Würmer bei Katzen

Wie wirken die Steine auf Tiere und Pflanzen ?

Moderator: Forumsteam

Urgestein3
Benutzeravatar
Beiträge: 929
Registriert: 14. April 2009 08:21
Wohnort: Kreis Rosenheim

Würmer bei Katzen

Beitragvon Opal » 8. Mai 2009 11:01

Hallo ihr lieben,

da ich leider vergessen hatte, meine Kater zu entwurmen, hat einer der beiden doch tatsächlich welche gehabt. Ich habe beide entwurmt und werde die Prozedur in 3 Wochen wiederholen (da es sehr akut war, sonst reicht ja alle 3-4 Monate). Habt ihr eine Idee, welche Steine/Heilsteinwasser ich meinen lieben als Unterstützung zur Entwurmungskur geben kann? Ich meine, es ist ja ein chemischer Prozess...und anstrengend ist es für die beiden auch. Vielleicht habt ihr ja spontane Ideen. Würd mich freuen!

In leichter Katzensorge,
Gruß Opal :cattatze :cattatze

Urgestein3
Benutzeravatar
Beiträge: 929
Registriert: 14. April 2009 08:21
Wohnort: Kreis Rosenheim

Re: Würmer bei Katzen

Beitragvon Opal » 8. Mai 2009 19:39

Ja, danke, sehr interessant! Hat meine TÄ leider nicht gesagt, auch wenn sie sehr alternativ ist (sie pendelt Medikamente aus und macht auch Informationstropfen etc). Sie meinte, da gäbe es nur Chemie die wirklich wirksam ist. Nur wäre ich nicht ich, wenn ich nicht fühlen würde, dass das ned ganz stimmt. Also, danke für den Hinweis!
Liebe Grüße,
Opal Bild

Diamant
Benutzeravatar
Beiträge: 1979
Registriert: 12. März 2009 19:45
Wohnort: Köln

Re: Würmer bei Katzen

Beitragvon aquamarine » 28. November 2009 17:36

Naja zum Entwurmen kann ich Euch nichts sagen
doch seht es mal positiv.
Schickt Euren Göga mitsamt Katze zum Angeln. :grins

Liebe Grüße
Aquamarine
Heute im Aufräumstress und doch sehr albrig :lachb
>> Ich liebe das Leben, und das Leben liebt mich! <<

""Nur für heute werde ich mich bemühen, den Tag zu erleben, ohne alle Probleme meines Lebens auf einmal lösen zu wollen""

Bergkristall
Beiträge: 413
Registriert: 18. März 2009 14:28

Re: Würmer bei Katzen

Beitragvon Taddyratte » 28. November 2009 21:32

würmer mögen keine koksraspeln...ich weiss hört sich total schräg an, ist aber so. ich hab das bei einem seminar gelernt. misch kokosraspeln unter das futter und die würmer gehen mit ab, reicht nicht total aus, unterstüzt aber.
von cd-vet gibt es eine menge sachen die den darm nach sowas wieder aufbauen und die auch pflanzlich gegen würmer wirken.
www.cd-vet.de
guck mal einfach, aber das darmvital nach der wurmkur ist wirklich sehr empfehlenswert.

Calcit
Benutzeravatar
Beiträge: 99
Registriert: 23. März 2009 22:31

Re: Würmer bei Katzen

Beitragvon Morgaine » 3. Januar 2010 10:25

Unter den homöopathische Mitteln ist Abrotanum (Artemesia abrotanum-Eberraute) das wichtigste. Man sollte die Behandlung an Vollmond beginnen.
Kleintieren wie Katzen, Hunde, Igel erhalten davon:

3 x täglich 3 Tropfen Abrotanum D1 über 2 - 3 Wochen. Man gibt es (kann auch mit Wasser verdünnt werden) mit einer Pipette in den Mund oder auch direkt auf etwas leckeres Futter getropft.

Große Hunde, Schafe, Ziegen erhalten 10 Tropfen Abrotanum D1 3 x täglich, 3 Wochen lang.

LG Morgaine

Zurück zu Steine und Tiere und Pflanzen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast