heller, durchsichtiger Äthiopier

Hier könnt ihr EURE PERSÖNLICHEN ERFAHRUNGEN mit Heilsteinen berichten,
um sie anderen Besuchern dieser Seite zugänglich zu machen.

Moderator: Forumsteam

Urgestein3
Benutzeravatar
Beiträge: 762
Registriert: 12. März 2009 06:49
Wohnort: am Haardtrand

heller, durchsichtiger Äthiopier

Beitragvon pyroamorph » 20. April 2014 14:00

Hallo Zusammen,

mal wieder die Zeit bis zum Hasenbraten benutzt und mir einen meiner neuen Äthiopier rausgekramt. Dabei wieder gestutzt wie ich den Namen geschrieben hab, Irgendwo ein h eingesetzt und jetzt sieht es irgendwie richtiger aus.
Also, Stein

übriges ein Contralux - auf die Stirn gelegt und geguckt was wird. Anscheinend kann er so hell und durchsichtig sein wie er will, er wirkt eindeutig aus 1. Chakra. OK, es ist ja nicht so dass ich das absolut nicht nötig hab. Aber durchsichtig und hell war durchaus nicht schlecht, hat er mir doch die Stellen gezeigt die bisher "dunkel" bzw. verborgen (harmlos ausgedrückt) waren. Selbst geduldigstes nicht-tun hat da nicht geholfen, die Stellen blieben "dunkel". Der Stein hat das Licht angeknipst. Allerdings gabs auch am Anfang ne klare Verbindung zwischen 3. Auge und 1. Chakra, welche sich dann aber verloren hat.
Jetzt hab ich mir einen dunkelroten Äthiopier in die Tasche gesteckt und mach einen Osterspaziergang. Kein langweiliger blauer Himmel, aber auch kein kalter Wind, also ein ideales Wetter für bekennende Weicheier . . . . . .
:cattatze
wer seine Grenzen nicht sieht wird sie nicht überwinden (können)

jeder braucht etwas mit dem er sich desinfizieren kann . . . . .

Zurück zu ERFAHRUNGSBERICHTE

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast