Morgenmuffel-Steine?

Alles zum Thema WIRKUNG DER HEILSTEINE - Fragen, Antworten, Kommentare, Diskussionen

Moderator: Forumsteam

Antworten
moonlight
Urgestein3
Urgestein3
Beiträge: 1737
Registriert: 12. März 2009 13:36
Wohnort: am Rande des Fichtelgebirges
Kontaktdaten:

Morgenmuffel-Steine?

Beitrag von moonlight » 23. Januar 2020 12:07

Hallo ihr Lieben,

wie einige von euch sicher noch wissen, bin ich ein absoluter Nachtmensch.
Deswegen habe ich in meinem Job Frühschicht schon lange für mich abgeschafft.

Nun habe ich ab Samstag für 5 Tage eine Weiterbildung, die bereits um 8.00 Uhr beginnt.
Inclusive einer halben Stunden Fahrzeit bedeutet das, dass ich bereits um spätestens 6.00 Uhr aufstehen muss. :gaehn

Boah... mitten in der Nacht! : :eschreck2

Da ich aber sehr um die Weiterbildung gekämpft habe und sie mir langfristig auch persönlich etwas bringen kann, bräuchte ich nun zwei Steine zur Unterstützung.

Einmal einen "Hallo-Wach-Stein", damit ich in die Gänge komme und nicht Morgens wie eine Schlaftablette rumeiere :zzz und eine zum Lernen, damit ich möglichst viel in meiner nicht mehr ganz jungen Birne behalte... :kkratz

Habt ihr Vorschläge, was ihr in meinem Fall nehmen würdet?

Danke schon mal und liebe Grüße :kiss

Moonie
Glaube niemals, du würdest das Leben eines anderen kennen. Du weißt immer nur das, was er dich wissen lässt.

delphinkristall
Calcit
Calcit
Beiträge: 73
Registriert: 2. Mai 2018 09:04

Re: Morgenmuffel-Steine?

Beitrag von delphinkristall » 23. Januar 2020 14:05

hallo moonlight,du kannst es mit flourit zum lernen und rodochrosit ,roterjaspis ,.....und allen steinen die einen nachts wachhalten probieren dunkler Amethyst z.b zumindest oder versuch es mal bei googel unter steine die wach machen da kommt bestimmt was.mehr fällt mir da jetzt auch nicht dazu außer die steine die ich selbst probiert habe ,aber da gibt es einige auch brauner jaspis .einfach probieren. liebe grüße delphinkristall

Benutzeravatar
Thuja
Forumsteam
Forumsteam
Beiträge: 7656
Registriert: 8. Februar 2009 15:09
Wohnort: Oberbayern

Re: Morgenmuffel-Steine?

Beitrag von Thuja » 23. Januar 2020 18:44

Liebe Moonie,

mein aufrichtiges Beileid von Nachtmensch zu Nachtmensch für diese "Frühaktion"!! Aber ich hoffe, dass diese Weiterbildung Deine Wünsche erfüllt!
Zirkon, Granat (rot) oder auch Tigerauge/Tigereisen sind für mich "Hallo-Wach"-Steine, zuzüglich Kaffee, nicht zu vergessen.
Für die Konzentration Fluorit - und ein Stückchen Schoki bei Bedarf.

Liebe Grüße
Thuja
Bild

Einen Menschen lieben, heißt, ihn so zu sehen, wie Gott ihn gemeint hat.
(F. M. Dostojewskij)

Jeder gute Musiker hat etwas von einem Engel in sich.
(C. Gozdz)

Der Stein der Weisen sieht dem Stein der Narren zum Verwechseln ähnlich.
(J. Ringelnatz)

moonlight
Urgestein3
Urgestein3
Beiträge: 1737
Registriert: 12. März 2009 13:36
Wohnort: am Rande des Fichtelgebirges
Kontaktdaten:

Re: Morgenmuffel-Steine?

Beitrag von moonlight » 24. Januar 2020 08:33

Danke euch beiden :knuddel

von den roten Steinen lasse ich lieber die Finger, wegen meinem Blutdruck. Aber Tigereisen könnte ich mir gut vorstellen,
habe ich bisher nur als "Durchhalte-Stein" kennen gelernt.
Und Fluorit - na klar, den hatte ich meiner Tochter verpasst, als sie noch im Schulalter war... vielleicht hilft er mir ja auch.

Liebe Grüße
Moonie :bussi
Glaube niemals, du würdest das Leben eines anderen kennen. Du weißt immer nur das, was er dich wissen lässt.

Hörmanita
Urgestein3
Urgestein3
Beiträge: 881
Registriert: 12. März 2009 08:32

Re: Morgenmuffel-Steine?

Beitrag von Hörmanita » 24. Januar 2020 10:06

Moin!

Ich kann es soooooo nachvollziehen und habe deshalb bei der Arbeit auch die "Spätschicht", d.h. ich fange gegen 9h an.
Mir fällt noch etwas Nicht-Rotes ein - der Apatit.
Ich habe eine Kette, die ich gern nehme, wenn Einschlafen nicht so opportun wäre, z.B. weil Meeting oder Versammlung ansteht.

Zur Konzentration würde ich auch etwas Kubisches nehmen. Da fiel mir auch zuerst Fluorit ein. Bei mir hilft auch Iolith (auch wenn er nicht kubisch ist).

Liebe Grüße und viel Erfolg,
Hörmi
Ich ironiere so lange, bis ich zum Sarkasmus komme.

Benutzeravatar
Sofonisba1
Urgestein3
Urgestein3
Beiträge: 1533
Registriert: 5. April 2009 10:44
Wohnort: Allgäu

Re: Morgenmuffel-Steine?

Beitrag von Sofonisba1 » 24. Januar 2020 18:16

Hallo moonie,

ich mußte erst ein bischen Nachdenken weil was rotes erschien mir nicht richtig.

Ich bin auf gelben Calcit und Aquamarin gekommen. Der Calcit als Morgensonne schön beleuchtet neben dem Kaffee und der Aquamarin für blauen Himmel und noch mehr Sommersonne feeling. Das macht wach und freudig neugierig, da kommt das Systhem auf touren.
Liebe Grüße Sofonisba

Arbeiten am PC ist wie U-Boot fahren, kaum macht man ein Fenster auf fangen die Probleme an. (unbekannt)

moonlight
Urgestein3
Urgestein3
Beiträge: 1737
Registriert: 12. März 2009 13:36
Wohnort: am Rande des Fichtelgebirges
Kontaktdaten:

Re: Morgenmuffel-Steine?

Beitrag von moonlight » 24. Januar 2020 20:51

Danke Hörmi und Sofonisba,

da der einzige gebohrte Apatit, den ich hatte an einer Kette zusammen mit Steinen, die eher runterfahren hängt, musste ich mal wieder
Herrn Höhlenbär besuchen... :engel2
Komisch, plötzlich hatten sich noch andere Steinchen dazu gesellt... :grin
Einen tollen gelben Calcit habe ich und auch Aquamarin, die werde ich mir nachher noch raus legen, zusammen mit ein paar Fluoritchen.

Jetzt hoffe ich nur noch, dass mich der Neumond heute Nacht schlafen lässt.

Liebe Grüße :knuddel
Moonie
Glaube niemals, du würdest das Leben eines anderen kennen. Du weißt immer nur das, was er dich wissen lässt.

Antworten