Weisheitszahn op

Alles zum Thema WIRKUNG DER HEILSTEINE - Fragen, Antworten, Kommentare, Diskussionen

Moderator: Forumsteam

Diamant
Benutzeravatar
Beiträge: 1400
Registriert: 9. Juni 2012 20:25

Weisheitszahn op

Beitragvon Junikind » 6. Februar 2017 21:52

Hallo Ihr Lieben,
nachdem ich nun seit 6 Tagen Antibiotika schlucken musste weil mich ein Weisheitszahn probleme gemacht hat. Wange war angeschwollen bis zum Auge. Schwellung geht langsam zurück. Trage ja schon zwei Sugis und einen Rhodonit um den Hals. Und heute habe ich einen Termin beim Kieferchirugen gemacht für kommende Woche Dienstag dann kommt er raus. hoffe bloß das er die paar Tage bis dahin nicht wieder verrücktspielt.
Nun meine Frage welche Steine könnten denn alternativ zu Sugi oder Rhodonit helfen.
LG
Junikind
:cattatze

Bergkristall
Benutzeravatar
Beiträge: 970
Registriert: 12. Januar 2016 20:19
Wohnort: Fulda

Re: Weisheitszahn op

Beitragvon Novemberrain » 6. Februar 2017 22:26

Ich hab zwar keine Ahnung wegen passenden Steine, aber Arnica Globuli sind bei so was immer gut...

Ich drück dir die Daumen, dass alles gut verläuft :flower
Liebe Grüße von Novemberrain

Wir können den Wind nicht ändern
aber die Segel anders setzen....

Forumsteam
Benutzeravatar
Beiträge: 7313
Registriert: 8. Februar 2009 15:09
Wohnort: Oberbayern

Re: Weisheitszahn op

Beitragvon Thuja » 6. Februar 2017 22:53

Liebe Junikind!

An sich hast Du schon die richtigen Steine. Evtl. könnte auch Kunzit helfen...
Alles Gute!!!

Liebe Grüße
Thuja
Bild

Einen Menschen lieben, heißt, ihn so zu sehen, wie Gott ihn gemeint hat.
(F. M. Dostojewskij)

Jeder gute Musiker hat etwas von einem Engel in sich.
(C. Gozdz)

Der Stein der Weisen sieht dem Stein der Narren zum Verwechseln ähnlich.
(J. Ringelnatz)

Diamant
Benutzeravatar
Beiträge: 3350
Registriert: 5. Dezember 2014 08:07

Re: Weisheitszahn op

Beitragvon Perle » 7. Februar 2017 07:19

Liebe Junikind,ich wünsche dir für deine Zahn OP alles gute.
Steine hast du ja die richtigen. :jaja
Liebe Grüsse
Marina

Meine Vergangenheit war nicht schön....Wäre sie nicht so gewesen,dann würde ich heute nicht so sein wie ich bin.
Und ich bin stolz,so wie ich bin.

Urgestein3
Benutzeravatar
Beiträge: 1347
Registriert: 5. April 2009 09:44
Wohnort: Allgäu

Re: Weisheitszahn op

Beitragvon Sofonisba1 » 7. Februar 2017 10:31

Liebes Junikind,

ich drücke die Daumen dass alles glatt geht :daumen2
Liebe Grüße Sofonisba

Außerhalb der Gegenwart geschieht nichts.

Forumsteam
Benutzeravatar
Beiträge: 3901
Registriert: 24. Januar 2009 19:18
Wohnort: Süd-Ost-Oberbayern

Re: Weisheitszahn op

Beitragvon ebel » 8. Februar 2017 22:43

Liebe Junikind, ich habe da auch gute Erfahrung mit Kunzit gemacht.
Bezüglich der mit Antibiotika behandelte Entzündung könntest Du auch an Ozeaner denken.
Alles Gute!
Gruß
ebel
"Heinz hat immer gesagt: 'Am Ende ist alles gut. Und wenn es noch nicht gut ist, ist es noch nicht das Ende'" (Charly Hübner als Roger Müller in "Anderst Schön" von Wolfgang Stauch)

Diamant
Benutzeravatar
Beiträge: 1400
Registriert: 9. Juni 2012 20:25

Re: Weisheitszahn op

Beitragvon Junikind » 13. Februar 2017 20:26

Danke euch, dann kommen morgen Sugi, Rhodonit und Kunzit mit.
Habe mir heute erstmal einen Bernstein umgemacht, weil mir danach war.
Nun kann ich nur hoffen, dass ich morgen auch wirklich aufstehe wenn mein Wecker klingelt und ich nicht verschlaffe. Habe schließlich einen Anfahrtsweg mit der Bahn von gut eine Stunde zum Kieferchirugen.
LG
Junikind
:cattatze

Diamant
Benutzeravatar
Beiträge: 1645
Registriert: 15. Oktober 2016 23:42
Wohnort: zZ. Grenchen Schweiz

Re: Weisheitszahn op

Beitragvon turmalin57 » 13. Februar 2017 20:29

Drücke dir beide :daumen2 das alles gut kommt und das dich nicht verschlafen tust. :flower
Liebe Grüsse Samuel

Schokolade hat so wenig Vitamine, da muss man viel davon Essen.
Ach ja, ich esse ja die Schokolade und nicht die Kalorien.



https://plus.google.com/104613491545604626723

Diamant
Benutzeravatar
Beiträge: 1400
Registriert: 9. Juni 2012 20:25

Re: Weisheitszahn op

Beitragvon Junikind » 14. Februar 2017 20:41

So Ihr Lieben, die Op ist überstanden. Der Weisheitszahn lag recht nah an einen Nerv, so das sich der Arzt da fast nicht rangetraut hatte. Wollte noch ein sehr treures 3d Röntgenbild machen , worauf ich aber verzichtet habe weil die Summe wirklich recht hoch war. So wurde der Zahn dann zerlegt, nachdem der Bereich drum herum anständig beteubt wurde. hat doch ne Weile gedauert so einfach raus wollte er dann doch nicht. aber am ende war er drausen und mir gings gut und auch jetzt auch. Habe die ganze Heimfahrt anständig gekühlt zuhause dann eine Tablette genommen und später dann noch zur Apotheke noch ein paar Tabletten geholt und Arnika globolie. Und wiest ihr was die Globoli helfen besser wie die Schmerztabletten.
Ach Steinmäsig hatte ich 2 Sugis und einen Rhodonit um den Hals an einem anderen Band einen Bernstein und einen Rohkunzit in der linken Hosentasche. Meine Wange ist nur ein wenig geschwollen und bis jetzt auch nicht blau geworden..
Nur mein Kreislauf macht mir ab und zu ein wenig Probleme. Aber im Vergleich zu anderen Zahnops würde ich sagen Weisheitszahn op ist wirklich halb so schlimm da ist eine Wurzelspitzenresektion viel Schlimmer.
Über kurz oder lang muss wohl auch der rechte Weisheitszahn unten dran glauben. aber erstmal das hier auskurrieren und dann weiter sehen.
Nochmals vielen Dank für eure Tipps und Wünsche.
LG
Junikind
:cattatze

Diamant
Benutzeravatar
Beiträge: 3350
Registriert: 5. Dezember 2014 08:07

Re: Weisheitszahn op

Beitragvon Perle » 14. Februar 2017 21:02

Gute Besserung und das es schnell wieder verheilt. :knuddel
Liebe Grüsse
Marina

Meine Vergangenheit war nicht schön....Wäre sie nicht so gewesen,dann würde ich heute nicht so sein wie ich bin.
Und ich bin stolz,so wie ich bin.

Forumsteam
Benutzeravatar
Beiträge: 7313
Registriert: 8. Februar 2009 15:09
Wohnort: Oberbayern

Re: Weisheitszahn op

Beitragvon Thuja » 14. Februar 2017 21:35

Da schließe ich mich Perles Wünschen an, dass alles bald wieder o.k. ist!!!

Liebe Grüße
Thuja
Bild

Einen Menschen lieben, heißt, ihn so zu sehen, wie Gott ihn gemeint hat.
(F. M. Dostojewskij)

Jeder gute Musiker hat etwas von einem Engel in sich.
(C. Gozdz)

Der Stein der Weisen sieht dem Stein der Narren zum Verwechseln ähnlich.
(J. Ringelnatz)

Forumsteam
Benutzeravatar
Beiträge: 3901
Registriert: 24. Januar 2009 19:18
Wohnort: Süd-Ost-Oberbayern

Re: Weisheitszahn op

Beitragvon ebel » 16. Februar 2017 22:09

Das klingt ja wieder recht gut, liebe Junikind!
Weiter alles Gute ... und behalte den Rhodonit immer gut bei Dir!
Gruß
ebel
"Heinz hat immer gesagt: 'Am Ende ist alles gut. Und wenn es noch nicht gut ist, ist es noch nicht das Ende'" (Charly Hübner als Roger Müller in "Anderst Schön" von Wolfgang Stauch)

Zurück zu HEILSTEINE - HEILSTEINKUNDE

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Ahrefs[Bot] und 1 Gast