Kann mir jemand sagen was das für einer ist?

Hier könnt ihr EURE PERSÖNLICHEN ERFAHRUNGEN mit Heilsteinen berichten,
um sie anderen Besuchern dieser Seite zugänglich zu machen.

Moderator: Forumsteam

Calcit
Benutzeravatar
Beiträge: 12
Registriert: 16. Juni 2015 15:35
Wohnort: Aschau i. Ch.

Kann mir jemand sagen was das für einer ist?

Beitragvon Labradorit » 6. Juli 2015 16:54

Hallöchen
ich habe wieder mal einen meiner alten Steine gefunden und weiß aber leider nicht was das für einer ist.
Die Grundfarbe ist am besten im 2. Bild zu sehen. Ziemlich dunkel, schwarz evtl. leicht braun.
Jedenfalls leutet er im Licht ganz wunderbar :grin

Danke schon mal
Wer mit reinem Herzen und tiefer Zuversicht versucht, das scheinbar Unmögliche möglich zu machen, dem gibt das Leben gern die nötige Kraft dafür.

Urgestein3
Benutzeravatar
Beiträge: 929
Registriert: 14. April 2009 08:21
Wohnort: Kreis Rosenheim

Re: Kann mir jemand sagen was das für einer ist?

Beitragvon Opal » 6. Juli 2015 16:59

Er hat ein ähnliches Leuchten/Glänzen wie ein Tigerauge, nur rotbraun...ist wahnsinnig spannend und sticht ab und an mit so einem Blitz raus (2.Bild)...hab mich schon verliebt :love :love :love
Liebe Grüße,
Opal Bild

Forumsteam
Benutzeravatar
Beiträge: 7158
Registriert: 8. Februar 2009 15:09
Wohnort: Oberbayern

Re: Kann mir jemand sagen was das für einer ist?

Beitragvon Thuja » 6. Juli 2015 17:19

Das erste Foto zeigt für mich auf den ersten Blick ein "Ochsenauge", also ein gebranntes, rotes Tigerauge.
Das zweite Foto passt da abe rnicht dazu, und der zweite Blick auf's erste Foto zweifelte.

Da würde ich insgesamt eher Brekzien- Jaspis oder Mookait vermuten...

Liebe Grüße
Thuja
Bild

Einen Menschen lieben, heißt, ihn so zu sehen, wie Gott ihn gemeint hat.
(F. M. Dostojewskij)

Jeder gute Musiker hat etwas von einem Engel in sich.
(C. Gozdz)

Der Stein der Weisen sieht dem Stein der Narren zum Verwechseln ähnlich.
(J. Ringelnatz)

Urgestein3
Benutzeravatar
Beiträge: 929
Registriert: 14. April 2009 08:21
Wohnort: Kreis Rosenheim

Re: Kann mir jemand sagen was das für einer ist?

Beitragvon Opal » 6. Juli 2015 17:32

Also wenn ich Bilder von gebranntem Tigerauge recherchiere, oder auch Ochsenauge/Stierauge dann könnte das schon hin kommen. Hab da einige gefunden, die exakt so aussehen. Dieser Glanz ist wie gesagt genau wie beim Tigerauge, zum Rand hin ganz intensiv. Die Rückseite ist im Sonnenlicht auch etwas heller, aber es sticht dann wirklich dieser Blitz durch, was wieder etwas untypisch ist....hm...aber ich empfinde ihn auch anders als Tigerauge. Hat der dann gebrannt eine andere Wirkung...empfinde ihn eher als anregend als beruhigend.
Einen Brekzienjaspis meine ich heute auch erspäht zu haben, der sah aber deutlich anders aus, nicht so leuchtende Farbverläufe....
Liebe Grüße,
Opal Bild

Urgestein3
Benutzeravatar
Beiträge: 760
Registriert: 12. März 2009 06:49
Wohnort: am Haardtrand

Re: Kann mir jemand sagen was das für einer ist?

Beitragvon pyroamorph » 25. August 2015 08:47

Tigereisen ist oft eine Bänderung aus Tigerauge, Hämatit (daher der Name) und Jaspis. Der sieht aus wie Jaspis mit Hämatit. Im kleinen Kühni/von Holst unter "Jaspis mit Hämatit, Eisenjaspis" nachzulesen.
:cattatze
wer seine Grenzen nicht sieht wird sie nicht überwinden (können)

jeder braucht etwas mit dem er sich desinfizieren kann . . . . .

Diamant
Benutzeravatar
Beiträge: 2295
Registriert: 30. Oktober 2013 16:30
Wohnort: Brockenhex im Sachsenland lebend

Re: Kann mir jemand sagen was das für einer ist?

Beitragvon Steinelfe » 25. August 2015 10:26

Auf dem ersten bild sieht das auch für mich aus wie Ochsen auge. Sprich gebranntes Tiegerauche. auf dem Zweiten Bild könnte es auch wie oben geschrieben Hämatit mit Jaspis sein.

Ist er den durchweg rötlich und hat sowas wie einen Lichtlauf?
Liebe Grüße von der Steinelfe

Urgestein3
Benutzeravatar
Beiträge: 760
Registriert: 12. März 2009 06:49
Wohnort: am Haardtrand

Re: Kann mir jemand sagen was das für einer ist?

Beitragvon pyroamorph » 25. August 2015 18:04

es gibt auch natürlich gebrannte Ochsenaugen . . . .
:cattatze
wer seine Grenzen nicht sieht wird sie nicht überwinden (können)

jeder braucht etwas mit dem er sich desinfizieren kann . . . . .

Diamant
Benutzeravatar
Beiträge: 2295
Registriert: 30. Oktober 2013 16:30
Wohnort: Brockenhex im Sachsenland lebend

Re: Kann mir jemand sagen was das für einer ist?

Beitragvon Steinelfe » 25. August 2015 21:04

Oh danke, das wusste ich noch nicht.
Liebe Grüße von der Steinelfe

Calcit
Benutzeravatar
Beiträge: 12
Registriert: 16. Juni 2015 15:35
Wohnort: Aschau i. Ch.

Re: Kann mir jemand sagen was das für einer ist?

Beitragvon Labradorit » 26. August 2015 07:11

Also die "Rückseite" (ohne Blitz) ist so rot leuchtend wie im Bild, auf der "Vorderseite" findet man das Leuchten nicht. Durch und durch der gleichmäßige rot-braune Ton außer der Blitz, der aber auch nur im richtigen Winkel zu sehen ist.
Erst ganz außen, wenn es in den Radius geht kommt wieder dieses Leuchten...
Hmm :kkratz gar nicht so leicht zu erklären :slach
Wer mit reinem Herzen und tiefer Zuversicht versucht, das scheinbar Unmögliche möglich zu machen, dem gibt das Leben gern die nötige Kraft dafür.

Zurück zu ERFAHRUNGSBERICHTE

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast