Neuer Kater

Wie wirken die Steine auf Tiere und Pflanzen ?

Moderator: Forumsteam

Forumsteam
Benutzeravatar
Beiträge: 3662
Registriert: 24. Januar 2009 20:13

Re: Neuer Kater

Beitragvon Bärbel » 18. Juli 2013 05:52

Liebe Renate,
ein ganz feines Kerlchen ist dein Felix :cat5
Ich finde, das hört sich doch alles schon ganz gut an, du wirst sehen, mit Geduld und Zuneigung wird das werden.
Ich drücke jedenfalls weiter die Daumen.
LG Bärbel

Bergkristall
Benutzeravatar
Beiträge: 365
Registriert: 10. November 2010 23:35

Re: Neuer Kater

Beitragvon quadengel » 22. Juli 2013 21:28

Hallo ihr Lieben

Ich brauche noch mal einen Rat von euch. Es läuft ja alles prima mit Felix. Am Donnerstag sind die ersten 14 Tage rum,da wollte sie noch mal schauen. Ich habe ihm in sein Trinkwasser einen Bergkristall,einen Moosi und einen Smaragd reingelegt ach ja und ein Oceaner. Aber der doofe Schnupfen will nicht weggehen :wand Er bekommt noch keine Luft durch seine Nase ( man hört das sogar). Habt ihr vielleicht noch eine Idee für mich ?

Liebe Grüße
Renate
Wenn das Gefühl gut ist,ist es mein Weg

Diamant
Benutzeravatar
Beiträge: 1685
Registriert: 24. Oktober 2012 20:13

Re: Neuer Kater

Beitragvon nirak » 23. Juli 2013 05:53

:cat5
Das kann noch ein bischen dauern,
mal sehen was der Tierarzt meint,
bei meinem wurde es erst nach einiger Zeit der "Völlerei" und des" Geborgenseins" wieder gut.
Und erst jetzt .nach zwei Jahren,
kann er auch Futter im Napf drin lassen ,
das wurde sonst immer noch reingestopft als gäbe es morgen keins mehr.

Erst jetzt hat er soviel Vertrauen ,
und glaubt es ,
dass er hier sicher versorgt ist ,
und nun nicht mehr ums Futter kämpfen muss.
:love2
Liebs Grüssle
Karin

steinschnecke

Re: Neuer Kater

Beitragvon steinschnecke » 23. Juli 2013 06:05

Katzenschnupfen wird sehr sehr oft chronisch. Wenn er schon lange damit rumgelaufen ist, dann kann das gut sein, dass er es sein Leben lang behält. Das haben viele Katzen und kommen damit gut zurecht, sie kennen es nicht anders. Frag mal die Tierärztin, was sie von einem Paraimmunitätsinducer hält. Vielleicht wäre das eine Hilfe.

Diamant
Benutzeravatar
Beiträge: 1685
Registriert: 24. Oktober 2012 20:13

Re: Neuer Kater

Beitragvon nirak » 23. Juli 2013 06:20

steinschnecke hat geschrieben:Katzenschnupfen wird sehr sehr oft chronisch. Wenn er schon lange damit rumgelaufen ist, dann kann das gut sein, dass er es sein Leben lang behält. Das haben viele Katzen und kommen damit gut zurecht, sie kennen es nicht anders. Frag mal die Tierärztin, was sie von einem Paraimmunitätsinducer hält. Vielleicht wäre das eine Hilfe.



Liebe Schnecke,erleuchte mich : waah

Was ist denn das ?
Liebs Grüssle
Karin

steinschnecke

Re: Neuer Kater

Beitragvon steinschnecke » 23. Juli 2013 06:31

Das ist eine Injektion auf homöopathischer Basis, die die körpereigenen Abwehrkräfte stärkt. Gewöhnlich gibt man es präventiv bei Welpen, bei denen eine begründetete Gefahr der Erkrankung besteht, reine Flaschenaufzucht beispielsweise, also Babies, die keine Kolestralmilch bekommen haben. Aber es ist auch schon erfolgreich bei bereits bestehenden Erkrankungen angewendet worden.

Diamant
Benutzeravatar
Beiträge: 1685
Registriert: 24. Oktober 2012 20:13

Re: Neuer Kater

Beitragvon nirak » 23. Juli 2013 08:11

Oh Danke,
ich kannte den Fachbegriff nicht, : uups

und ja, das wurde bei meinem Kater auch gemacht
inzwischen ist der Schnupfen weg,nur richtig schnurren, das kann er nicht mehr,
mein Ta meint, es könnte eine Nachwirkung der Infektion sein.

Aber es geht ihm wieder gut.

das wünsch ich deinem Felix auch,
damit der Glückliche auch richtig glücklich wird.
:cat5 :love
Liebs Grüssle
Karin

Perle

Re: Neuer Kater

Beitragvon Perle » 23. Juli 2013 08:20

Das kannte ich auch nicht.
Da spräche ich mein Tierarzt auch mal drauf an.
Bei meinen Berny wird es auch nicht besser und ich muss mit ihm zum Arzt.
Mal sehen ob er das machen kann.
Vieleicht hilft es meinen auch und er hat es dann nicht immer wieder so schlimm.
:flower

Bergkristall
Benutzeravatar
Beiträge: 365
Registriert: 10. November 2010 23:35

Re: Neuer Kater

Beitragvon quadengel » 23. Juli 2013 14:10

Liebe Steinschnecke

Paraimmunitätätsinducer
Watt ein Wort.....das schreibe ich mir auf für meine Tierärztin ;-) Das kann ich mir beim besten Willen nicht merken :grin

Trotzdem Danke schon mal für die Tip´s und Erfahrungsgeschichten. Es ist schön beruhigend,das man nicht alleine da steht :b5


Viele :flower :flower :flower :flower für euch

LG Renate
Wenn das Gefühl gut ist,ist es mein Weg

steinschnecke

Re: Neuer Kater

Beitragvon steinschnecke » 23. Juli 2013 18:12

Eiwei wie peinlich, mir ist zuviel ins Wort geraten. : uups Richtig heißt es so:

Paraimmunitätsinducer

Diamant
Benutzeravatar
Beiträge: 1979
Registriert: 12. März 2009 19:45
Wohnort: Köln

Re: Neuer Kater

Beitragvon aquamarine » 23. Juli 2013 23:07

Egal wie es geschrieben wird, ich kannte das auch noch nicht.
Da bekommt man ja einen Knoten in die Zunge wenn man das Wort
aussprechen will.

Hat deine Tierärztin Felix auch mal auf Heuschnupfen untersucht??

Liebe Grüße
Aquamarine
>> Ich liebe das Leben, und das Leben liebt mich! <<

""Nur für heute werde ich mich bemühen, den Tag zu erleben, ohne alle Probleme meines Lebens auf einmal lösen zu wollen""

Diamant
Benutzeravatar
Beiträge: 1398
Registriert: 9. Juni 2012 20:25

Re: Neuer Kater

Beitragvon Junikind » 30. Juli 2013 17:34

Wie gehts denn den süßen jetzt? Ist er schon besser drauf? Schnupfen weg?
Habt ihr beide euch weiter an einander gewöhnt?
Wie läufts denn momentan bei euch. Kuschelkurs eingestellt?
LG
Junikind

Bergkristall
Benutzeravatar
Beiträge: 365
Registriert: 10. November 2010 23:35

Re: Neuer Kater

Beitragvon quadengel » 16. August 2013 20:52

Hallo Junikind.

Der Schlawiner ist mir glatt abgehauen und war 14 Tage verschwunden.Ich hatte ihn schon abgeschrieben. Aber da rief mich die Tierärztin an und sagte,er wurde bei ihr abgegeben. Meine Herren,der war in einem Zustand.. Sein Schnupfen war schlimmer und dann hatte er noch einen Pilz auf dem Kopf. Oh Mann,wieder Antibiotika,Augentropfen und Salbe. Bin gerspannt ob ich den kleinen Kerl mal gesund bekomme.
Habe ihm jetzt noch ein Aventurin und Bernstein ins Trinkwasser gelegt.

Liebe Grüße
Renate
Wenn das Gefühl gut ist,ist es mein Weg

Diamant
Benutzeravatar
Beiträge: 1398
Registriert: 9. Juni 2012 20:25

Re: Neuer Kater

Beitragvon Junikind » 16. August 2013 21:12

Oh man ihr beiden habt aber wirklich einen holprigen Start. Nicht den Kopf hängen lassen das wird schon. Wollte sich bestimmt noch mal die Hörnchen abstossen.
Zum Glück hast du ihn wieder. Und die richtige Steinmischung hast du ja schon gefunden.
Drücke ganz fest die Daumen das der kleine Knopf ganz schnell wieder gesund wird.
LG
Junikind
:cat5

Bergkristall
Benutzeravatar
Beiträge: 365
Registriert: 10. November 2010 23:35

Re: Neuer Kater

Beitragvon quadengel » 18. August 2013 21:57

Hallo Junikind

Der kleine Kerl ist auf den guten Weg der Besserung. Nase tropft nicht mehr,Entzündung in den Ohren klingt ab und der Pilz scheint auch blad passee zu sein !
Er wird jetzt auch langsam frecher und tobt durch die Wohnung. Man merkt,das es ihm besser geht

Lieben Gruß
Renate
Wenn das Gefühl gut ist,ist es mein Weg

Diamant
Benutzeravatar
Beiträge: 1398
Registriert: 9. Juni 2012 20:25

Re: Neuer Kater

Beitragvon Junikind » 19. August 2013 13:28

das freut mich zu hören. Dann seit ihr schon ein richtiges Theam.
Pass schön auf den kleinen auf.
LG
Junikind

Diamant
Benutzeravatar
Beiträge: 1685
Registriert: 24. Oktober 2012 20:13

Re: Neuer Kater

Beitragvon nirak » 19. August 2013 15:26

:cat5

Ich freu mich auch mit,Du wirst sehen ,Ihr werdet noch ganz dicke Freunde,
Sorgenkätzchen wachsen einem ganz besonders ans Herz.

Aber so ein Glück,dass er bei Deiner Tierärztin abgegeben wurde !!
Ihr müsst für einander bestimmt sein !
Aber wirklich !
:knuddel
Liebs Grüssle
Karin

Forumsteam
Benutzeravatar
Beiträge: 3662
Registriert: 24. Januar 2009 20:13

Re: Neuer Kater

Beitragvon Bärbel » 19. August 2013 16:59

Oh je, da hattest du nochmals Sorgen mit dem kleinen Streuner. Hoffentlich läuft es jetzt
ruhiger im Hause.
Viel Glück und gute Genesung.
LG Bärbel

Bergkristall
Benutzeravatar
Beiträge: 365
Registriert: 10. November 2010 23:35

Re: Neuer Kater

Beitragvon quadengel » 23. September 2013 05:49

Guten morgen ihr Lieben !!

Ein neuer Bericht von Felix. Katzenschnupfen ist weg. Pilz auch so gut wie weg.

Aber nun habe ich das nächste Problem : Er verweigert Fleisch....Ich habe schon alle möglichen Sorten ausprobiert,nix. Er schlabbert die Soße ab,aber frisst das Fleisch nicht : waah . Am Anfang war noch alles ok in der Richtung,aber nun frisst er nur noch Trockenfutter.

WAS ist mit meinem Kater los ????? Hat vielleicht noch jemand so ein Exemplar des Vegetarier´s ? Hat jemand einen Rat für mich ?

Liebe Grüße
Renate
Wenn das Gefühl gut ist,ist es mein Weg

Diamant
Benutzeravatar
Beiträge: 1685
Registriert: 24. Oktober 2012 20:13

Re: Neuer Kater

Beitragvon nirak » 23. September 2013 06:00

Oh Ja ,ich :cat5 :blabla
,Sosse oder das Gelee ist lecker aber die Bröckchen ,bäh.

Nur wenns überhaupt kein Trockenfutter gibt ,dann wird widerwillig aufgegessen.
Entgegen der Meinungen in den versch, Foren ,
meinte mein Tierarzt,das sei auch in Ordnung.
Er sieht da keine gesundheitlichen Probleme ,solange es ein hochwertiges Trockenfutter sei.
Und reichlich Wasser getrunken werde.

Ich bin trotzdem nicht so ganz begeistert.
Bei mir gibts nun Tage ,da gibts Trockenfutter dazu,aber normalerweise gibts mehr Nass und dann wird halt von Katzenseite gemotzt.

:grins
Liebs Grüssle
Karin

Diamant
Benutzeravatar
Beiträge: 1685
Registriert: 24. Oktober 2012 20:13

Re: Neuer Kater

Beitragvon nirak » 23. September 2013 06:03

nirak hat geschrieben:Oh Ja ,ich :cat5 :blabla
,Sosse oder das Gelee ist lecker aber die Bröckchen ,bäh.

Nur wenns überhaupt kein Trockenfutter gibt ,dann wird widerwillig aufgegessen.
Entgegen der Meinungen in den versch, Foren ,
meinte mein Tierarzt,das sei auch in Ordnung.
Er sieht da keine gesundheitlichen Probleme ,solange es ein hochwertiges Trockenfutter sei.
Und reichlich Wasser getrunken werde.

Ich bin trotzdem nicht so ganz begeistert.
Bei mir gibts nun Tage ,da gibts Trockenfutter dazu,aber normalerweise gibts mehr Nass und dann wird halt von Katzenseite gemotzt.

:grins


Ach und Vegetarier sind sie trotzdem nicht :bn
im Trockenfutter ist ja auch (wenns ein gutes/hochwertiges ist :grins ) Fleisch.
Liebs Grüssle
Karin

Forumsteam
Benutzeravatar
Beiträge: 3662
Registriert: 24. Januar 2009 20:13

Re: Neuer Kater

Beitragvon Bärbel » 23. September 2013 06:18

Also ich hatte schon eine Katze, die hat nur Trockenfutter gefressen und der ging es gut damit.
Genug Wasser braucht sie, aber sonst ist das kein Problem.
LG Bärbel

steinschnecke

Re: Neuer Kater

Beitragvon steinschnecke » 23. September 2013 06:52

Meine fressen nur Trockenfutter, allerdings auch ein Premiumfutter und abgestimmt auf Alter und kastrierte Wohnungskatzen. Die Mär von schädlich und harnsteinfördernd hält sich leider hartnäckig. Das ist Quark, auch Tierärzte verordnen z.B. Nierendiät Trockenfutter weil die Akzeptanz besser ist. Noch ein Plus: hochgerechnet ist es nicht teurer als die Dosen, es bleibt frisch im Napf und Zahnstein ist meist gar kein Thema.

Diamant
Benutzeravatar
Beiträge: 2236
Registriert: 21. März 2013 15:58

Re: Neuer Kater

Beitragvon Shidren » 23. September 2013 07:27

Na da bin ich aber beruhigt - genau dieselbe Fragestellung habe ich bei Nirida ja auch und hab
die ganze Zeit überlegt, ob das in Ordnung ist. Eure Antworten auf Quadengels Frage beruhigen mich
ein Stück weit. Ich dachte schon, die macht das extra :kkratz : uups
Hab nämlich auch bald alle Futtersorten durch und dachte, Madame sei so verwöhnt und futtert nur das
Teure. Wo sie sich gestern drauf gestürzt hat, war so eine Leberwurstcreme für Katzen, die ich geschenkt
bekommen habe. Innerhalb von einer Minute war das weg geschlabbert.
Wundern tue ich ich über ihren immensen Durst. Was süppeln die denn so normalerweise? Muß das Schälchen
meistens 2mal am Tag auffüllen. Die Katzentoilette ist gut gefüllt mit "Ausscheidungen aller Art" :roll:
Denke mal, daß sie insgesamt so 400 ml am Tag trinkt. Genau kann ich das nicht sagen. Muß ich mal abmessen.

:cat5
Mensch sein bedeutet, Zweifel zu haben und dennoch seinen Weg fortzusetzen Paulo Coelho

Die Sonne lehrt alle Lebewesen die Sehnsucht nach dem Licht. Doch es ist die Nacht, die uns alle zu den Sternen erhebt.
(Khalil Gibran)

Bergkristall
Benutzeravatar
Beiträge: 269
Registriert: 26. Januar 2010 13:56
Wohnort: Im Tal zwischen den Hügeln

Re: Neuer Kater

Beitragvon Agatha » 23. September 2013 08:36

Vielleicht ist für Euch auch das Buch von Jutta Ziegler ( Tierärztin ) interessant
http://www.naturfutterlaedchen.at/Dr-Ju ... h-Tierarzt

Hier wird an Beispielen von Hunden und Katzen erklärt,
wie selbst Tierärzte und vorallem die Futterindustrie die Tierhalter verschaukeln.
Wenn man liest, wie schädlich sogar teures Spezialfutter ist :haar und was darin enthalten ist.


Hier zu der Ernährung von Katzen
http://www.dr-vet-ziegler.com/index.php ... atzen.html
Liebe Grüße Agatha

-----------------------------------------------------------------------

Wirf einen Stein in den Strom und die Kreise, die sich ausbreiten,
sind der schöne Typus jeglicher Verursachung.

Ralph Waldo

VorherigeNächste

Zurück zu Steine und Tiere und Pflanzen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast