unvermeidlich - der 21.12.2012

Glaube, Aberglaube und Verwendung der Steine in alten und vergangenen Kulturen.

Moderator: Forumsteam

Bergkristall
Benutzeravatar
Beiträge: 362
Registriert: 24. März 2009 20:05
Wohnort: Kimbrische Halbinsel

unvermeidlich - der 21.12.2012

Beitragvon Penny » 25. November 2012 22:04

Hallo Ihr Lieben,

ich hab´s ja mit den magischen Tagen. Ist hier nichts Neues.

Auch wenn ich grundsätzlich denke, der 21.12.2012 wird keinen Knall und den absoluten Durchblick bringen, oder - alternativ - den Untergang....möchte ich ihn dennoch ein wenig feíerlich begehen.

Ich habe mir vorgenommen, rechtzeitig vorher hier gründlich auszumisten (woher kommt bloß immer das ganze Zeug, das sich dann doch als entbehrlich herausstellt), den Gartenaltar ein wenig hübsch zu machen, zu räuchern, das Alte zu verabschieden, und das Neue zu begrüßen. Ich habe frei an dem Tag und werde mir ein wenig Freiraum einräumen.

Bodenständiges Aufräumen und Räuchern bringt irgendwie immer eine schönere, klarere und freundlichere Athmosspäre ins Haus.

Wie begeht ihr den Tag? Wie seht ihr ihn? Was ist euch Wunsch oder Anliegen für die neue Zeit?

Liebe Grüße

Penny

Urgestein4
Benutzeravatar
Beiträge: 1415
Registriert: 24. Januar 2009 18:54
Wohnort: Rhein-Erft-Kreis

Re: unvermeidlich - der 21.12.2012

Beitragvon Astrid » 28. November 2012 07:11

Liebe Penny,

ich werde ihn wie einen Wintersonnenwendtag begehen, was er ja auch ist. :-)

Du weißt ja, das die Maya einfach nur keinen Platz mehr auf dem Stein hatten und der Kalender deshalb nicht weiterging, oder? ;-)

Nein, im Ernst. Es ist gerade eine bewegte Zeit und sehr viele Menschen haben krasse Dinge in ihrem Leben laufen. Ob das nun an den Planeten liegt, am morphogenetischen Feld oder woran auch immer... wir müssen da durch!
Und irgendwann ist es auch wieder gelöster und leichter. Ich bin so gespannt, wie das werden wird und vor allen Dinge - wann???


:argus


herzliche Grüße
Astrid

P.S. Aufräumen ist IMMER eine gute Idee. Bei mir wartet auch noch ein ganzer Kellerraum darauf. Ob ich das bis zum 21.12. schaffe? Glaube ich nicht wirklich.
Glaube an deine vermeintlichen Grenzen und es sind die deinen ...

Forumsteam
Benutzeravatar
Beiträge: 3662
Registriert: 24. Januar 2009 20:13

Re: unvermeidlich - der 21.12.2012

Beitragvon Bärbel » 28. November 2012 07:17

Für mich ist der 21.12. hauptsächlich mal der Tag, an dem es wieder aufwärts geht und die
Tage wieder länger werden. Deshalb freue ich mich drauf, die ganzen anderen Geschichtchen mit
Weltuntergang usw. interessieren mich nicht wirklich.
LG Bärbel

Diamant
Benutzeravatar
Beiträge: 1979
Registriert: 12. März 2009 19:45
Wohnort: Köln

Re: unvermeidlich - der 21.12.2012

Beitragvon aquamarine » 29. November 2012 13:18

Die Welt sollte schon sooft untergehen liebe Penny,
doch die Erde dreht sich immer noch.

Ich freue mich auf Weihnachten und dass es im nächsten Jahr eventuell
besser für mich läuft.

Ja und ich habe zwei Kellerräume zum aufräumen.
Da werde ich mich wirklich nicht mit stressen.
Lieber mache ich mir dann einen gemütlichen auf dem Sofa.

Liebe Grüße
Aquamarine
>> Ich liebe das Leben, und das Leben liebt mich! <<

""Nur für heute werde ich mich bemühen, den Tag zu erleben, ohne alle Probleme meines Lebens auf einmal lösen zu wollen""

Bergkristall
Benutzeravatar
Beiträge: 362
Registriert: 24. März 2009 20:05
Wohnort: Kimbrische Halbinsel

Re: unvermeidlich - der 21.12.2012

Beitragvon Penny » 29. November 2012 22:28

Astrid hat geschrieben:Du weißt ja, das die Maya einfach nur keinen Platz mehr auf dem Stein hatten und der Kalender deshalb nicht weiterging, oder? ;-)
Ach ich ahnte sowas :narr, liebe Astrid!

Ihr seid also auch alle entspannt. Schön.

Insgesamt ist es schon eine sehr spezielle Zeit. Viele Ereignisse überschlagen sich. Die Dichte dessen, was auf uns einprasselt hat sich nach meinem Empfinden deutlich erhöht.
Ich stelle aber auch fest, dass die Möglichkeiten damit umzugehen, größer werden.

Ich freue mich auch auf wieder länger werdende Tage, wenn ich im Moment auch das Einigeln am warmen Ofen mit schönen Büchern sehr genieße.

euch allen eine gute Zeit!

Guats Nächtle sagt

Penny

Zurück zu Mythologie der Steine - Archäologisches

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast