Söckchen geht's nicht gut

Wie wirken die Steine auf Tiere und Pflanzen ?

Moderator: Forumsteam

Violetta Flutterby

Re: Söckchen geht's nicht gut

Beitragvon Violetta Flutterby » 6. November 2015 14:41

Wir sind ratlos. Es ist eine Achterbahnfahrt... der Kleine frißt und trinkt, dann geht es ihm blendend. Einige Stunden später fängt er an zu schmatzen und dann erbricht er sich. Danach ist er wieder fit wie ein Turnschuh. Ich bin so ratlos. Die Tierklinik wollte ihn heute operieren, aber da es ihm gestern abend und heute früh wirklich richtig gut zu gehen schien, haben wir den Termin abgesagt. So langsam fällt mir aber nichts mehr ein. Unter seinem Körbchen liegt jetzt statt dem kompletten Bergwerk nur noch ein Säckchen mit Dumortierit, Bergkristall und Rosenquarz.

Diamant
Benutzeravatar
Beiträge: 2299
Registriert: 30. Oktober 2013 16:30
Wohnort: Brockenhex im Sachsenland lebend

Re: Söckchen geht's nicht gut

Beitragvon Steinelfe » 6. November 2015 14:58

kann er denn aufs klöchen?
Liebe Grüße von der Steinelfe

Violetta Flutterby

Re: Söckchen geht's nicht gut

Beitragvon Violetta Flutterby » 6. November 2015 15:34

Ja, das geht immer noch, aber durch das häufige Erbrechen kommt hinten natürlich nicht mehr viel an... einen Darmverschluß hat er zum Glück nicht.

Diamant
Benutzeravatar
Beiträge: 3259
Registriert: 5. Dezember 2014 08:07

Re: Söckchen geht's nicht gut

Beitragvon Perle » 6. November 2015 15:54

Liebe Violetta,wann hat er das letzte mal eine Wurmkur bekommen?
Liebe Grüsse
Marina

Meine Vergangenheit war nicht schön....Wäre sie nicht so gewesen,dann würde ich heute nicht so sein wie ich bin.
Und ich bin stolz,so wie ich bin.

Violetta Flutterby

Re: Söckchen geht's nicht gut

Beitragvon Violetta Flutterby » 6. November 2015 16:24

Wir hatten ihn zuletzt vor vier Wochen entwurmt, aber und um ganz sicher zu gehen, hat er jetzt nochmal eine Portion von dem Zeug, das man in den Nacken schmiert, bekommen. Damit es nicht über den Magen muss.

Diamant
Benutzeravatar
Beiträge: 2378
Registriert: 17. Februar 2015 00:57
Wohnort: Chiemgau/Obb

Re: Söckchen geht's nicht gut

Beitragvon Kolani » 6. November 2015 16:36

Das mit dem Op-Termin absagen finde ich gut, auch wenn es dem Kleinen noch nicht wirklich besser geht.
Da er Stuhlgang hat scheint der Darm ja zu funktionieren.
Liebe Violetta, ich bin genauso ratlos wie Du.
Da bleibt mir nur euch gute Besserung zu wünschen und Daumen drücken.
Verpass dem Schlingel doch mal bitte einige Streicheleinheiten von mir, danke.

Ich denk an euch. :trost
Kolani

Urgestein3
Benutzeravatar
Beiträge: 1618
Registriert: 25. Januar 2009 07:16

Re: Söckchen geht's nicht gut

Beitragvon Vedanta » 6. November 2015 16:43

Liebe Violetta,
ebenfalls ratlos, aber mit guten Gedanken bei euch. :heart
Lieber Gruß
Vedanta
Für mich gibt es nur das Gehen auf Wegen die Herz haben, auf jedem Weg gehe ich, der vielleicht ein Weg ist, der Herz hat.
und dort gehe ich, und die einzige lohnende Herausforderung ist, seine ganze Länge zu gehen.
Und dort gehe ich und sehe atemlos.
C C

Diamant
Benutzeravatar
Beiträge: 3259
Registriert: 5. Dezember 2014 08:07

Re: Söckchen geht's nicht gut

Beitragvon Perle » 6. November 2015 16:51

Liebe Violetta,vielleicht vertràgt er das Futter nicht,versuche mal was anderes zu geben.
Liebe Grüsse
Marina

Meine Vergangenheit war nicht schön....Wäre sie nicht so gewesen,dann würde ich heute nicht so sein wie ich bin.
Und ich bin stolz,so wie ich bin.

Violetta Flutterby

Re: Söckchen geht's nicht gut

Beitragvon Violetta Flutterby » 6. November 2015 19:30

Ihr seid so lieb, ich danke Euch ganz herzlich! :knuddel Ich werde Eure Streichelgrüße an den Kleinen weitergeben, er ist so anhänglich und liebesbedürftig, da freut er sich bestimmt über die Extraportion Schmuseeinheiten.

Ich werde ihm jetzt das Bäuchlein zwischendurch immer mal wieder ganz sanft massieren. Anfangs hat er sich ein bisschen gewehrt, aber inzwischen dreht er sich gleich auf den Rücken, wenn ich auf ihn zugehe, so nach dem Motto "mach das nochmal" und ich glaube, jetzt gefällt es ihm. Jedenfalls schnurrt er, wenn ich ihn nur anschaue. Vielleicht ist ja irgendwas da drin ein bisschen träge und man kann es wieder "wach kitzeln".

Forumsteam
Benutzeravatar
Beiträge: 3638
Registriert: 24. Januar 2009 20:13

Re: Söckchen geht's nicht gut

Beitragvon Bärbel » 6. November 2015 19:42

Liebe Violetta,

das mit dem Bäuchlein massieren ist eine gute Idee.
Ich bin ebenfalls ratlos, aber hoffe und bange mit euch.

LG Bärbel

Forumsteam
Benutzeravatar
Beiträge: 1717
Registriert: 12. März 2009 13:36
Wohnort: bald wo anders

Re: Söckchen geht's nicht gut

Beitragvon moonlight » 7. November 2015 10:35

Liebe Violetta,
wenn dein Katerchen weiterhin erbricht, könntest du es mal mit Globuli versuchen. Nux Vomica z.B.
Einfach mal drei Kügelchen aufs Futter obendrauf oder über die Wasserglasmethode mit einem Spritzchen
eingeben.
Kennst du dich damit aus?
Wenn nicht, helfe ich dir gerne weiter.

Ich stand auch erst vor der Entscheidung OP ja oder nein bei meinem Maxi-Katerle. Er hat ja einen Tumor in der Achsel, der
gewachsen ist. Doch die erneute Punktion hat nichts außer Blutzellen gezeigt. Deswegen wollte ich ihm die Op ersparen.
Er ist ja immerhin schon 15 und ansonsten gut drauf...

Mach das, was dir dein Bauch sagt, ist meistens der richtige Weg.

Alles Gute und auch ein paar Streicheleinheiten von mir für dein Fellnäschen. :cattatze

Liebe Grüße
Moonie
Glaube niemals, du würdest das Leben eines anderen kennen. Du weißt immer nur das, was er dich wissen lässt.

Violetta Flutterby

Re: Söckchen geht's nicht gut

Beitragvon Violetta Flutterby » 7. November 2015 12:20

Söckchen und ich sagen Danke für Eure liebe Unterstützung! Ich glaube inzwischen fast, dass es eine Futterunverträglichkeit inkl. Magenschleimhautentzündung sein könnte. Wir haben seit gestern früh nur noch gekochtes Hühnchen gefüttert - und das ist alles drin geblieben. Er turnt schon wieder etwas munterer durch die Gegendsdfcfghkj (und "hilft" mir beim Tippen ;-) ) und in zwei Stunden bekommt er die nächste Portion Hühnchen.

Forumsteam
Benutzeravatar
Beiträge: 3638
Registriert: 24. Januar 2009 20:13

Re: Söckchen geht's nicht gut

Beitragvon Bärbel » 7. November 2015 12:43

Also das hört sich doch ganz ordentlich an, Violetta.
Ich würde es auch mal mit Nux vomica probieren oder evtl, mit Arsenicum album, wenn er sich den Magen verdorben hat.

LG Bärbel

Diamant
Benutzeravatar
Beiträge: 3259
Registriert: 5. Dezember 2014 08:07

Re: Söckchen geht's nicht gut

Beitragvon Perle » 7. November 2015 13:30

Da freue ich mich aber jetzt ganz doll,das es den kleinen besser geht.
Wenn er mit den Hünerfleisch durch ist,dann besorgen dir mal Futter für Diabetiker.
Das hat ein sehr hohen Fleischanteil und es sind keine Kohlenhydrate und kein Zucker drin.
Das wird er besser vertragen. :cat5 :knuddel
Bekommt meiner auch und ihn geht es seit dem auch viel besser.
Drücke weiter die beiden hier :daumen2
Liebe Grüsse
Marina

Meine Vergangenheit war nicht schön....Wäre sie nicht so gewesen,dann würde ich heute nicht so sein wie ich bin.
Und ich bin stolz,so wie ich bin.

Diamant
Benutzeravatar
Beiträge: 2299
Registriert: 30. Oktober 2013 16:30
Wohnort: Brockenhex im Sachsenland lebend

Re: Söckchen geht's nicht gut

Beitragvon Steinelfe » 7. November 2015 13:37

schön das es :cat5 besser geht. Weiter gute besserung. Kuschel die Katz ;-)


Mal ne Frage zum Arsenikum album: Dachte das ist das Mittel bei Angststörungen. oder ist das bei Tieren anderst?
Liebe Grüße von der Steinelfe

Urgestein3
Benutzeravatar
Beiträge: 1618
Registriert: 25. Januar 2009 07:16

Re: Söckchen geht's nicht gut

Beitragvon Vedanta » 7. November 2015 16:37

Fein, daß es dem Katerchen besser geht. Mit Hähnchenfleisch gäbe ich mich auch zufrieden.
Arsenicum Album hingegen steht bei mir auf der Abscheuliste ganz oben. Das hat mir mal eine HP verordnet. Nach der dritten Erstversclimmerung, wo mir die Suppe aus den Beinen lief, nahm ich Abstand von der HP und wechselte zur TCM.
Weiterhin alles Gute und Liebe für den Kleinen.
Lieber Gruß
Vedanta
Für mich gibt es nur das Gehen auf Wegen die Herz haben, auf jedem Weg gehe ich, der vielleicht ein Weg ist, der Herz hat.
und dort gehe ich, und die einzige lohnende Herausforderung ist, seine ganze Länge zu gehen.
Und dort gehe ich und sehe atemlos.
C C

Diamant
Benutzeravatar
Beiträge: 2299
Registriert: 30. Oktober 2013 16:30
Wohnort: Brockenhex im Sachsenland lebend

Re: Söckchen geht's nicht gut

Beitragvon Steinelfe » 7. November 2015 16:54

Na mich hat mal das Arsenicum Album in eine Mittelaustestung geknallt. Danach hat mir mal jemand gesagt das es eines der Mittel für den Übergang ist. Aber ich habe da einfach keine Ahnung. deswegen dachte ich es ist bei Katzen evtl. anderstß Oder allgemein bei Tieren.

Hauptsache den Katzi gehts wieder besser.
Liebe Grüße von der Steinelfe

Forumsteam
Benutzeravatar
Beiträge: 3638
Registriert: 24. Januar 2009 20:13

Re: Söckchen geht's nicht gut

Beitragvon Bärbel » 7. November 2015 21:18

Arsenicum album kenne ich als Akutmittel bei Lebensmittelvergiftung bzw. -unverträglichkeit.
LG Bärbel

Diamant
Benutzeravatar
Beiträge: 2299
Registriert: 30. Oktober 2013 16:30
Wohnort: Brockenhex im Sachsenland lebend

Re: Söckchen geht's nicht gut

Beitragvon Steinelfe » 7. November 2015 21:23

Dankeschön liebeBärbel.
Liebe Grüße von der Steinelfe

Violetta Flutterby

Re: Söckchen geht's nicht gut

Beitragvon Violetta Flutterby » 8. November 2015 16:37

Herr Socke ist schon wieder ganz munter unterwegs, gestern nachmittag hat er seit Tagen zum ersten Mal wieder mit Fiepsi gespielt und sie putzt ihn wieder und kuschelt sich auf dem Sofa auch wieder an ihn hin. Das Huhn ist bis jetzt drin geblieben und die Verdauung funktioniert jetzt wieder regelmäßig. Den Bauch massiere ich dreimal täglich ca. 10 Min. ganz leicht, das baue ich einfach in unsere Kuschelrunde ein und ich habe den Kleinen noch nie so laut schnurren gehört wie vorhin, als ich das gemacht habe.
Da man ja nicht weiß, ob es das Futter oder tatsächlich "nur" ein verdorbener, entzündeter Magen war, werden wir jetzt noch ein paar Tage warten, bis das Katerle sein Gewicht wieder hat und dann gaaanz langsam anfangen, etwas Reis zum Huhn zu geben, eine Freundin von mir barft, da habe ich schon ein paar Infos, was man zusätzlich geben kann, damit die Nase ihr Taurin bekommt usw. Muss man jetzt halt einfach geduldig und vorsichtig testen, was das Tierchen verträgt und was nicht.

Danke für den Tipp mit dem Diabetikterfutter, das werde ich mal mit meinem Standardfutter vergleichen - was ich gefüttert habe, enthält weder Zucker noch Getreide noch Farbstoffe oder Geschmacksverstärler und der Fleischanteil liegt bei 69%. Wäre natürlich schön, wenn Söckchen eines Tages wieder normal essen könnte, aber wenn nicht, gibt es ja immer noch jede Menge Alternativen.

Ganz lieben Dank Euch nochmal für die seelische, moralische und konstruktive Unterstützung. Söckchen sagt, ich soll Euch herzlich von ihm grüßen. :heart

Urgestein3
Benutzeravatar
Beiträge: 1618
Registriert: 25. Januar 2009 07:16

Re: Söckchen geht's nicht gut

Beitragvon Vedanta » 8. November 2015 17:09

Wie schön diese positiven Nachrichten zu lesen. Söckchens Busse hat mich am linkem Ohr gekitzelt. Ich streichle ihn ganz zart. Mit meiner Katze habe ich damals oft "rubbel die Katz" gemacht. Katzen sind einfach wundervoll. :love
Für mich gibt es nur das Gehen auf Wegen die Herz haben, auf jedem Weg gehe ich, der vielleicht ein Weg ist, der Herz hat.
und dort gehe ich, und die einzige lohnende Herausforderung ist, seine ganze Länge zu gehen.
Und dort gehe ich und sehe atemlos.
C C

Diamant
Benutzeravatar
Beiträge: 3259
Registriert: 5. Dezember 2014 08:07

Re: Söckchen geht's nicht gut

Beitragvon Perle » 8. November 2015 17:19

Liebe Violetta
Ich freue mich,das es den kleinen wieder besser geht. :happy
Knuddel ihn mal ganz doll von mir. :love2 :knuddel
Liebe Grüsse
Marina

Meine Vergangenheit war nicht schön....Wäre sie nicht so gewesen,dann würde ich heute nicht so sein wie ich bin.
Und ich bin stolz,so wie ich bin.

Forumsteam
Benutzeravatar
Beiträge: 1717
Registriert: 12. März 2009 13:36
Wohnort: bald wo anders

Re: Söckchen geht's nicht gut

Beitragvon moonlight » 8. November 2015 21:29

Ach ist das schön zu lesen... :klatsch
Ich freu mich mit euch.

Bei meinem Mohrle muss ich zur Zeit auch austesten, was sie (noch) verträgt und was nicht. Gar nicht so einfach...
Ich denke bei empfindlichen oder kranken Bäuchlein ist es vor allem wichtig immer nur kleine Portionen zu füttern.
Habe ich zumindest die Erfahrung gemacht.

Alles Gute weiterhin für dein Katerle. :cattatze

Liebe Grüße
Moonie
Glaube niemals, du würdest das Leben eines anderen kennen. Du weißt immer nur das, was er dich wissen lässt.

Diamant
Benutzeravatar
Beiträge: 2378
Registriert: 17. Februar 2015 00:57
Wohnort: Chiemgau/Obb

Re: Söckchen geht's nicht gut

Beitragvon Kolani » 8. November 2015 23:45

Schön, daß der Lausbub wieder fitt ist.
Da Fiepsi ihn wieder putzt ist bis auf sein Fliegengewicht ja alles wieder im Lot.
Ich freu mich riesig mit euch.

Schnurrende Grüße
Kolani

Forumsteam
Benutzeravatar
Beiträge: 3638
Registriert: 24. Januar 2009 20:13

Re: Söckchen geht's nicht gut

Beitragvon Bärbel » 9. November 2015 07:43

Oh, das freut mich aber :klatsch Bestimmt ist er in ein
paar Tagen wieder ganz der Alte.
Kraul ihm von mir auch mal das Flauschbäuchlein mit.
:cat3 LG Bärbel

VorherigeNächste

Zurück zu Steine und Tiere und Pflanzen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast