wohnort: im schönen Frankenland

Re: Welche Tarot-Karte der Großen Arkana bist Du?

Beitragvon Luna » 11. März 2010 08:25

Ach Du Schande, ich bin der Tod! :eschreck

Eigenschaften: Abschied, Verlust, Angst, Endlichkeit, Enge, Neuanfang, Besinnung, Mut zum Loslassen, Erlösung.

Die Tarot Karte "Der Tod" steht nicht ausschließlich nur für Verderben und Elend. Ein Ende kann zugleich auch ein neuer Beginn sein. Somit steht der Tod auch für die Veränderung, die aus Altem Neues entstehen lässt. Wichtig ist, dass du selber diese Veränderungen akzeptierst. Für den Fall, dass günstige Anzeichen vorhanden sind, solltest du Neuerungen sogar aus eigenem Antrieb herbeiführen.

Darüber werde ich heute ernsthaft nachdenken müssen...
What doesn´t kill you makes you stronger...

Urgestein3
Benutzeravatar
Beiträge: 1618
Registriert: 25. Januar 2009 07:16

Re: Welche Tarot-Karte der Großen Arkana bist Du?

Beitragvon Vedanta » 11. März 2010 09:56

Für mich gibt es nur das Gehen auf Wegen die Herz haben, auf jedem Weg gehe ich, der vielleicht ein Weg ist, der Herz hat.
und dort gehe ich, und die einzige lohnende Herausforderung ist, seine ganze Länge zu gehen.
Und dort gehe ich und sehe atemlos.
C C

Urgestein4
Benutzeravatar
Beiträge: 1415
Registriert: 24. Januar 2009 18:54
Wohnort: Rhein-Erft-Kreis

Re: Welche Tarot-Karte der Großen Arkana bist Du?

Beitragvon Astrid » 11. März 2010 10:40

Kreisch! Immer wieder gut, die Hühner! Wo treibst du die bloß immer auf, liebe Vedanta?


lachende Grüße
Astrid
Glaube an deine vermeintlichen Grenzen und es sind die deinen ...

Urgestein3
Benutzeravatar
Beiträge: 1618
Registriert: 25. Januar 2009 07:16

Re: Welche Tarot-Karte der Großen Arkana bist Du?

Beitragvon Vedanta » 11. März 2010 10:50

Liebe Astrid,
indem ich bei Google "esoterische Hühner" eingebe und dann auf Bildersuche kicke. :cheesy
LG
Vedanta
Für mich gibt es nur das Gehen auf Wegen die Herz haben, auf jedem Weg gehe ich, der vielleicht ein Weg ist, der Herz hat.
und dort gehe ich, und die einzige lohnende Herausforderung ist, seine ganze Länge zu gehen.
Und dort gehe ich und sehe atemlos.
C C

Urgestein4
Benutzeravatar
Beiträge: 1415
Registriert: 24. Januar 2009 18:54
Wohnort: Rhein-Erft-Kreis

Re: Welche Tarot-Karte der Großen Arkana bist Du?

Beitragvon Astrid » 11. März 2010 10:57

Hihi.. danke dir!


liebe Grüße
Astrid
Glaube an deine vermeintlichen Grenzen und es sind die deinen ...

Diamant
Benutzeravatar
Beiträge: 1979
Registriert: 12. März 2009 19:45
Wohnort: Köln

Re: Welche Tarot-Karte der Großen Arkana bist Du?

Beitragvon aquamarine » 11. März 2010 16:54

Und das bin ich

Du bist: Die Herrscherin

Eigenschaften:

Mütterlichkeit, Wachstum, Veränderungen, Lebendigkeit, Unfruchtbarkeit, Verzicht, Gier, Eifersucht

Die Mutter wird verkörpert von der Herrscherin, wobei die Herrscherin (auch: die Kaiserin) hierbei das Prinzip der uneingeschränkten Fülle und des Lebens im Wohlstand vertritt. Das glückliche Leben im Jetzt steht im Vordergrund und soll voll ausgekostet werden.

Jetzt werde ich mir mal die Hühner vornehmen

Liebe Grüße
Aquamarine
>> Ich liebe das Leben, und das Leben liebt mich! <<

""Nur für heute werde ich mich bemühen, den Tag zu erleben, ohne alle Probleme meines Lebens auf einmal lösen zu wollen""

barbara

Re: Welche Tarot-Karte der Großen Arkana bist Du?

Beitragvon barbara » 11. März 2010 19:01

Höhö, Vedanta,

passt wie die Faust aufs Auge. Aber wie kommt frau nur auf die Idee nach "esoterischen Hühnern" zu suchen???

@aquamarine: soooo - die Herscherin bist Du! Dass Du im Wohlstand lebst, hast Du uns in den letzten Tagen ausführlichst gezeigt. Du bist wirklich STEIN-reich!!!

Liebe Grüße

barbara

Bergkristall
Benutzeravatar
Beiträge: 362
Registriert: 24. März 2009 20:05
Wohnort: Kimbrische Halbinsel

Re: Welche Tarot-Karte der Großen Arkana bist Du?

Beitragvon Penny » 11. März 2010 20:21

barbara hat geschrieben:Höhö, Vedanta,

passt wie die Faust aufs Auge. Aber wie kommt frau nur auf die Idee nach "esoterischen Hühnern" zu suchen???


Klar doch, ich geb auch ständig "esoterische Hühner"ein :lachb :lachb Echt schön.

Ich bin die Sonne. Ich bin nicht oberflächlich :beleidigt

Verwirrte Grüße

Penny

PS: Die Sonne:
Leben, Licht, Kraft, Zuversicht, Gute Laune, Selbstvertrauen, Oberflächlichkeit, Naivität, Arroganz, fehlende Sensibilität.
Zuletzt geändert von Penny am 12. März 2010 11:30, insgesamt 1-mal geändert.

Ally

Re: Welche Tarot-Karte der Großen Arkana bist Du?

Beitragvon Ally » 11. März 2010 20:49

Ich gebe zu, ich habe keine Ahnung von Tarot... aber man ist ja neugierig !
Also, mal was Neues, ich bin der Eremit.

Eigenschaften:
Abenteuerlust, Unternehmergeist, Mut, Risikobereitschaft, Leichtsinn, Kontrollverlust, Arroganz

Der Eremit (Der Einsiedler) steht dem Reisenden mit Rat zur Verfügung, und ist gleichzeitig Hinweis auf die Möglichkeit, Erkenntnis nicht (nur) durch Handeln, sondern (auch) durch Kontemplation zu gewinnen. Der Eremit basiert seine Lösungsansätze auf Verstand und Weisheit. Probleme werden durch das besonnene Vorgehen vermieden.

Mit dem unteren Absatz kann ich mich identifizieren - die Eigenschaften passen aber meiner Ansicht nach weder zum unteren Text noch besonders zu mir... :kkratz
Aber wie gesagt - bin ne totale Tarot-Banause !

Die Hühner sind mal wieder genial !! :klatsch :slach

Urgestein3
Benutzeravatar
Beiträge: 1618
Registriert: 25. Januar 2009 07:16

Re: Welche Tarot-Karte der Großen Arkana bist Du?

Beitragvon Vedanta » 11. März 2010 21:30

spannend ist, daß der Mond ein hauptsächlich bestimmender Himmelskörper in meinem Horoskop ist. Schon interessant, wie das alles zusammen paßt. :kkratz
Ich liebe die esoterischen Hühner und habe auch das Buch. Deshalb suche ich gerne danach. :happy
Für mich gibt es nur das Gehen auf Wegen die Herz haben, auf jedem Weg gehe ich, der vielleicht ein Weg ist, der Herz hat.
und dort gehe ich, und die einzige lohnende Herausforderung ist, seine ganze Länge zu gehen.
Und dort gehe ich und sehe atemlos.
C C

Urgestein4
Benutzeravatar
Beiträge: 1415
Registriert: 24. Januar 2009 18:54
Wohnort: Rhein-Erft-Kreis

Re: Welche Tarot-Karte der Großen Arkana bist Du?

Beitragvon Astrid » 11. März 2010 21:52

Liebe Vedanta,
meine Dispositorenkette sieht im oberen Bereich so aus: Merkur - Venus - Jupiter... und dann kommen die anderen.
Das erklärt vielleicht auch, warum ich hier so viel Schreibe :narr

Für alle, die wissen möchten, was das ist, hier ein link:
Dispositorenkette
http://www.sternwelten.at/ar_dispositorenkette.shtml


Manchmal denke ich, das der Saturn im Widder etwas ist, was mich hindert.Das kann mitunter etwas von "mit Vollgas gegen die Wand haben", ist aber schon besser geworden und ändert sich gerade in "ich kenne meinen Weg und mache ihn". Allerdings komme ich in manchen Bereichen nicht gut mit Starten und Durchführen klar.
Außerdem steht da auch noch der Mond drin. Ist schon alles sehr komplex in der Ecke ... und das alles im Haus des Löwen, dem 5. Haus.
Dafür habe ich den MC im Löwen selbst, was ich gut bei mir sehen kann. Aber Mond und Saturn an der Stelle finde ich echt eine eigenartige Sache.


Sorry, da ist es mit mir durchgegangen... ;-)


alles Liebe
Astrid
Glaube an deine vermeintlichen Grenzen und es sind die deinen ...

Urgestein3
Benutzeravatar
Beiträge: 1717
Registriert: 12. März 2009 13:36
Wohnort: bald wo anders

Re: Welche Tarot-Karte der Großen Arkana bist Du?

Beitragvon moonlight » 11. März 2010 23:25

Hmmm,

Ich bin: Der Turm

Eigenschaften:

Unfall, Zerstörung, Tragödie, Zwang, gescheiterte Pläne, Bruch, Freiheit, Lösen von Zwängen und verkrusteten Strukturen.

Der Turm ist durch Sprunghaftigkeit und steten Wandel geprägt. Langfristige Pläne und große Vorbereitungen sind oftmals als nutzlos anzusehen. Du musst den Turm als Schicksalsboten ansehen, der dir Gleichmut bewahrt. Halte dich nicht an vergangenen Dingen fest sondern lebe den Augenblick.

Könnte schon was dran sein, auch wenn ich mich mit Tarot nicht auskenne...

Aber jetzt seh ich mir die Hühner auch an! >:-(

Lieben Gruß
moonlight
Glaube niemals, du würdest das Leben eines anderen kennen. Du weißt immer nur das, was er dich wissen lässt.

barbara

Re: Welche Tarot-Karte der Großen Arkana bist Du?

Beitragvon barbara » 12. März 2010 00:11

Hallo liebe moonlight,

Du bist nicht der Mond?!? Dann lasse ich gerne mein güldenes Mondlicht auf den Turm erstrahlen.

Geht es Dir weiterhin gut?!

Liebe Grüße

barbara
:knuddel

Urgestein3
Benutzeravatar
Beiträge: 1717
Registriert: 12. März 2009 13:36
Wohnort: bald wo anders

Re: Welche Tarot-Karte der Großen Arkana bist Du?

Beitragvon moonlight » 12. März 2010 00:21

Nö liebe Barbara,

hätte ich eigentlich auch gedacht. Aber meine Vorliebe für (Voll-)Mond scheint dabei nicht zu reichen.
Aber ich freue mich über alle und energie- und wärmegebenden Strahlen. Brauch ich zur Zeit sehr! :sonne
Beziehungsmäßig geht's mir immer noch sehr gut. Ein paar Turbulenzen gab es schon inzwischen, aber
das gehört ja dazu.

Lieben Gruß :knuddel
Moonie
Glaube niemals, du würdest das Leben eines anderen kennen. Du weißt immer nur das, was er dich wissen lässt.

Calcit
Benutzeravatar
Beiträge: 71
Registriert: 12. März 2009 21:19
Wohnort: das schöne Salzkammergut

Re: Welche Tarot-Karte der Großen Arkana bist Du?

Beitragvon Rebekka » 12. März 2010 07:14

Ich bin auch die Herrscherin,

liebes Abquamarinchen, wir könnten uns ja dann abwechseln, damit eine auch mal Urlaub machen kann vom herrschen :kiss

Liebe Grüsse Rebekka die sich jetzt eine Krone basteln geht :lachb
„Ein neuer Weg ist immer ein Wagnis.
Aber wenn wir den Mut haben los zu gehen,
dann ist jedes Stolpern und jeder Fehltritt ein Sieg über unsere Ängste, unsere Zweifel und Bedenken"

Urgestein4
Benutzeravatar
Beiträge: 1415
Registriert: 24. Januar 2009 18:54
Wohnort: Rhein-Erft-Kreis

Re: Welche Tarot-Karte der Großen Arkana bist Du?

Beitragvon Astrid » 12. März 2010 07:14

Gebongt, liebe moonlight. :schmatz2


Licht für dich :sonne
Astrid
Glaube an deine vermeintlichen Grenzen und es sind die deinen ...

Urgestein3
Benutzeravatar
Beiträge: 551
Registriert: 12. März 2009 08:11

Re: Welche Tarot-Karte der Großen Arkana bist Du?

Beitragvon lilaroselily » 12. März 2010 07:15

Guten Morgen,

ich bin der Mond. Passt. Aber manchmal nicht einfach, das Ganze...

Euch einen guten Tag, Christina :zeitung
"Wir sollen heiter Raum um Raum durchschreiten..."

Urgestein3
Benutzeravatar
Beiträge: 1618
Registriert: 25. Januar 2009 07:16

Re: Welche Tarot-Karte der Großen Arkana bist Du?

Beitragvon Vedanta » 12. März 2010 09:19

Eine Kerze für Moonlight
Bild
Für mich gibt es nur das Gehen auf Wegen die Herz haben, auf jedem Weg gehe ich, der vielleicht ein Weg ist, der Herz hat.
und dort gehe ich, und die einzige lohnende Herausforderung ist, seine ganze Länge zu gehen.
Und dort gehe ich und sehe atemlos.
C C

belladonna

Re: Welche Tarot-Karte der Großen Arkana bist Du?

Beitragvon belladonna » 12. März 2010 09:27

hallo miteinander,
wenn ich richtig gezählt habe, bin ich der 4. mond hier in der runde.
(meine lieblingskarte im tarot ist allerdings die kraft (die frau mit dem löwen)und die 9 der münzen).
einen schönen tag euch allen

gitte

Calcit
Benutzeravatar
Beiträge: 71
Registriert: 12. März 2009 21:19
Wohnort: das schöne Salzkammergut

Re: Welche Tarot-Karte der Großen Arkana bist Du?

Beitragvon Rebekka » 12. März 2010 10:45

Liebe Mooni,

ich hatte früher immer den Turm und den Tod. Das hat mir oft sehr Angst gemacht, es war damals auch eine sehr schwere Zeit. Rückblickend kann ich sagen, damals habe ich viel verändert, bin aus alten Strukturen ausgebrochen, habe angefangen mich selber zu finden und zu leben. Das ging nicht ohne Zerstörung von sich, ohne den Tod von Altem und der Geburt von Neuem. Ich habe aufgehört faule Kompromisse einzugehen und vieles beendet auch Beziehungen, Ehe und Freunde, was man oft so Freunde nennt. Damals dachte ich oft, ich schaffe es einfach nicht, ich kann nicht mehr, heute weiss ich, dass die Kraft die heute immer wieder in mir hochkommt damals geboren wurde. Gerade jetzt stehen wieder viele Veränderungen bei mir an, und die Angst will mir an den Kragen, aber ich gehe sie ganz gelassen an, weil ich mir immer denke, damals lösten sich viele Probleme von selber, und diesesmal wir es auch so sein. Und wenn nicht, dann finde ich eine Lösung wenn die Zeit dafür reif ist.
Also liebe Mooni, sehe den Turm als Erneuerung, als Umwälzung, altes Verstaubtes muss oft zerstört werden, damit wieder neues Kraftvolles entsteht und erblühen kann.

Liebe kampfwürgeschmusebussi Rebekka
Zuletzt geändert von Rebekka am 12. März 2010 18:46, insgesamt 1-mal geändert.
„Ein neuer Weg ist immer ein Wagnis.
Aber wenn wir den Mut haben los zu gehen,
dann ist jedes Stolpern und jeder Fehltritt ein Sieg über unsere Ängste, unsere Zweifel und Bedenken"

Nächste

Zurück zu Mythologie der Steine - Archäologisches

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast