Brauche Eure Ideen - Steine für div. Hunde

Wie wirken die Steine auf Tiere und Pflanzen ?

Moderator: Forumsteam

sanna1975

Brauche Eure Ideen - Steine für div. Hunde

Beitragvon sanna1975 » 1. Juni 2010 08:04

Halli hallo,

Euer aller Hilfe möchte ich gern in Anspruch nehmen. Es ist sooo süß! :bounce2 Sache ist die, daß mein Manu, mein Hund, ja irrsinnig friert und im Winter tatsächlich noch trotz Mantel gebibbert und gefroren hat, weil er ja keine Unterwolle hat und sehr kurzes, feines Fell und einen nackigen Bauch.

Bei dem Regen fror er auch gestern sehr. Und das habe ich einigen Menschen erzählt. Alles Langhaarhundhalter.

Und dann das süße Angebot: Sie sammeln für Manu Fell von ihren Hunden, ich kann es zum Verspinnen bringen und dann einen Hundepulli daraus stricken lassen, den ich ihm an besonders eisigen Tagen nächsten Winter unter seinen Mantel ziehen kann oder eben an trockenen, kalten Tagen anziehen kann. Wärmt bestimmt toll!

Ich war so gerührt, das konnte ich gar nicht abschlagen! :sonne

Aber als Dankeschön habe ich um Eigenschaften gebeten, Wehwehchen usw., um dann einen persönlichen Glücks- und/oder Heilstein für Hund (oder wahlweise für den Menschen bzw. beide) zu besorgen. Bei einem habe ich auch schon eine Idee.

Ich stelle sie nach und nach hier ein, sobald ich "gesammelt" habe. Vlt. habt Ihr Ideen dazu, wir können uns austauschen usw.

LG
Sandra

sanna1975

Re: Brauche Eure Ideen - Steine für div. Hunde

Beitragvon sanna1975 » 1. Juni 2010 08:10

Hund Nr. 1 - die Beschreibung seiner Menschin:

Kaio ist souverän, selbstsicher, sehr gutmütig, hat eine mehr als hohe Reizschwelle, lässt sich selten provozieren. Richtig wütend hab ich ihn noch nie gesehen.

Ist ihm was suspekt sucht er schutz bei mir.
Er ist einer, der sich immer wieder slebst testet und veruscht, seine Ängste zu überwinden. Der immer sehr vorsichtig ist, aber bereit neues auszuprobieren, auch wennes ihm Angst macht.

Er hat fast immer gute Laune. Er ist ein Kasper, der versucht, ander ezum LAchen zu bringen.

Er nutzt schwächen nicht aus, d.h. er mobbt nicht und versucht anderen die Ängste zu nehmen.

Und naja - er ist halt Allergiker und hat (wie auch leider wieder im Moment) seine Hautausschläge. Obwohl er eine recht hohe Stressschwelle hat, schlägt die sich dann eben auf die Haut.



Das habe ich mir gedacht: Amethyst. Hautausschläge, leicht kühlend (Hitze ist heavy für langhaarige, dichtfellige Hunde). Oder aber ein Bergkristall. Liege ich da richtig? Oder aber einen blauen Chalcedon.

sanna1975

Re: Brauche Eure Ideen - Steine für div. Hunde

Beitragvon sanna1975 » 1. Juni 2010 14:41

...und Hund Nr. 2:

freundlich
anpassungsfähig
dominant
spielt gerne mit anderen Hundis
Angst vor Tierarzt
bleibt nicht gerne ohne mich
eifersüchtig in manchen Situationen

Meine Idee wäre Jade, Türkis oder Lapislazuli? Wäre gegen Ängste (Angst vor TA - und eifersüchtig, was ja auch mit Ängsten zu tun hätte, z. B. nicht wichtig genug zu sein). Und eben nicht gern Alleinsein ist ja eine gewissen Verlassensangst.

sanna1975

Re: Brauche Eure Ideen - Steine für div. Hunde

Beitragvon sanna1975 » 1. Juni 2010 16:45

Oh, Lari, das ist superlieb! :bounce2 Liebend gern nehme ich das Angebot an! :knuddel

sanna1975

Re: Brauche Eure Ideen - Steine für div. Hunde

Beitragvon sanna1975 » 2. Juni 2010 05:19

Hund Nr. 3:

Also er ist ein liebeswerter Dickschädel.
Seine Stärken: er ist souverän schwächeren gegenüber, treu und liebevoll.

Seine Schwächen: Eifersüchtig und ungeduldig außerdem sehr nachtragend.
Seine Zipperlein wie auch meine sind leichte Nackenverspannungen



Und ich dachte mir: Chrysokoll. Nacken.

Urgestein3
Benutzeravatar
Beiträge: 1717
Registriert: 12. März 2009 13:36
Wohnort: bald wo anders

Re: Brauche Eure Ideen - Steine für div. Hunde

Beitragvon moonlight » 2. Juni 2010 09:22

Hallo Sanna,

also: für Hund Nr. 1 würde ich noch Prehnit dazu nehmen (Haut)
für Hund Nr. 2 vielleicht einen Schörl als Schutzstein bei Tierarztbesuchen?
und für Hund Nr. 2 und das Frauchen Hypersthen gegen die Verspannungen
und bei deinem eigenen würde ich es mal mit Karneol versuchen - der wärmt auch schön.

Ich könnte mir aber vorstellen, dass für die Hundis auch diverse homöopathische Mittel
oder Bachblüten gut wären...

Tolle Idee!

Lieben Gruß
moonlight
Glaube niemals, du würdest das Leben eines anderen kennen. Du weißt immer nur das, was er dich wissen lässt.

sanna1975

Re: Brauche Eure Ideen - Steine für div. Hunde

Beitragvon sanna1975 » 2. Juni 2010 13:48

Danke, für die Anregungen, Moonlight! Stimmt, Carneol wäre bestimmt auch nicht schlecht für den Kleinen! :jaja Ich habe auch schon überlegt, ihm mal Ingwer zu geben, aber bin etwas vorsichtig damit.

Diamant
Benutzeravatar
Beiträge: 1979
Registriert: 12. März 2009 19:45
Wohnort: Köln

Re: Brauche Eure Ideen - Steine für div. Hunde

Beitragvon aquamarine » 2. Juni 2010 17:17

Hallo Sanna,

wenn dein Hund friert, leg ihn auf eine Wärmeflasche wenn ihr vom
Spaziergang nach hause kommt.


Liebe Grüße
Aquamarine
>> Ich liebe das Leben, und das Leben liebt mich! <<

""Nur für heute werde ich mich bemühen, den Tag zu erleben, ohne alle Probleme meines Lebens auf einmal lösen zu wollen""

sanna1975

Re: Brauche Eure Ideen - Steine für div. Hunde

Beitragvon sanna1975 » 2. Juni 2010 17:30

Naja, Aquamarine, er friert ja, wenn wir unterwegs sind. Da sitzt er unter den Bäumen und zittert. Ich möchte ungern unsere Spaziergänge kürzen, da die beiden ja ihre Bewegung brauchen. Ein Pulli für kalte, trockene Tage ist da nicht verkehrt. Aber eine Wärmeflache, Rotlicht bzw. Kaminfeuer bekommt der Bursche ja drinnen. Bin ja selbst auch eine Frostbeule - nur das ich mich dicker anziehe. :lachb

sanna1975

Re: Brauche Eure Ideen - Steine für div. Hunde

Beitragvon sanna1975 » 4. Juni 2010 06:51

Kleines Update: Ich trage die Steine hier eifrig zusammen. Und zum Wollesammeln haben sich noch weitere Menschen angeschlossen, so daß wir auf 12 Hunde kommen. Kontakt zur Wollspinnerin habe ich, die auch sehr nett ist. Und sie meint, es würde bestimmt eine sehr gute Wolle, den Rassen nach zu urteilen. Es sammeln nun: 1 Langhaarschäferhund, 1 Deutscher Schäferhund, 1 Malinois, 3 Schäferhundmixe, 2 Estrella Berghunde, 1 Hovawart, 1 Aussie-Mix, 1 Border-Mix, 1 Berner Sennen-Spitz-Mix.

Die ersten beiden Säcke soll ich in den nächsten Tagen schon bekommen und einen "Bodensatz" :grin habe ich auch schon hier.

sanna1975

Re: Brauche Eure Ideen - Steine für div. Hunde

Beitragvon sanna1975 » 7. Juni 2010 07:24

Auf jeden Fall, ich sage Bescheid und gebe auch immer mal Zwischenbericht ab. Denn ich rechne damit, daß es sich noch um ein paar Wochen handeln wird.

Manu ist ca. 50 cm hoch - ich muss seinen Rücken mal genau messen, Du wirst sowieso seine genauen Maße brauchen. Da werden wir den kleinen Ungeduldling vermesssen.

Ich stelle Dir mal ein Foto ein, damit Du weisst, für den der Pulli ist:

Bild

sanna1975

Re: Brauche Eure Ideen - Steine für div. Hunde

Beitragvon sanna1975 » 13. Juni 2010 05:11

Danke! :sonne Ich bin auch ganz verliebt in ihn! :sonne

sanna1975

Re: Brauche Eure Ideen - Steine für div. Hunde

Beitragvon sanna1975 » 22. Juni 2010 08:54

Falls die Hundewolle nicht allein ausreicht, bekomme ich noch ein ganzes Schafs-Vlies geschenkt! Frisch aus dem Tierpark bei uns, die Schafe wurden dort geschoren. Ich denke, Manulito-Spatz bekommt einen tollen Pulli! :bounce2 Bin schon ganz aufgeregt auf das Endprodukt!

MissJuli

Re: Brauche Eure Ideen - Steine für div. Hunde

Beitragvon MissJuli » 22. Juni 2010 21:56

Hallo liebe Sanna,

machst Du uns dann ein Foto von Deinem Kleinen mit seinem neuen Pullover?
Das wird bestimmt ein interessanter Pullover und Dein Kleiner wird ihn lieben,
denn sein Wärmespender wird nach anderen Hunden riechen...

LIebe Grüße von Jutta :cattatze

sanna1975

Re: Brauche Eure Ideen - Steine für div. Hunde

Beitragvon sanna1975 » 23. Juni 2010 05:27

Auf jeden Fall mache ich ein Foto! :grin

Urgestein4
Benutzeravatar
Beiträge: 1415
Registriert: 24. Januar 2009 18:54
Wohnort: Rhein-Erft-Kreis

Re: Brauche Eure Ideen - Steine für div. Hunde

Beitragvon Astrid » 23. Juni 2010 07:40

Liebe Sanna

ich freue mich für euch, das ihr so viel Hilfe erfahrt.
Habe aber Bedenken, wie dein Hund das ganze auffaßt. Mitunter geraten Hunde schon in Aufregung, wenn sie "Hund" an einem Menschen riechen. Wie wird das sein, wenn dein Hund in anderer Hunde Geruch eingehüllt wird?

Da bin ich mal gespannt.



alles Liebe für euch
Astrid
Glaube an deine vermeintlichen Grenzen und es sind die deinen ...

Bergkristall
Benutzeravatar
Beiträge: 245
Registriert: 15. März 2009 23:00
Wohnort: Mitte Niedersachsen

Re: Brauche Eure Ideen - Steine für div. Hunde

Beitragvon Opalitha » 23. Juni 2010 13:59

hallo ihr Lieben.

man kann versponnene Wollstränge im Topf
auch langsam im Wollwaschmittel erhitzen,
und dann wieder abkühlen lassen.

sie verfiltzt dann nicht und riecht nicht mehr streng.

dann klar spülen, im Strang trocknen, wickeln und stricken.

dazu vielleicht die (haar-)Waschmittel nehmen, deren geruch er
sowieso schon von euch kennt.

falls kurze Hundehaare schwer zu verspinnen gehen, kann an auch gleich die Wolle vom Schaf dazu geben und die Fasern gemischt verspinnen.

habe schon viel Wolle pflanzengefärbt und auch schon Wolle, Angora, Seide und Leinen versponnen, verstrickt . . etc.


liebe Grüße Opalitha

sanna1975

Re: Brauche Eure Ideen - Steine für div. Hunde

Beitragvon sanna1975 » 23. Juni 2010 16:57

Danke, Opalitha!

Astrid, die Wolle wird ja vor dem Verspinnen gründlich gewaschen.

Leider ist die Verspinnerin der Meinung, daß die Heidschnuckenwolle zu hart zum Verspinnen ist. Es sei möglich, aber wohl unangenehm zu tragen. Nun habe ich überlegt, daß ich dann eben die Heidschnuckenwolle zu einem Pulli für meinen anderen Hund, der im Winter ja auch auf Mantel angewiesen ist, zu filzen. Kann jemand filzen?

Bergkristall
Benutzeravatar
Beiträge: 245
Registriert: 15. März 2009 23:00
Wohnort: Mitte Niedersachsen

Re: Brauche Eure Ideen - Steine für div. Hunde

Beitragvon Opalitha » 24. Juni 2010 01:31

liebe Sanna,
macht lieber eine probe davor,
gewaschen und ungewaschen versponnen.

gerade das wollfett begünstigt das verspinnen
von schwierigen fasern.


VG opalitha

sanna1975

Re: Brauche Eure Ideen - Steine für div. Hunde

Beitragvon sanna1975 » 24. Juni 2010 05:40

Opalitha, das ist ein Missverständnis: Ich kann nicht spinnen (jedenfalls keine Wolle :grin ). Das wird zu einer professionellen "Spinnerin" geschickt. Ich nehme an, sie weiß, was sie tut...

sanna1975

Re: Brauche Eure Ideen - Steine für div. Hunde

Beitragvon sanna1975 » 12. September 2010 15:51

Eigentlich Quark, daß ich alles in den Steine-Fred schreibe... Aber Neues: Haare werden immer mehr und langsam sieht es ganz gut aus. In ca. 2-3 Wochen möchte ich die Haare zum Verspinnen einschicken.

Da ein Sack geschorener Haare dabei war, die zum Spinnen nicht geeignet sind (nur ausgekämmte), ich aber den Spender nicht enttäuschen wollte, habe ich nun ein Pulli-Oberteil gefilzt - entweder für Manu zum Wechseln oder eben für Leo, immerhin genauso südländisch-frierend wie Manu, nur eben nicht sooo extrem.

sanna1975

Re: Brauche Eure Ideen - Steine für div. Hunde

Beitragvon sanna1975 » 16. September 2010 08:15

Lari, ich sage Dir auf jeden Fall Bescheid! :sonne Ich überlegte auch schon, ob ich Dich anschreibe, weil es so lange dauert mit dem Spinnen. Es wird auf jeden Fall Ende Sep. verschickt, damit die Wolle im Okt. fertig gestellt wird. Dann kannst Du Dich vor meinen PN's wahrscheinlich kaum retten. :grin Ich bin echt froh, daß Du Dich angeboten hast, den Pulli zu stricken. :sonne

Ganz allgemein informiere ich jetzt einmal weiter... Keine Ahnung, ob es noch jmd. interessiert, aber ich bin ja schon so aufgeregt! Die ursprüngliche Lohnspinnerin (hört sich netter an), die es uns zugesagt hat, ist abgesprungen, weil sie lukrativere Aufträge als uns hat. Sie würde es erst im Frühjahr frühestens schaffen. Tja, bis dahin ist Manu ja erfroren. Am selben Abend fand ich aber eine andere, die mir eben den Okt. fest zugesagt hat. :cat

sanna1975

Re: Brauche Eure Ideen - Steine für div. Hunde

Beitragvon sanna1975 » 11. November 2010 11:47

Der Pulli ist dank der lieben Lari fertig, ist sehr schön geworden! :daumen

Nun einen kleinen Steinbericht... An die Fellspender wurden ja Steinchen verteilt. Von einem Hund bekam ich die Rückmeldung, daß er bisher ein großer Heilstein-Verweigerer war - lagen welche im Trinknapf, hat er nicht daraus getrunken. Seit die Steine allerdings in den Trinknapf gelegt wurden, trinkt er daraus, hat auch keine Hautprobleme mehr und es geht ihm insgesamt besser.

Zurück zu Steine und Tiere und Pflanzen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast