der Stabkönig

Glaube, Aberglaube und Verwendung der Steine in alten und vergangenen Kulturen.

Moderator: Forumsteam

Urgestein3
Benutzeravatar
Beiträge: 762
Registriert: 12. März 2009 06:49
Wohnort: am Haardtrand

Re: der Stabkönig

Beitragvon pyroamorph » 18. März 2009 14:50

König der Stäbe ist für mich eindeutig der rote Rutil.
wer seine Grenzen nicht sieht wird sie nicht überwinden (können)

jeder braucht etwas mit dem er sich desinfizieren kann . . . . .

Urgestein3
Benutzeravatar
Beiträge: 762
Registriert: 12. März 2009 06:49
Wohnort: am Haardtrand

Re: der Stabkönig

Beitragvon pyroamorph » 20. März 2009 19:09

ich hab da was übersehen. Die Zuordnung Rutil = König der Stäbe gilt nur wenn auf dem Deck der König = Ritter ist. Das gilt nicht für alle Decks. Bei manchen Decks ist der König gleich dem Knappen.
Um ganz zu verwirren:
1. Feuer: Ritter, König
2. Wasser: Königin
3. Luft: König oder Knappe
4. Erde: Prinzessin oder Page

Bei (rotem) Rutilquarz bin ich mir nicht sicher ob ich ihn dem Ritter der Schwerter oder dem König (Knappe) der Stäbe zuordnen soll. Vielleicht mit viel Rutil den König der Stäbe und mit wenig dem Ritter der Schwerter ?
wer seine Grenzen nicht sieht wird sie nicht überwinden (können)

jeder braucht etwas mit dem er sich desinfizieren kann . . . . .

Zurück zu Mythologie der Steine - Archäologisches

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast