Wann genau ist Wintersonnenwende?

Glaube, Aberglaube und Verwendung der Steine in alten und vergangenen Kulturen.

Moderator: Forumsteam

Bergkristall
Benutzeravatar
Beiträge: 359
Registriert: 24. März 2009 20:05
Wohnort: Kimbrische Halbinsel

Wann genau ist Wintersonnenwende?

Beitragvon Penny » 19. Dezember 2011 21:56

Wer weiß es? 21. oder 22.12.? Uhrzeit?

Wie feiert ihr das?
Wenn es auf den 21.12. fällt, feiern wir es im Kindergarten mit einer Weihnachtsbescherung für die Tiere.
Letztes Jahr gab es eine Lichtspirale aus Geäst gelegt. Darin befanden sich kleine sterne. jedes Kind trug ein Licht in die Spirale und durfte einen Stern mit hinausnehmen.
Letztes jahr war eiseskälte und viel Schnee. Aber natürlich war es schön.

Liebe Grüße

Penny

Calcit
Benutzeravatar
Beiträge: 87
Registriert: 9. Dezember 2011 18:29

Re: Wann genau ist Wintersonnenwende?

Beitragvon Laminar » 19. Dezember 2011 22:11

Laut Wikipedia am 22.12.11 um 6,30 Uhr
http://de.wikipedia.org/wiki/Sonnenwende
Liebe Grüße
Laminar

Bergkristall
Benutzeravatar
Beiträge: 359
Registriert: 24. März 2009 20:05
Wohnort: Kimbrische Halbinsel

Re: Wann genau ist Wintersonnenwende?

Beitragvon Penny » 20. Dezember 2011 21:27

Vielen Dank Laminar,

Wikipedia - an den Kopf patsch....

Das ist gut. Das ist für mich eine Zeit für mich allein.....und da habe ich mehr Zeit als morgen.

Feiert das jemand? Habt ihr ein Ritual? Letztes Jahr hatten wir ein kleines lagerfeuer im Garten bei Schnee mit Kakao und selbstgebackenen Broten. Seufz war das schön - im Schnee.....Dazu haen wir den Kindern Geschichten vorgelesen, die zur Zeit passen.

Unser Lütter hat sich dieses Jahr räuchern gewünscht...

Liebe Grüße

Penny

Calcit
Benutzeravatar
Beiträge: 50
Registriert: 16. März 2009 11:01

Re: Wann genau ist Wintersonnenwende?

Beitragvon Mira » 21. Dezember 2011 12:13

ich schreib ab heute Nacht für 12 Tage Tagebuch, Räuchern, wenns geht Feuer im Garten und schreib meine Wünsche fürs neue Jahr auf einen Zettel, denn ich dann verbrenne und die Asche ins Universum gebe. Heute beginnen ja die Rauhnächte. Hab auch schon gute Wünsche bekommen :jaja

Liebe Grüße
Mira

Bergkristall
Benutzeravatar
Beiträge: 359
Registriert: 24. März 2009 20:05
Wohnort: Kimbrische Halbinsel

Re: Wann genau ist Wintersonnenwende?

Beitragvon Penny » 21. Dezember 2011 20:04

Liebe Mira,
genau die Rauhnächte fangen an.
Hmm, da hatte ich doch mal ein schönes Büchlein von Jeanne Ruland zum Thema.
Das gefile mir gut.
Räuchern werde ich morgen auch.

Heute war wieder Weihnachten der Tiere im Wald - mit heu und Getreide und Möhren, kastanien Eicheln usw.

Eine entspannte zeit wünscht

Penny

Calcit
Benutzeravatar
Beiträge: 87
Registriert: 9. Dezember 2011 18:29

Re: Wann genau ist Wintersonnenwende?

Beitragvon Laminar » 21. Dezember 2011 20:28

Mira hat geschrieben:ich schreib ab heute Nacht für 12 Tage Tagebuch, Räuchern, wenns geht Feuer im Garten und schreib meine Wünsche fürs neue Jahr auf einen Zettel, denn ich dann verbrenne und die Asche ins Universum gebe. Heute beginnen ja die Rauhnächte. Hab auch schon gute Wünsche bekommen :jaja

Liebe Grüße
Mira


Zu den Rauhnächten bekommt man gute Wünsche? Ich habe mich dieses Jahr zum ersten mal ein wenig damit beschäftigt und mich in der Adventszeit schon ein wenig darauf eingestimmt. Von guten Wünschen habe ich aber nichts gelesen, allerdings muß ich sagen ich habe mich nur übers Internet informiert und mir kein Buch dazu gekauft.
Liebe Grüße
Laminar

alecra

Re: Wann genau ist Wintersonnenwende?

Beitragvon alecra » 21. Dezember 2011 23:51

was sind rauhnächte und wie lange dauern sie ?
ist das was schlimmes oder was gutes.

lg steffi :fragezeichen

vielleicht sollte ich meine spiegel im schlafzimmer entfernen!!

steinschnecke

Re: Wann genau ist Wintersonnenwende?

Beitragvon steinschnecke » 22. Dezember 2011 00:38

Schau mal hier Steffi:
http://de.wikipedia.org/wiki/Rauhnacht

Wie jeder einzelne mit den Rauhnächten umgeht ist sicher eine Frage der eigenen Einstellung und Mentalität.

Urgestein4
Benutzeravatar
Beiträge: 1415
Registriert: 24. Januar 2009 18:54
Wohnort: Rhein-Erft-Kreis

Re: Wann genau ist Wintersonnenwende?

Beitragvon Astrid » 22. Dezember 2011 08:14

Hallo ihr Lieben,
hier ein Brief von Annette Jakobi zu dem Thema.

Eine gute Zeit wünsche ich euch - ich habe gestern schon den Grundstein für Neuerungen in meinem Leben gelegt, Altes aufgegeben...

liebe Grüße
Astrid


***************

Ich wünsche Allen für die kommende Zeit:


* Freude beim Vorbereiten und Feiern

* nur willkommene Geschenke

* innere Ruhe und Wohlbefinden

* klare Tage und Nächte zum Betrachten des Erlebten und Sichten des Neuen

* einen kraftvollen Start ins Jahr 2012

* erfüllende Begnungen und erfolgreiches Tun im Neuen Jahr

* nur DAS BESTE


Sonnenwende

am Donnerstag den 22. Dezember um 6.30 Uhr geht die Sonne in den Steinbock, das ist der Beginn des Winters und wir erleben die längste Nacht und den kürzesten Tag. Die Natur zeigt deutlich die Qualität dieser Zeit, Tiere und Pflanzen haben sich zurückgezogen, die Energie wird innen bewahrt, um im Frühjahr mit neuer Kraft nach außen treten zu können.

Die ersten Tage nach Sonnwende werden wir noch keinen Unterschied feststellen, aber dann werden die Tage langsam wieder länger, das Licht erobert sich von Neuem unsere Welt.


Heiligabend

am 24.12. beginnt nun die Vorschau auf das neue Jahr, es spiegelt sich an diesem Tag das gesamte kommende Jahr wieder. Was man an diesem Tag tut, was man empfindet und erlebt, ist der Startpunkt und Ausdruck für die kommenden 12 Monate.

Es ist also ein Tag, der bewußt begangen werden sollte. Weihnachten sollten wir nur mit Menschen feiern, denen wir uns von Herzen verbunden fühlen und mit denen wir im kommenden Jahr auch unsere Zeit teilen möchten.


Rauhnächte

vom 25. Dezember bis zum 5. Januar schließen sich die Rauhnächte an, auch die "Zeit zwischen den Jahren" genannt. In diesen zwölf Tagen (sie werden immer vom Aufwachen am einen bis zum Erwachen am nächsten Morgen gerechnet) spiegeln sich die kommenden zwölf Monate im Einzelnen wieder.

So steht jeder Tag für einen Monat und zeigt uns, wie wir die kommenden Monate erleben, was leicht geht oder auch nicht, welche Qualität jeder Monat hat und wie wir uns damit fühlen.

Wir können das Erlebte der Rauhnächte dann auch dazu nutzen, zu korrigieren und die kommenden 12 Monate so zu gestalten, dass uns der Wind den Rücken stärkt und nicht entgegenbläst.


In diesem Sinne wünsche ich Allen eine schöne Sonnwende, erfüllende Weihnachtstage, klare Rauhnächte und ein rundum gutes Neues Jahr!


herzliche Grüße

Annette Jakobi


von 31. Dezember bis 14. Januar genieße ich Sonne und Meer auf La Gomera.

Ab dem 15. Januar bin ich wieder erreichbar.


Annette Jakobi

Cairn Elen Lebensschule Tübingen

Bachstraße 87

72810 Gomaringen

Tel.: 07072/504329

Fax: 07072/1295310

info@edelstein-massagen.de

http://www.cairn-elen-annette-jakobi.de
Glaube an deine vermeintlichen Grenzen und es sind die deinen ...

Zurück zu Mythologie der Steine - Archäologisches

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast