Grünquarz mit Matrix aus dem Himalaya-Gebiet

Alles zum Thema WIRKUNG DER HEILSTEINE - Fragen, Antworten, Kommentare, Diskussionen

Moderator: Forumsteam

Antworten
Biiotite
Bergkristall
Bergkristall
Beiträge: 541
Registriert: 5. Dezember 2022 07:54

Grünquarz mit Matrix aus dem Himalaya-Gebiet

Beitrag von Biiotite » 10. Februar 2024 13:09

Dieser Grünquarz mit Matrix aus dem Himalaya-Gebietser wollte sich schon länger zeigen. Sind Stufen die man so oft nicht sieht.
Freue mich immer wieder diesen zu betrachten und einfach zu halten.


Bild
Schöne Mineralien erkenne ich meist daran, dass ich diese nachher in meinem Fundus wieder finde :happy

Mit den Mineralien hole ich die Welt zu mir nach Hause :)

Biotite

Benutzeravatar
Morgaine
Bergkristall
Bergkristall
Beiträge: 845
Registriert: 23. März 2009 22:31
Kontaktdaten:

Re: Grünquarz mit Matrix aus dem Himalaya-Gebiet

Beitrag von Morgaine » 10. Februar 2024 13:48

Hübsche Stufe. Wodurch wird die grüne Farbe verursacht? Chlorit oder Aktinolith?
Liebe Grüße von Morgaine ;)

Biiotite
Bergkristall
Bergkristall
Beiträge: 541
Registriert: 5. Dezember 2022 07:54

Re: Grünquarz mit Matrix aus dem Himalaya-Gebiet

Beitrag von Biiotite » 10. Februar 2024 14:35

Wenn ich mich recht erinnere war es Chlorit, habe diese schon ein paar Jahre.
Schöne Mineralien erkenne ich meist daran, dass ich diese nachher in meinem Fundus wieder finde :happy

Mit den Mineralien hole ich die Welt zu mir nach Hause :)

Biotite

Benutzeravatar
ebel
Forumsteam
Forumsteam
Beiträge: 2406
Registriert: 24. Januar 2009 19:18
Wohnort: Süd-Ost-Oberbayern

Re: Grünquarz mit Matrix aus dem Himalaya-Gebiet

Beitrag von ebel » 17. Februar 2024 11:03

Ich bin begeistert von dieser Stufe, Biotite!
Ein sehr schönes und ausdruckstarkes Teil.
Bei der Farbe bin ich etwas irritiert, erinnert mich dieses Grün doch mehr an das Grün der weltbesten Prasemkristalle aus Griechenland (nur die Kristalle, nicht vergleichbar mit den angebotenen Trommelsteinen"Prasem") als an die Chloritquarze aus dem Alpenraum. Im Himalaya kenne ich mich nicht aus. So kann ich nicht beurteilen, ob Chlorit oder (was viel seltener ist) Aktinolith diese Einzigartigkeit dieser Stufe mit gestaltet.
Ja, diese Stufe ist es wert, immer wieder begeistert angeschaut zu werden!
Gruß
ebel
„Mensch sein heißt, den Menschen sein zu lassen als das, was er ist in seinem Anderssein“ (frei nach Alfred Grosser *1925,+2024)

Biiotite
Bergkristall
Bergkristall
Beiträge: 541
Registriert: 5. Dezember 2022 07:54

Re: Grünquarz mit Matrix aus dem Himalaya-Gebiet

Beitrag von Biiotite » 17. Februar 2024 11:34

Danke, er macht sich gut in meiner Vitrine. :bier

Wenn es Praesem wäre, hätte ich ein Riesenschnäppchen gemacht. :)

Mein Praesem aus Griechenland sieht so aus

Bild

Bin immer vorsichtig mit solchem, da die Bezeichnung meist nicht zu 100% stimmen. Die meisten Verkäufer in dieser Region haben keine gemmologischen Erfahrungen. Sollnicht heissen Sie kennen sich nicht mit Mineralien aus. Deshalb setze ich immer auf meine Intuition, ob ich es kaufen soll. Muss ja nachher damit Leben :P :love

Bei Praesem bin ich immer zu haben, wenn der Preis stimmt und er meinen Vorstellungen entspricht. Gibt auch selten wirklich schöne preiswerte Praesem zu kaufen. Jedenfalls ist bei mir noch Platz für solche schöne Stücke :)
Schöne Mineralien erkenne ich meist daran, dass ich diese nachher in meinem Fundus wieder finde :happy

Mit den Mineralien hole ich die Welt zu mir nach Hause :)

Biotite

Biiotite
Bergkristall
Bergkristall
Beiträge: 541
Registriert: 5. Dezember 2022 07:54

Re: Grünquarz mit Matrix aus dem Himalaya-Gebiet

Beitrag von Biiotite » 18. Februar 2024 15:39

Aktinolith mit Quarz habe ich nur so......

Bild

Ansonsten die grossen Stücke aus Österreich, aber dies ist nicht mit Quarz.
Schöne Mineralien erkenne ich meist daran, dass ich diese nachher in meinem Fundus wieder finde :happy

Mit den Mineralien hole ich die Welt zu mir nach Hause :)

Biotite

Benutzeravatar
Morgaine
Bergkristall
Bergkristall
Beiträge: 845
Registriert: 23. März 2009 22:31
Kontaktdaten:

Re: Grünquarz mit Matrix aus dem Himalaya-Gebiet

Beitrag von Morgaine » 18. Februar 2024 22:58

Liebe Grüße von Morgaine ;)

Benutzeravatar
ebel
Forumsteam
Forumsteam
Beiträge: 2406
Registriert: 24. Januar 2009 19:18
Wohnort: Süd-Ost-Oberbayern

Re: Grünquarz mit Matrix aus dem Himalaya-Gebiet

Beitrag von ebel » 19. Februar 2024 19:58

Danke für den Hinweis auf die Erläuterung von Epigem, Morgaine!
Aktinolith feinst verteilt im Quarz mit der typischen lauchgrünen Farbe ist Prasem (auch andere lauchgrüne Amphibolminerale sind möglich).
Sind es als solche erkennbare Aktinolithkristalle wie in dem Besispiel von Morgaine sprechen wir von Aktinolithquarz, nicht von Prasem, habe ich nun verstanden.
Das Schichtsilikat Chlorit kommt in und auf Quarz vor und kann auch annähernd "lauchgrün" sein, der Quarz ist aber kein Prasem. Sehe ich das so richtig?
Und wenn ich nicht weiß, ob es Aktinolith oder Chlorit oder Fuchsit ist, gilt die Bezeichnung Grnquarz, wobei glitzernder Fuchsit in Quarz ("aventurinisieren") den Namen "grüner Aventurin-Quarz" gerechtfertigt.
Jetzt ist Epigem nicht auf den Fundort Himalaya eingegangen und wir können weiter rätseln ...
... oder uns mit Biotite an der wunderschönen Grünquarzstufe erfreuen! :love2
Gruß
ebel
„Mensch sein heißt, den Menschen sein zu lassen als das, was er ist in seinem Anderssein“ (frei nach Alfred Grosser *1925,+2024)

Benutzeravatar
Morgaine
Bergkristall
Bergkristall
Beiträge: 845
Registriert: 23. März 2009 22:31
Kontaktdaten:

Re: Grünquarz mit Matrix aus dem Himalaya-Gebiet

Beitrag von Morgaine » 19. Februar 2024 21:45

Ich habe mehrer Chloritstufen aus Pakistan

Und hier Quarznadel mit Chlorit Einschlüssen, Tessiner Habitus, seltener Fund, Pakistan
Bild
Prasem in meine Album
Liebe Grüße von Morgaine ;)

Antworten