Schlangenjaspis

Alles zum Thema WIRKUNG DER HEILSTEINE - Fragen, Antworten, Kommentare, Diskussionen

Moderator: Forumsteam

Antworten
Benutzeravatar
quadengel
Bergkristall
Bergkristall
Beiträge: 200
Registriert: 10. November 2010 23:35

Schlangenjaspis

Beitrag von quadengel » 27. Juni 2013 09:32

Hallo ihr Lieben

Ich habe jetzt eine halbe Stunde hier das Forum durchsucht und nix gefunden :wand entweder ich seh den Wald vor lauter Bäumen nicht,oder es ist einfach so

Ich suche Info´s zum Schlangen-Jaspis. Oder was noch schöner wäre : Erfahrungen,die ihr damit gemacht habt. Ich möchte mir eine Kette davon machen und weiß noch nicht genau was ich dazu nehme.
Weder im dicken Lexikon noch bei Kühni was gefunden....hmm...

Danke schon mal für eure Hilfe

LG Renate
Wenn das Gefühl gut ist,ist es mein Weg

Benutzeravatar
Junikind
Bergkristall
Bergkristall
Beiträge: 361
Registriert: 9. Juni 2012 21:25

Re: Schlangenjaspis

Beitrag von Junikind » 27. Juni 2013 09:38

Hallo,
den Stein den du meinst nennt sich Schlangenhaut Jaspis.
Erfahrungen habe ich leider noch keine mit dem Stein gemacht.
Vielleicht erstmal nach Jaspis schauen vielleicht stößt du ja dann auf deinen Schlangenhaut Jaspis
LG
Junikind
Ups sorry deine Bezeichnung stimmt doch. Solle einen positiven Einfluss haben auf Magen, Darm und Milz.

steinschnecke

Re: Schlangenjaspis

Beitrag von steinschnecke » 27. Juni 2013 13:35

Huhuu, damit keine Missverständnisse entstehen: es gibt Schlangenjaspis und Schlangenhautachat. Ersteren hab ich mal verschenkt und die Beschenkte sagte: er vermittelt mir das Gefühl der Verwurzelung mit der Erde. Sie kann ihn stundenlang halten und anschauen. Ich persönlich finde ihn einfach braun und unruhig. So verschieden können Empfindungen sein.

Benutzeravatar
quadengel
Bergkristall
Bergkristall
Beiträge: 200
Registriert: 10. November 2010 23:35

Re: Schlangenjaspis

Beitrag von quadengel » 27. Juni 2013 14:50

Hallo ihr zwei Beiden :wink2

Danke schon mal für eure Antwort !

Verbindung mit der Erde....ok

Na ich denke,ich werde Bergkristall dazu nehmen. Passt ja eigentlich immer ;-)

LG Renate
Wenn das Gefühl gut ist,ist es mein Weg

Benutzeravatar
ebel
Forumsteam
Forumsteam
Beiträge: 2142
Registriert: 24. Januar 2009 19:18
Wohnort: Süd-Ost-Oberbayern

Re: Schlangenjaspis

Beitrag von ebel » 27. Juni 2013 19:28

Hallo Renate,
Schlangenjaspis ist gar kein Jaspis. Es ist ein Tongestein mit versteinerten Foraminiferen (Fossilien).
So ist die erdende Wirkung gut erklärbar. Der Schlangenjaspis lässt sich auch kaum polieren.
Eine Kombination mit Bergkristall klingt gut. Eine andere Fossilienjaspisart ist der Turitellajaspis. Der ist aber eher schwarz und ein richtiger, polierbarer Jaspis. Erfahrung habe ich mit diesen Steinen nicht wirklich, die Steine hatte ich vor Jahren mal getestet, mir die Ergebnisse aber nicht notiert.
Gruß
ebel
"Heinz hat immer gesagt: 'Am Ende ist alles gut. Und wenn es noch nicht gut ist, ist es noch nicht das Ende'" (Charly Hübner als Roger Müller in "Anderst Schön" von Wolfgang Stauch)

Benutzeravatar
quadengel
Bergkristall
Bergkristall
Beiträge: 200
Registriert: 10. November 2010 23:35

Re: Schlangenjaspis

Beitrag von quadengel » 29. Juni 2013 14:44

Hallo Ebel

Das habe ich auch nicht gewusst . Danke dir auf jeden Fall auch .Wünsche dir ein schönes Wochenende

LG Renate
Wenn das Gefühl gut ist,ist es mein Weg

delphinkristall
Bergkristall
Bergkristall
Beiträge: 114
Registriert: 2. Mai 2018 09:04

Re: Schlangenjaspis

Beitrag von delphinkristall » 9. Mai 2018 09:04

hallo, ich habe einen schlangenjaspis der regt bei mir ziemlich den darm an.delphinkristall

Benutzeravatar
Sofonisba1
Urgestein3
Urgestein3
Beiträge: 897
Registriert: 5. April 2009 10:44
Wohnort: Allgäu

Re: Schlangenjaspis

Beitrag von Sofonisba1 » 8. Juni 2021 18:12

Ich klemme mal meine Erfahrungen hier dazu

Bild

Mit den gröberen Körnungen ließ er sich kaum schleifen, ich habe aufgegeben ihm eine elegante Form zu geben und dann mit Körnung 200 nahm er fast wie von alleine eine harmonische Form an, ich konnte mein glück kaum fassen :jaja Die Oberfläche ist allerdings nicht perfekt geschlossen, es sind immer wieder hohle Stellen besonders in den gelben Schlangen. Diese Stellen lassen den Rohstein toll glitzern

Geistig war ich die meiste Zeit mit Handwerklichen Techniken beschäftigt von denen ich zwar gehöhrt/gelesen habe, sie aber noch nie ausprobiert habe. Man könnte doch mal, oder etwa soo oder mache ich.....und so weiter und soweiter. Wenn ich mal nicht weiß was ich machen soll schleife ich noch mal einen Schlangenjaspis dann bin ich für die nächsten Jahre mit Ideen versorgt :engel

Ich empfinde ihn warm, wie ein Raum in dem alles sein darf und sich entfalten kann.
Liebe Grüße Sofonisba

ich finde es schade die eigene einzigartigkeit dadurch zu verlieren, dass man sich ständig mit anderen vergleicht(Luisa Fracia, Salamandra.de)

Benutzeravatar
Thuja
Forumsteam
Forumsteam
Beiträge: 3358
Registriert: 8. Februar 2009 15:09
Wohnort: Oberbayern

Re: Schlangenjaspis

Beitrag von Thuja » 8. Juni 2021 19:38

Liebe Sofonisba,

Dein Stein ist wie immer toll geworden. Schlangenjaspis war einer meiner ersten Steine. Mit ihm habe ich die Weihrauch-Erfahrung gemacht - vorher glänzte er nicht - dass er sich schlecht schleifen lässt, war mir dann schon klar, nachdem er ein "Bad" im geräucherten Weihrauch genommen hat, glänzte er!
Dass er "Raum für viele Möglichkeiten" eröffnet, sehe ich genauso, ich liebe ihn sehr! Er regt die Kreativität an.

Liebe Grüße
Thuja
Bild

Einen Menschen lieben, heißt, ihn so zu sehen, wie Gott ihn gemeint hat.
(F. M. Dostojewskij)

Jeder gute Musiker hat etwas von einem Engel in sich.
(C. Gozdz)

Der Stein der Weisen sieht dem Stein der Narren zum Verwechseln ähnlich.
(J. Ringelnatz)

Benutzeravatar
Novemberrain
Bergkristall
Bergkristall
Beiträge: 668
Registriert: 12. Januar 2016 20:19
Wohnort: Fulda
Kontaktdaten:

Re: Schlangenjaspis

Beitrag von Novemberrain » 12. Juni 2021 08:35

Wow, den hast du megaschön hinbekommen :love2
Liebe Grüße von Novemberrain

Wir können den Wind nicht ändern
aber die Segel anders setzen....

delphinkristall
Bergkristall
Bergkristall
Beiträge: 114
Registriert: 2. Mai 2018 09:04

Re: Schlangenjaspis

Beitrag von delphinkristall » 26. Juni 2021 08:10

hallo ihr, habe den schlangenjaspis mal eine rgängerZeitlang getragen,regt zum laufen an zumindest mich ,da wird man vom Spaziergänger fast zum jogger aber mindestens wird man ein schneller Spaziergänger und vor allem hat man lust überhaubt spazieren zu gehen. ;-) delphinkristall

Benutzeravatar
Sofonisba1
Urgestein3
Urgestein3
Beiträge: 897
Registriert: 5. April 2009 10:44
Wohnort: Allgäu

Re: Schlangenjaspis

Beitrag von Sofonisba1 » 27. Juni 2021 19:09

Auch sehr interssant, werde ich mir zu merken versuchen! Danke Dir
Liebe Grüße Sofonisba

ich finde es schade die eigene einzigartigkeit dadurch zu verlieren, dass man sich ständig mit anderen vergleicht(Luisa Fracia, Salamandra.de)

Antworten