Minirose wirft alle Blätter ab

Wie wirken die Steine auf Tiere und Pflanzen ?

Moderator: Forumsteam

Bergkristall
Benutzeravatar
Beiträge: 345
Registriert: 10. November 2010 23:35

Minirose wirft alle Blätter ab

Beitragvon quadengel » 13. Januar 2016 07:52

Hallo ihr Lieben

Ich habe mir im Dezember 2 Minrosen für drinnen gekauft beim Gärtner. Sie waren gut eingewickelt für den Transport !

Ich hatte sie dann erst im Wohnzimmer,aber da war es ihnen wohl zu warm ( hatte gegogglt) also habe ich sie mit ins Schlafzimmer genommen,wo es kühler war. Tja ,und nun sind da nur noch ein paar grüne Stengel :waehbl

Meint ihr,das ich sie noch mal zum Leben erwecken kann ? Ich habe Rhodonit und Bergi in den Topf getan und giesse mit Bergi und Rosenquarz.

Ich bin für jede Idee dankbar

LG Renate
Wenn das Gefühl gut ist,ist es mein Weg

Violetta Flutterby

Re: Minirose wirft alle Blätter ab

Beitragvon Violetta Flutterby » 13. Januar 2016 10:44

Kannst Du sehen, ob sie Schädlinge haben oder hatten? Wie haben die Blätter ausgesehen, bevor sie abgefallen sind?
So kann ich nur sagen, dass Rosen viel Licht brauchen und nicht zu feucht stehen dürften. Regelmäßig gießen ja, aber nicht zuviel. Und Durchzug mögen sie gar nicht.
Vielleicht war es nur der Schock vom "Umzug". Ich würde ihnen eine Chance geben, die meisten Pflanzen kommen immer wieder, auch wenn man sie bis unten hin abschneidet. Solange die Wurzeln gesund sind, schaffen sie es bestimmt!

Calcit
Beiträge: 22
Registriert: 18. Dezember 2015 20:41

Re: Minirose wirft alle Blätter ab

Beitragvon Lara » 13. Januar 2016 19:13

Liebe Renate,

das hatte ich auch einmal. Ich habe das Röschen auch im Wohnzimmer gehabt wo es zu warm war... Dann kam es ebenfalls auf die Fensterbank ins Schlafzimmer.... Bis nur noch die Stängelchen waren. Trotz der vielen Liebe, den Dünger und die aufmunternden Worte von mir, wollte das Röschen einfach nicht wieder kommen...
Ich habe sie dann neben einer Kletterrose im Garten eingegraben. Ich dachte, wenn die Kleine nicht mehr kommt, so ist sie wenigstens bei Freunden vergraben.
Im Mai/Juni kam sie dann wieder zu sich. Ich konnte es selber kaum glauben. Doch sie blühte. Es war dann aber trotzdem schwer die Kleine gesund zu halten. Schnell hatte sie dies braunen Flecken (Sternrußtau) auf den Blättern und die vielen wieder ab. Nur die Blüten blieben.
Rosen sind nun mal empfindlich... Sei es wegen Pilze oder Schädlinge ...

Ich wüsste auch nicht, ob sich die Kleine in der Wohnung erholt hätte...

Ganz liebe Grüße,
Lara

Bergkristall
Benutzeravatar
Beiträge: 345
Registriert: 10. November 2010 23:35

Re: Minirose wirft alle Blätter ab

Beitragvon quadengel » 13. Januar 2016 23:09

Vielen Dank für eure Antworten

Ich lasse sie jetzt im Schlafzimmer und warte ab.Rauspflanzen kann ich sie ja jetzt nicht. Sie bekommt abends Reiki und dann hoffe ich,das sie wiederkommt,das sie sich erholt.

LG Renate
Wenn das Gefühl gut ist,ist es mein Weg

Bergkristall
Benutzeravatar
Beiträge: 345
Registriert: 10. November 2010 23:35

Re: Minirose wirft alle Blätter ab

Beitragvon quadengel » 13. Januar 2016 23:11

Violetta Flutterby hat geschrieben:Kannst Du sehen, ob sie Schädlinge haben oder hatten? Wie haben die Blätter ausgesehen, bevor sie abgefallen sind?Die waren ganz normal grün,da war nichts dran
So kann ich nur sagen, dass Rosen viel Licht brauchen und nicht zu feucht stehen dürften. Regelmäßig gießen ja, aber nicht zuviel. Und Durchzug mögen sie gar nicht.
Vielleicht war es nur der Schock vom "Umzug".Das kann natürlich sein Ich würde ihnen eine Chance geben, die meisten Pflanzen kommen immer wieder, auch wenn man sie bis unten hin abschneidet. Solange die Wurzeln gesund sind, schaffen sie es bestimmt!


Na schaun wir mal,ich danke dir
Wenn das Gefühl gut ist,ist es mein Weg

Diamant
Benutzeravatar
Beiträge: 2383
Registriert: 17. Februar 2015 00:57
Wohnort: Chiemgau/Obb

Re: Minirose wirft alle Blätter ab

Beitragvon Kolani » 13. Januar 2016 23:49

Liebe Renate,

Es ist einfach immer wieder zu verführerisch, blühenden Topfrosen kann man im Winter nicht leicht widerstehen. Allein die Tatsache das es Winter ist sollte uns schon zum nachdenken anregen. :kkratz
Wir sehen sie in voller Blüte und sind hin und weg, die in uns aufkeimende Frage "warum dlüht die jetzt eigentlich?" wird ohne es zu merken einfach verdrängt.
Ja und dann taucht diese Frage über kurz oder lang dann doch wieder auf.
Warum blühen in den Gärtnereien usw. die Rosen im Winter?
Im Treibhaus wurde ihnen eine ganz andere Jahreszeit vorgegaukelt, da war für sie Sommer!!!
Alles hatte gepasst, die Temperatur war konstant und die Anzahl der Sonnenstunden genau auf sie abgestimmt, ein wahres Paradies für die kleinen Röslein.
Mit dem Auszug aus dem Treibhaus kam die Welt für die Röslein ganz schön ins wanken, schon im Geschäft stimmte für sie nichts mehr so richtig. Die Temperatur ist drastisch gesunken und das Tageslicht um einige Stunden verkürzt, für ein Röslein ist das nicht so leicht zu verkraften.
Da konnte das gute einpacken auch nicht mehr viel bewirken, sie hatten ihren Schock schon längst intus.
Schade um die kleinen Röslein, da hattest Du nicht lange was von ihrer Blütenpracht.
Gönne ihnen eine angemessene Winterruhe indem Du sie um 1/3 zurückschneidest und nur leicht feucht hältst, wenn Du Glück hast treiben sie nach ein paar Monaten wieder aus.

Liebe Grüße
Kolani

Bergkristall
Benutzeravatar
Beiträge: 875
Registriert: 12. Januar 2016 20:19
Wohnort: Fulda

Re: Minirose wirft alle Blätter ab

Beitragvon Novemberrain » 14. Januar 2016 12:21

Hallo!
Ich denke auch, in der Wohnung wird das nichts. Ich hatte meine auf den Balkon gestellt, im Frühjahr umgetopft und sie ist zu neuem Leben erwacht... Ich hatte das Röschen jetzt 2 Sommer auf Balkon, sie übersteht dort sogar den Winter in einer geschützten Ecke. :flower
LG, Novemberrain
Liebe Grüße von Novemberrain

Wir können den Wind nicht ändern
aber die Segel anders setzen....

Bergkristall
Benutzeravatar
Beiträge: 345
Registriert: 10. November 2010 23:35

Re: Minirose wirft alle Blätter ab

Beitragvon quadengel » 14. Januar 2016 22:03

Danke ihr Zwei,da sieht man mal,wie naiv man doch ist. Ist ja klar,das im Treibhaus alles vorhanden ist,was man zuhause nicht umsetzen kann. Danke für deine Anregung Kolani. Manchmal sieht man den Wald vor lauter Bäumen nicht :slach

LG Renate
Wenn das Gefühl gut ist,ist es mein Weg

Forumsteam
Benutzeravatar
Beiträge: 3639
Registriert: 24. Januar 2009 20:13

Re: Minirose wirft alle Blätter ab

Beitragvon Bärbel » 19. Januar 2016 08:42

Ich denke,mit diesen blühenden Topfpflanzen im Winter ist es ähnlich, wie mit einem Blumenstrauß. Man erfreut sich dran, solange sie blühen und dann muss man sie oft entsorgen.
Wobei, bei einer Rose würde ich auch warten bis im Frühjahr, rauspflanzen, wahrscheinlich kommt sie wieder.

LG Bärbel

Forumsteam
Benutzeravatar
Beiträge: 3846
Registriert: 24. Januar 2009 19:18
Wohnort: Süd-Ost-Oberbayern

Re: Minirose wirft alle Blätter ab

Beitragvon ebel » 21. Januar 2016 22:41

Ich hatte auch mal so eine Rose im Zimmer im letzten Winter.
Jetzt sitzt sie im Garten. Sie hat im Frühjahr wieder ausgetrieben und das Jahr gut überlebt. Die Blüten im Sommer waren genau so schön wie anfangs im Topf die Gewächshausblüten.
Viel Erfolg mit Deiner Rose!
Gruß
ebel
"Heinz hat immer gesagt: 'Am Ende ist alles gut. Und wenn es noch nicht gut ist, ist es noch nicht das Ende'" (Charly Hübner als Roger Müller in "Anderst Schön" von Wolfgang Stauch)

Zurück zu Steine und Tiere und Pflanzen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast