Welcher Stein nach Zahnextraktionen?

Alles zum Thema WIRKUNG DER HEILSTEINE - Fragen, Antworten, Kommentare, Diskussionen

Moderator: Forumsteam

Bergkristall
Benutzeravatar
Beiträge: 326
Registriert: 27. März 2015 10:09

Welcher Stein nach Zahnextraktionen?

Beitragvon Kunzitfan » 15. Dezember 2016 18:05

Heute sind mir 5 Zähne (Schneide - u. Eckzähne) oben gezogen worden. :waehbl
Nachdem jetzt die Betäubung raus ist, tut es natürlich erstmal weh.
Im Moment kühle ich viel und habe Arnikaglobuli genommen.
Steintechnisch habe ich 2 Bernsteine in der Hosentasche, eine Kunzitkette um den Hals und um das Handgelenk ein Dumortierit - Armband.

Hat von euch noch jemand einen anderen Tipp?
Steiniges oder Nichtsteiniges?
Liebe Grüße
Ute

Forumsteam
Benutzeravatar
Beiträge: 1717
Registriert: 12. März 2009 13:36
Wohnort: bald wo anders

Re: Welcher Stein nach Zahnextraktionen?

Beitragvon moonlight » 15. Dezember 2016 18:48

Oje du Arme, das klingt nicht gerade angenehm... : waah
Steinig würde ich zum Rhodonit greifen und zum Kühlen einen dicken Brocken Bergkristall nehmen.
Arnicaglobuli sind schon mal gut.
Außerdem wäre kolloidales Silber (huhu Bärbel :wink2 ) gut. Immer wieder das OP-Gebiet damit einsprühen.
Das wirkt antibakteriell und ist gut lokal anzuwenden...

Eine schnelle Heilung wünscht dir :trost
Moonie
Glaube niemals, du würdest das Leben eines anderen kennen. Du weißt immer nur das, was er dich wissen lässt.

Diamant
Benutzeravatar
Beiträge: 3259
Registriert: 5. Dezember 2014 08:07

Re: Welcher Stein nach Zahnextraktionen?

Beitragvon Perle » 15. Dezember 2016 18:57

Ich wünsche dir gute Besserung und das vor Weihnachten. :trost
Ich hätte auch den Rhodonit gesagt.
Hoffe das es schnell wieder besser wird.
Hast du einen Rhodonit?
Liebe Grüsse
Marina

Meine Vergangenheit war nicht schön....Wäre sie nicht so gewesen,dann würde ich heute nicht so sein wie ich bin.
Und ich bin stolz,so wie ich bin.

Bergkristall
Benutzeravatar
Beiträge: 326
Registriert: 27. März 2015 10:09

Re: Welcher Stein nach Zahnextraktionen?

Beitragvon Kunzitfan » 15. Dezember 2016 19:15

Danke, ihr Lieben :knuddel
Ja, einen Rhodonit habe ich, sogar auch als Anhänger und einen Trommelstein.
Die Zähne mußten leider raus, weil an der Zahnwurzel Abzesse waren und ich sowieso schon Kronen darauf hatte.
Der Zeitpunkt ist zwar blöd, aber besser jetzt, als wenn der Sportbetrieb wieder losgeht.
Liebe Grüße
Ute

Bergkristall
Benutzeravatar
Beiträge: 865
Registriert: 12. Januar 2016 20:19
Wohnort: Fulda

Re: Welcher Stein nach Zahnextraktionen?

Beitragvon Novemberrain » 15. Dezember 2016 20:32

Oh nein, du Arme :trost einen anderen Tipp als Arnica und Kühlen hab ich auch nicht, aber ich wünsche dir gute Besserung :flower
Liebe Grüße von Novemberrain

Wir können den Wind nicht ändern
aber die Segel anders setzen....

Forumsteam
Benutzeravatar
Beiträge: 7158
Registriert: 8. Februar 2009 15:09
Wohnort: Oberbayern

Re: Welcher Stein nach Zahnextraktionen?

Beitragvon Thuja » 15. Dezember 2016 21:07

Liebe Kunzitfan!

Oh je, das ist ja unangenehm!!!
Rhodonit würde ich auch sagen, evtl. auch Sugilith zur Unterstützung in diesem Fall...
Ich wünsche schnelle und gute Heilung!!!

Liebe Grüße
Thuja
Bild

Einen Menschen lieben, heißt, ihn so zu sehen, wie Gott ihn gemeint hat.
(F. M. Dostojewskij)

Jeder gute Musiker hat etwas von einem Engel in sich.
(C. Gozdz)

Der Stein der Weisen sieht dem Stein der Narren zum Verwechseln ähnlich.
(J. Ringelnatz)

Forumsteam
Benutzeravatar
Beiträge: 3638
Registriert: 24. Januar 2009 20:13

Re: Welcher Stein nach Zahnextraktionen?

Beitragvon Bärbel » 16. Dezember 2016 12:09

Oh je, du Arme.
Gut kühlen, Staphisagria kannst du auch noch nehmen.

Gute Besserung, lg Bärbel (auch zahngeplagt)

Bergkristall
Benutzeravatar
Beiträge: 326
Registriert: 27. März 2015 10:09

Re: Welcher Stein nach Zahnextraktionen?

Beitragvon Kunzitfan » 16. Dezember 2016 20:03

Danke für all die guten Tipps von euch.
Inzwischen geht es mir schon recht gut wieder.
War heute zur Kontrolle bein ZA und der war zufrieden.
Nun muß alles erstmal verheilen.
Nur meine Wangen sind noch ziemlich angeschwollen.
Liebe Grüße
Ute

Zurück zu HEILSTEINE - HEILSTEINKUNDE

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast