Mittelohrentzündung bei Ratte

Wie wirken die Steine auf Tiere und Pflanzen ?

Moderator: Forumsteam

Bergkristall
Beiträge: 413
Registriert: 18. März 2009 14:28

Mittelohrentzündung bei Ratte

Beitragvon Taddyratte » 7. April 2014 09:41

Huhu, meine kleine theofanu hat vermutlich eine mittelohr, oder Hirnhautentzündung und es geht ihr schlecht. Sie liegt nur auf der Seite, kann weder stehen noch gehen, atmet hektisch und verschleimt. Sie hat ab gespritzt bekommen und ACC als schleimlösende. Da Ratten einen sehr engen Gehöhrgang haben ist es nicht möglich dort Tropfen oder watteküglchen mit Öl ein zu bringen, Steine auflegen geht auch nicht, rein anatomisch.
Trotzdem würde ich sie steinig gern unterstützen, nur womit. Heliotrop?
Kann ich auch ein Wasser ansetzen, welches sie trinken kann?

Perle

Re: Mittelohrentzündung bei Ratte

Beitragvon Perle » 7. April 2014 09:48

Das tut mir leid,das es der kleinen so schlecht geht.
Heliotrop würde ich ins Wasser tun.
Und gute Besserung. :trost

Diamant
Benutzeravatar
Beiträge: 1398
Registriert: 9. Juni 2012 20:25

Re: Mittelohrentzündung bei Ratte

Beitragvon Junikind » 7. April 2014 10:38

das tut mir leid.
Rhodonit und Heliotrop aber bitte nicht ins Wasser legen sonder per Bergkristallspitze ins Wasser einleiten.
Die Spitze vom Bergkristall zur Wasserschale richten und am anderen ende den jeweiligen Stein. Und dann das Wasser in die Trinkflasche von der Ratte füllen.
LG
Junikind
:flower

Perle

Re: Mittelohrentzündung bei Ratte

Beitragvon Perle » 7. April 2014 10:46

Liebe Junikind
Warum nicht ins Wasser rein legen?

steinschnecke

Re: Mittelohrentzündung bei Ratte

Beitragvon steinschnecke » 7. April 2014 10:48

Roter Jaspis und Sardonyx sind aus eigener Erfahrung die besten Helfer bei Ohrentzündungen. Hast du vielleicht Splitterketten, die du in einen kleinen Beutel geben kannst und das Tierchen kann dann drauf oder daneben liegen? Weisst du, so wie bei einem Körnerkissen.

Diamant
Benutzeravatar
Beiträge: 1398
Registriert: 9. Juni 2012 20:25

Re: Mittelohrentzündung bei Ratte

Beitragvon Junikind » 7. April 2014 10:48

Habe mal gelesen, das es durch die zusammensetzung der Steine zum teil nicht ungefährlich ist diese direkt ins Wasser zulegen und man daher per Kristallspitze die Infos etc. ins Wasser einleiten besser ist. Habe es ausprobiert und das Wasser schmeckt wirklich anders.
LG
Junikind
:cat5

Perle

Re: Mittelohrentzündung bei Ratte

Beitragvon Perle » 7. April 2014 10:50

Oh das wüste ich nicht.
Gibt es eine Liste,welche Steine nicht ins Wasser dürfen? :flower

Diamant
Benutzeravatar
Beiträge: 1398
Registriert: 9. Juni 2012 20:25

Re: Mittelohrentzündung bei Ratte

Beitragvon Junikind » 7. April 2014 10:56

Perle hat geschrieben:Oh das wüste ich nicht.
Gibt es eine Liste,welche Steine nicht ins Wasser dürfen? :flower

Hast eine PN
LG
Junikind
:flower

Perle

Re: Mittelohrentzündung bei Ratte

Beitragvon Perle » 7. April 2014 11:02

Danke :knuddel

Diamant
Benutzeravatar
Beiträge: 1398
Registriert: 9. Juni 2012 20:25

Re: Mittelohrentzündung bei Ratte

Beitragvon Junikind » 7. April 2014 11:34

Hallo hier mal ein Beispiel wie man die Einleitmethode anwenden kann
Bild
eingeleitet wurde hier Rosenquarz und Chrysopras.
Meine Bine hat sich übrigens gleich drüber her gemacht.
LG
Junikind
:cat5

Perle

Re: Mittelohrentzündung bei Ratte

Beitragvon Perle » 7. April 2014 12:58

Darf ich mir das Bild ab speichern?

Diamant
Benutzeravatar
Beiträge: 1398
Registriert: 9. Juni 2012 20:25

Re: Mittelohrentzündung bei Ratte

Beitragvon Junikind » 7. April 2014 12:59

Ja darfst du, habe nix dagegen.
LG
Junikind
:flower

Perle

Re: Mittelohrentzündung bei Ratte

Beitragvon Perle » 7. April 2014 13:05

Danke :knuddel

Bergkristall
Beiträge: 413
Registriert: 18. März 2009 14:28

Re: Mittelohrentzündung bei Ratte

Beitragvon Taddyratte » 7. April 2014 14:54

Ok, ich hab's verstanden. Da ich den sardonynx und den Jaspis aber auch nur als große Steine habe, leite ich auch die ein.
Oder sind das zufiele in einem ?
Wieviele darf man zusammen in ein Wasser leiten?

Diamant
Benutzeravatar
Beiträge: 1398
Registriert: 9. Juni 2012 20:25

Re: Mittelohrentzündung bei Ratte

Beitragvon Junikind » 7. April 2014 15:48

Fang erstmal langsam an un siehe wie deine Ratte darauf anspricht. Ob es ihr mundet.
LG
Junikind
:flower

Bergkristall
Beiträge: 413
Registriert: 18. März 2009 14:28

Re: Mittelohrentzündung bei Ratte

Beitragvon Taddyratte » 21. April 2014 20:42

Es sieht so aus als hätte sie es geschafft. Ich dachte ich verliere sie, aber es geht ihr besser. Auch wenn sie viel abgenommen hat.

steinschnecke

Re: Mittelohrentzündung bei Ratte

Beitragvon steinschnecke » 21. April 2014 20:43

Wie schön :jaja :engel2

Zurück zu Steine und Tiere und Pflanzen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast