Kugelige Ablagerungen in Pyrophyllit

Glaube, Aberglaube und Verwendung der Steine in alten und vergangenen Kulturen.

Moderator: Forumsteam

Bergkristall
Benutzeravatar
Beiträge: 245
Registriert: 15. März 2009 23:00
Wohnort: Mitte Niedersachsen

Kugelige Ablagerungen in Pyrophyllit

Beitragvon Opalitha » 1. Februar 2010 03:50

liebe Foris,

in Südafrika wurden hunderte dieser ? Milliarden Jahre alten Kugeln gefunden

://www.bhakti-yoga.ch/Wissenschaft/Funde.html

://www.virtuescience.com/grooved-spheres.html

://en.wikipedia.org/wiki/Navajo_Sandstone#Iron_oxide_concretions_.28Moqui_marbles.29

Es wurden mindestens 200 Kugeln in sehr tiefen Gestein in der Wonderstone Silbermine in Süd Afrika gefunden und extrahiert. die Aussenhülle besteht aus einer Nickel-Stahllegierung und haben einen mittleren Durchmesser von 2,5-10cm,
Kein natürlicher Ursprung, dass heist jemand muss sie hergestellt haben.
Einige Kugeln haben eine dünne Hülle von ca. 5-6mm und sind mit einem "schwammigen" Material gefüllt , das nach kurzer Zeit an der Luft zu Staub zerfällt.


Manche sehen unseren Moquis Marbles ähnlich :kkratz

VG Opalitha

Urgestein4
Benutzeravatar
Beiträge: 1415
Registriert: 24. Januar 2009 18:54
Wohnort: Rhein-Erft-Kreis

Re: Kugelige Ablagerungen in Pyrophyllit

Beitragvon Astrid » 1. Februar 2010 11:45

Liebe Opalitha,

das ist ja lustig. Ja, was nicht richtig ins Weltbild paßt, wird gerne "geschlabbert" ;-).

liebe Grüße
Astrid
Glaube an deine vermeintlichen Grenzen und es sind die deinen ...

Zurück zu Mythologie der Steine - Archäologisches

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast